X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


36 von 47
Die Ernährungslüge
wie uns die Lebensmittelindustrie um den Verstand bringt
VerfasserIn: Grimm, Hans-Ulrich
Verfasserangabe: Hans-Ulrich Grimm
Jahr: 2003
Verlag: München, Droemer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: NK.E Grim Status: Entliehen Frist: 03.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der einschlägig "vorbelastete" Wissenschaftsjournalist Grimm (vgl. BA 2/03; 7/02; 10/02)fügt dem Thema "(un)gesunde Ernährung" eine neue, bedrohliche Dimension hinzu: den Einfluss der Ernährung auf die Hirnchemie und damit auf unser Verhalten, unsere Psyche und unsere Gesundheit. In der pointierten Mischung aus Fallschilderung und wissenschaftlicher Expertise trägt Grimm eine große Beweislast zusammen; (Hirn-)Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, ADHS, kindlicher Autismus, ALS oder Depressionen werden mit der Qualität unserer Ernährung in Zusammenhang gebracht. Zum einen habe die industrielle Nahrungsmittelproduktion den Lebensmitteln wertvolle Nährstoffe entzogen, zum andern sind in die Nahrungsmittel Zusatzstoffe (u.a. Farb- und Konservierungsmittel) eingebaut, die neurotoxid wirken. Wenn man auch der rhetorischen Frage des Autors, ob ein direkter Weg von Aldi zu Alzheimer führe, nicht unbedingt folgen wird: ein bisher vernachlässigter Aspekt in der Diskussion. Mit einem "ABC der Hirnernährung". (2)
Details
VerfasserIn: Grimm, Hans-Ulrich
VerfasserInnenangabe: Hans-Ulrich Grimm
Jahr: 2003
Verlag: München, Droemer
Systematik: NT.N, I-03/18
Interessenkreis: Alternativen
ISBN: 3-426-27286-5
Beschreibung: 300 S.
Beteiligte Personen: Ubbenhorst, Bernhard
Mediengruppe: Buch