X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


17 von 20
Aus meinem Leben
Erinnerungen (1927 - 1977)
VerfasserIn: Benedikt <XVI., Papst>
Verfasserangabe: Kardinal Joseph Ratzinger
Jahr: 2000
Verlag: München, Heyne
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Laxenburger Str. 90a Standorte: PI.BF Ratz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In Dostojewskis Legende vom Großinquisitor kerkert im Sevilla des 16. Jahrhunderts der Großinquisitor den wiedererschienenen Christus ein, weil er in Kirche, Gesellschaft und Staat zuviel Unruhe stiftet. Ähnlich rigide ging (oder geht) Ratzinger mit denen um, die das Prinzip aufweichen wollen, "dass der römische Katholizismus das einzige Mittel der Erlösung ist". Dass Joseph Ratzinger mehr dem Katholizismus als Jesus verhaftet ist, das war nicht immer so. Sein Biograph Allan ebenso wie er selbst in seinen Erinnerungen - beide kennen einen liberalen Theologen Ratzinger, der sich mit progressiven protestantischen Kollegen einig wusste in der Überzeugung, dass die organisierte Religion auf ihren Untergang zusteuere. Wo die autobiographischen Erinnerungen aufhören - nämlich bei der Berufung zum Erzbischof von München und Freising im Jahre 1977 -, da ungefähr setzt die Allan-Biographie ein - bei den Teach-ins der Studentenbewegung in den Jahren 1967-1970, die aus dem liberalen Saulus Ratzinger den antikommunistischen Paulus Ratzinger haben werden lassen. - Sollte zusammen mit Allans Ratzinger-Biographie erworben werden.
Details
VerfasserIn: Benedikt <XVI., Papst>
VerfasserInnenangabe: Kardinal Joseph Ratzinger
Jahr: 2000
Verlag: München, Heyne
Systematik: PI.BR, I-05/12
ISBN: 3-453-16509-8
Beschreibung: 191 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch