X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 41
Futter fürs Volk
was die Lebensmittelindustrie uns auftischt
Verfasserangabe: Volker Angres ; Claus-Peter Hutter ; Lutz Ribbe
Jahr: 2006
Verlag: Rottenburg, Kopp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.N Angr / College 6b - Technik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Heute ist es Gammelfleisch, BSE, genmanipulierter Reis – schon morgen kann die Milch verpestet sein oder das Schweinefleisch, der Fisch oder das Geflügel. Es wird uns alles Mögliche serviert – Hauptsache billig! Wie es so weit kommen konnte, dass nicht Lebensmittel auf unseren Tisch kommen, sondern eine Art Restmüll, das zeigt dieser Report aus der Unterwelt von Lebensmittelindustrie, Agrarpolitik und industrialisierter Landwirtschaft. (Klappentext) / Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.06.2002: Man könnte fast glauben, die Autoren dieses Bandes hätten ihre persönlichen Spione in der Lebensmittelbranche untergebracht, staunt Michael Bauchmüller über das Timing der Bücher dieses Trios. Vor zwei Jahren erschien rechtzeitig zum BSE-Skandal ihr Buch zur Subventionspolitik in der EU, nun präsentieren sie einen Band über die Praktiken in der Lebensmittelindustrie, just in dem Moment, in dem das Thema Nitrofen die Runde macht. Die Lektüre kann dem Leser denn auch so richtig den Appetit verderben, warnt der Rezensent. Denn was sich so alles in Lebensmitteln befindet und wie es hineingelangt, das lege eine grundlegende Nahrungsumstellung unter dem Motto "Zurück zur Natur" nahe. Auch dafür haben die Autoren, allesamt Aktivisten der "Umweltszene", gesorgt und dem Buch einen Serviceteil beigefügt. Doch den findet der Rezensent etwas problematisch. Denn nicht nur in bestimmten Verbänden organisierte Restaurants und Köche seien auf eine "frische" Küche aus, sondern auch viele nicht im Buch genannten. Und die häufige Erwähnung bestimmter Produkte und Lokalitäten erinnert doch schon etwas an "Schleichwerbung", kritisiert Bauchmüller. Auch die Schuldzuweisung für die Misere auf dem Lebensmittelmarkt fällt etwas einseitig aus, findet der Rezensent, denn schließlich seien Konsumenten keine passiven Wesen und müssten gleichermaßen dazu beitragen, den Markt von minderwertigen Billigprodukten zu befreien. (Quelle: perlentaucher.de)
Details
VerfasserInnenangabe: Volker Angres ; Claus-Peter Hutter ; Lutz Ribbe
Jahr: 2006
Verlag: Rottenburg, Kopp
Systematik: NT.N
ISBN: 978-3-938516-38-6
2. ISBN: 3-938516-38-0
Beschreibung: [Überarb. und erg. Ausg.], 399 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch