X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


16 von 33
"Blausprech"
wie die FPÖ ihre Wähler fängt
Verfasserangabe: Benedikt Narodoslawsky
Jahr: 2010
Verlag: Graz, Leykam
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PF Naro / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: GP.OP Narod Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Harte Reime. Hippe Raps. Heiße Runden in der Disco. Comics mit Sex und Alkohol. Und Anleihen bei Obama. Die FPÖ geht mit ungewöhnlichen Mitteln auf Wählerfang – und hat damit Erfolg. Sie inszeniert ihren Spitzenkandidaten als „rechten“ Che Guevara, jugendlichen Partylöwen und Retter des Christentums mit dem Kreuz in der Hand. Ihr Wahlkampf-Konzept: Die Politik übers Bauchgefühl verkaufen. Tabubrüche und Provokationen inklusive. Wie professionell sind die Wahlkämpfe der FPÖ? Mit welchen Methoden buhlt sie um Stimmen? Was ist ihr Erfolgsgeheimnis? Dieses Buch blickt hinter die Kulissen des blauen Wahlkampfs und zeigt, mit welchen Themen sie dabei in den Medien punkten kann. Wissenschaftliche Studien, Experteninterviews, Medienanalysen der FPÖ-Nationalratswahlkämpfe und Untersuchungen der Wahlen seit 2002 beschreiben, wie sich die politische Kommunikation der FPÖ seit der Abspaltung des BZÖ entwickelt hat.
 
 
Inhalt
 
Vorwort: Bluespeak statt Newspeak ..................................................................................... 7
Die FPO im 20. Jahrhundert: Vom Schlumpf zum blauen Riesen .................... 9
Blausprech in Zeiten des Aufstiegs ..................................................................................... 25
Die FPO in der Regierung: Der Absturz........................................................... 36
Blausprech in Zeiten des Abstiegs....................................................................................... 48
Die Nationalratswahl 2002: Die Katastxophe.................................................................... 54
Medienanalyse 2002: Berichterstattung mit Blaustich ...................................................... 76
Die FPO zwischen Regierung und Opposition: Die Spaltung......................... 99
Die Nationalratswahl 2006: Die Auferstehung................................................................ 122
Medienanalyse 2006: Berichterstattung mit Rechtsdrall................................................. 148
Die FPO in Opposition: Das Comeback......................................................... 161
Die Nationalratswahl 2008: Der Triumph ....................................................................... 173
Medienanalyse 2008: Berichterstattung mit Rotstich...................................................... 194
Die FPO nach Haiders Tod: Die Wiedervereinigung..................................... 206
Blausprech in Zeiten der Strache-FPO............................................................................. 230
Resiimee................................................................................................................................. 240
Quellenverzeichnis ............................................................................................................... 243
Literaturverzeichnis ............................................................................................................. 245
Abbildungsverzeichnis......................................................................................................... 259
 
Details
VerfasserInnenangabe: Benedikt Narodoslawsky
Jahr: 2010
Verlag: Graz, Leykam
Systematik: GP.OP, GP.PF
ISBN: 978-3-7011-0173-3
2. ISBN: 3-7011-0173-6
Beschreibung: 259 S. : ill.
Fußnote: Zugl.: Graz, Fachhochschule Joanneum, Dipl.-Arb., 2008
Mediengruppe: Buch