X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


16 von 63
Aufs Klo, fertig, los!
Toilettentraining bei Kindern mit Autismus und anderen Entwicklungsstörungen
VerfasserIn: Batts, Brenda
Verfasserangabe: Brenda Batts. [Aus dem Amerikan. übers. von Anja Graf]
Jahr: 2013
Verlag: Tübingen, Dgvt-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LV Batt / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Sauberkeitserziehung bei einem Kind mit Entwicklungsstörungen kann eine große Herausforderung darstellen, und manchmal fühlen sich Eltern und ErzieherInnen überfordert und haben das Gefühl, zu versagen. Dieses Buch zeigt auf, wie kleine und große Probleme beim Toilettentraining zu bewältigen sind: mithilfe erprobter Methoden, die wirklich funktionieren, weil sie an die individuellen Bedürfnisse des Kindes angepasst werden.
Dieses Buch steckt voller Ideen, wie Sie das Toilettentraining jenseits von konventionellen Strategien an die Bedürfnisse Ihres Kindes anpassen können, und beschreibt Methoden, die sogar Eltern und Betreuungspersonen geholfen haben, die nahe am Verzweifeln waren. Mit diesem System hatten sowohl zweijährige Kinder als auch zwanzigjährige Erwachsene Erfolg, und es zeigt sich, auch wenn es noch so schwierig erscheint, dass man mit ein bisschen Kreativität und Flexibilität jedem Menschen Toilettenfertigkeiten vermitteln kann – ganz unabhängig davon, wie viele erfolglose Versuche es in der Vergangenheit gegeben hat. Das eigentliche Programm wird durch viele weiterhelfende Tipps bereichert, und die Autorin erklärt Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um das Toilettentraining erfolgreich durchzuführen und somit einen großen Schritt in Richtung Selbstständigkeit zu ermöglichen.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Einleitung: Der Weg zur Selbstständigkeit 11
Bevor Sie beginnen 13
Anmerkung zur Wortwahl 14
1 Individualisiertes Unterrichten 15
Was ist individualisiertes Unterrichten? 15
Die positiven Auswirkungen des individualisierten
Unterrichtens 15
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 21
2 Die Komponenten eines durchstrukturierten
Programms 23
Geordneter Ablauf, Vorhersehbarkeit und Routine 23
3 Wichtige Fragen 27
Wann, warum und wie lange? 27
Wann sollten Sie mit dem Toilettentraining beginnen? .. 29
Warum sollten Sie das Toilettentraining Ihres Kindes
durchführen? 30
Wie lange sollten Sie ein Toilettentrainingsprogramm
anwenden? 31
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 32
4 Faktoren, die den Erfolg bestimmen 33
Zweifel und Probleme aus dem Weg räumen 33
1. Kann mein Kind lernen, trocken und
sauber zu werden? 33
5
2. Wer ist für das Toilettentraining verantwortlich? 33
3. Bin ich dazu bereit, mein Kind beim
Toilettentraining zu unterstützen? 34
4. Ist mein Kind bereit für das Toilettentraining? 34
5. Was ist meine Rolle? 34
6. Wie lange stellen Sie sich der Sauberkeitserziehung
mit Ihrer konsequenten Unterstützung zur Verfügung,
bleiben Sie auch dabei, wenn Stress und Frustration
auftauchen, und'sehen Sie das Toilettentraining
als einen Prozess oder als einzelnes Ereignis? 35
7. Warum ist das Toilettentraining so schwierig? 35
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 37
5 Der Trainingsplan 39
Die Wichtigkeit des sorgfältigen Planens 39
Ziel und Handlungsstrategien: Rodney 41
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 44
6 Der Beginn 45
Das Ende ist der Anfang 45
Die Schritte des RSP-Programms 46
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 47
7 Die Schritte des Toilettentrainings 49
1. Wählen Sie den richtigen Tag 49
Den richtigen Tag finden: Molly 50
Den richtigen Tag finden: Joseph 51
Den richtigen Tag finden: Alex 52
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 52
2. Erstellen Sie eine Ausscheidungstabelle 53
Eine Ausscheidungstabelle erstellen: Jackson 55
6
Unterwäsche statt Windeln verwenden, um eine
Ausscheidungstabelle zu erstellen: Emily 55
Die Ausscheidungszeiten herausfinden: Kyle 56
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 56
3. Wählen Sie ein Leitmotiv 59
Musik als Leitmotiv: Patty 60
Eine Geburtstagsparty als Leitmotiv: Alex 60
Ein Weihnachtsbaum als Leitmotiv: Jason 61
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 61
4. Dekorieren Sie das Badezimmer und die
Badezimmertür 62
Das Bad dekorieren: Joel 63
Das Bad dekorieren und Musik verwenden: Roma .. 64
Einen Motivationsfaktor finden und das
Bad dekorieren: Mira 64
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 65
5. Verwenden Sie keine Windeln mehr 66
Auf Windeln verzichten: Bren 68
Auf Windeln verzichten: Jimmy 69
Auf Windeln verzichten: Maggie 70
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 70
6. Dekorieren Sie die Unterwäsche Ihres Kindes 71
Dekoration an der falschen Stelle: Mia 73
Die Unterwäsche mit Buchstaben dekorieren:
Preston 74
Die Unterwäsche mit einem gelben Ball
dekorieren: Lee 74
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 74
7. Verwenden Sie die Lieblingsmotivationsobjekte
Ihres Kindes 76
Sensorische Motivationsobjekte verwenden:
Antonio 77
Fotos und Musik als Motivationsobjekte
verwenden: Tia 78
Taktile Stimulation als Motivationsobjekt: Daniel ... 79
7
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 80
8. Feiern Sie am Abend vor dem Toilettentraining 80
Die Party vor dem Toilettentraining: Maria 82
Die Party vor dem Toilettentraining: Sam 82
Die Party vor dem Toilettentraining: Mark 83
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 84
9. Verwenden Sie Fußabdruck-Aufkleber 84
Fußabdrücke, um das Gleichgewicht zu
unterstützen: Monika 86
Bunte Fußabdrücke: Christian 86
Bunte Fußabdrücke: Sara 87
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 87
10. Dekorieren Sie den Toilettensitz 88
Rosen auf dem Toilettensitz: Cristina 90
Das Gleichgewicht auf dem Toilettensitz
verbessern: Ray 90
Bären als Toilettendekoration: Emily 91
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 92
11. Kreieren Sie eine visuelle Verhaltensanleitung 93
Die visuelle Verhaltensanleitung deutlich sichtbar
machen: Robert 94
Die visuelle Verhaltensanleitung anpassen: Lena .... 95
Gegenstände in die visuelle Verhaltensanleitung
einbeziehen: Angel 96
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 97
12. Verwenden Sie einen Badezimmerkorb 98
Badezimmerkorb: Pete 99
Badezimmerkorb: Toni 100
Badezimmerkorb: Jackie 100
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 102
13. Geben Sie Belohnungen 103
Zahlen als Belohnung: Rosie 105
Weihnachtsdekorationen als Belohnung: Leon 106
Ein Puzzle als Belohnung: Alex 107
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 108
8
14. Entwickeln Sie eine Toilettentrainingsgeschichte .. 108
Zeit, aufs Klo zu gehen! 109
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 111
15. Verwenden Sie ein "Zuerst/Dann"-Schaubild 112
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 114
16. Führen Sie das Stuhlgang-Training durch 114
Stuhlgang-Training: Raison 115
Stuhlgang-Training: Juanita 116
Stuhlgang-Training: Maggie 117
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 118
17. Trainieren Sie den nächtlichen Toilettengang 120
Nachttraining: Veronica 122
Nachttraining: Doug 123
Nachttraining: Doris 124
Tipps für Eltern und Erzieherinnen 125
Die RSP-Checkliste 126
8 Zusammenfassung 133
Alle Schritte zusammenfügen 133
9 Sämtliche Schritte befolgen 135
Die Abfolge des RSP-Programms 135
Die einzelnen Schritte 135
10 Tipps für Eltern und Erzieherinnen 141
11 Häufig gestellte Fragen 145
Abschließende Worte 152
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Batts, Brenda
VerfasserInnenangabe: Brenda Batts. [Aus dem Amerikan. übers. von Anja Graf]
Jahr: 2013
Verlag: Tübingen, Dgvt-Verl.
Systematik: PN.LV
ISBN: 978-3-87159-283-6
2. ISBN: 3-87159-283-8
Beschreibung: 152 S.
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch