X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 34
Schriften zu Planwirtschaft und Krise
VerfasserIn: Pollock, Friedrich
Verfasserangabe: Friedrich Pollock ; herausgegeben von Johannes Gleixner und Philipp Lenhard ; unter Mitarbeit von Felix Brandner und Benedikt Pittroff
Jahr: 2021
Verlag: Freiburg ; Wien, ça-ira
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.VT Poll / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Verlagstext:
Im zweiten Band der Gesammelten Schriften Friedrich Pollocks steht seine Habilitationsschrift über die sowjetische Planwirtschaft im Zentrum. Angeregt durch eine mehrwöchige Forschungsreise nach Moskau anlässlich der Feierlichkeiten zum zehnten Jahrestag der Oktoberrevolution, legte Pollock mit seiner Arbeit die erste umfassende deutschsprachige Studie des frühen sowjetischen Wirtschaftssystems vor. Ihn beschäftigte vor allem die Frage, ob eine sozialistische Planwirtschaft praktisch umsetzbar ist ¿ ein Thema, das ihn bis in die letzten Jahre seines Lebens begleiten sollte.
 
Die Frage der Planwirtschaft hängt eng mit Pollocks krisentheoretischen Überlegungen zusammen, die ihn ¿ im Anschluss an seine früheren Arbeiten zur Kritik der politischen Ökonomie (siehe Band I) ¿ im Zuge der Weltwirtschaftskrise beschäftigten. Pollock prognostizierte bereits früh, dass es nicht zu einem Zusammenbruch, sondern zu einer langfristigen Konsolidierung des Kapitalismus kommen werde, die mit der Einführung planwirtschaftlicher Elemente und einer deutlichen Stärkung des Staates als ökonomischem Akteur verbunden sein würde. Mit den hier abgedruckten frühen Aufsätzen aus der Zeitschrift für Sozialforschung legte Pollock die Grundlage für die spätere, Anfang der 1940er Jahre, formulierte Staatskapitalismusthese (Band III).
 
Neben der umfangreichen Schrift über die planwirtschaftlichen Versuche in der Sowjetunion und den frühen Aufsätzen aus der Institutszeitschrift enthält der zweite Band der Gesammelten Schriften auch Rezensionen aus verschiedenen Zeitschriften sowie bislang unveröffentlichte krisentheoretische Aufzeichnungen aus dem Nachlass.
 
Aus dem Inhalt:
Johannes Gleixner/Philipp Lenhard
Friedrich Pollocks Untersuchungen der sowjetischen
Planwirtschaft und die Revision der marxistischen Krisentheorie
Einleitung zum zweiten Band der Gesammelten Schriften 7
Friedrich Pollock: Schriften zu Planwirtschaft und Krise
Die planwirtschaftlichen Versuche in der
Sowjetunion 1917-1927 [1929] 25
Die gegenwärtige Lage des Kapitalismus und die
Aussichten einer planwirtschaftlichen Neuordnung [1932] 469
Bemerkungen zur Wirtschaftskrise [1933] 493
Rezensionen 535
Editorische Kommentare 577
Die planwirtschaftlichen Versuche in der
Sowjetunion 1917-1927 [1929] 577
Die gegenwärtige Lage des Kapitalismus und die
Aussichten einer planwirtschaftlichen Neuordnung [1932] 612
Bemerkungen zur Wirtschaftskrise [1933] 616
Rezensionen 623
 
 
Details
VerfasserIn: Pollock, Friedrich
VerfasserInnenangabe: Friedrich Pollock ; herausgegeben von Johannes Gleixner und Philipp Lenhard ; unter Mitarbeit von Felix Brandner und Benedikt Pittroff
Jahr: 2021
Verlag: Freiburg ; Wien, ça-ira
Systematik: GW.VT
ISBN: 978-3-86259-133-6
2. ISBN: 3-86259-133-6
Beschreibung: 1. Auflage, 636 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis Seite [451]-466
Mediengruppe: Buch