X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 145
Das Buch der Begegnungen
Menschen - Kulturen - Geschichten aus den Amerikanischen Reisetagebüchern
VerfasserIn: Humboldt, Alexander
Verfasserangabe: Alexander Humboldt ; herausgegeben, aus dem Französischen übersetzt und kommentiert von Ottmar Ette ; mit Originalzeichnungen Humboldts sowie historischen Landkarten und Zeittafeln
Jahr: 2018
Verlag: Zürich, Manesse Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: ER.M Humb / College 2b - Länder, Reisen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / Wagemut und Wissbegier, ein feines Beobachtungs- und Differenzierungsvermögen und vor allem die unbändige Lust an immer neuen Begegnungen machten Alexander von Humboldt vor 200 Jahren zu einem epochalen Weltentdecker. «Das Buch der Begegnungen», das die emphatischsten Zeugnisse aus den «Amerikanischen Reisetagebüchern» versammelt, zeigt einen warmherzigen Menschen ohne Berührungsängste. Auf seiner Reise in die amerikanischen Tropen von 1799 bis 1804 hielt der preußische Kosmopolit eine Vielzahl exotischer Physiognomien fest und sah die Welt, wie sie vor ihm noch keiner gesehen hatte. Als einer der ersten Europäer überhaupt kritisierte er Kolonialismus, Sklavenhandel und christlichen Bekehrungseifer. Dagegen betonte er die Würde und den kulturellen Reichtum vermeintlich primitiver Völker. Überzeugt davon, dass es keine unterlegenen oder gar minderwertigen Ethnien gebe, war er seinen Zeitgenossen weit voraus. Und selbst im 21. Jahrhundert kommt Alexander von Humboldt als Anwalt einer universellen Humanität wie gerufen. / / AUS DEM INHALT: / VORWORT V / LESEPARCOURS XV / / DAS BUCH DER BEGEGNUNGEN / 1 Unbändige Wünsche nach weiten und unbekannten Dingen 3 / 2 Abschied von Paris, von der Weltumsegelung sowie afrikanischen Reiseplänen 9 / 3 Zeitepochen meines Lebens 21 / 4 Abreise von Europa und ein erster indianischer Freund 23 / 5 Szenerien der Abreise 32 / 6 Menschen an Bord 35 / 7 Ein armer Fischer auf afrikanischem Boden 36 / 8 Ein neugieriger irischer Feldkaplan 38 / 9 Die Capitanas von Santa Cruz 40 / 10 Das Kreuz des Südens 41 / 11 Der Tod an Bord und die Ankunft in Südamerika 41 / 12 Die Kultur des Menschengeschlechts 45 / 13 Caracas. Justiz 52 / 14 Sklaven 53 / 15 Ein Schuster, der Perlen schenkt 55 / 16 Religion und Mythen 58 / 17 Architektur der Römer und Mexikaner 64 / 18 Die Kariben 65 / 19 Stumme Hunde 68 / 20 Von Sintfluten, Sprachen und Staaten 69 / 21 Der Mönch im indianischen Dorfe 84 / 22 Chaymas-Indianer 86 / 23 Von der Entdeckung zur Eroberung 88 / 24 In der Höhle der Guacharos 90 / 25 Guayqueri-Indianer 94 / 26 Palmen, Tapire und freie Menschen in den Tropen 96 / 27 Lüge auf Lüge 99 / 28 Wunderbar, wie das Menschengeschlecht ausharrt 100 / 29 Vertreter wahrer spanischer Größe 102 / 30 Reise von Caracas zum Orinoco 103 / 31 Sklaven 104 / 32 SklavenhalterAUS DEM INHALT: 104 / 33 Die Schönheit des Zamang 106 / 34 In der weißen Republik 109 / 35 Töchter auf dem Baum 111 / 36 Der Zambe und die Ankunft in einem spanisch-amerikanischen Städtchen 111 / 37 Die Besteigung der Silla von Caracas und eine sich auflösende Reisegesellschaft 113 / 38 Missionen 117 / 39 Die Grenzen des Wissens 123 / 40 Geruch 123 / 41 Südamerika in Bewegung 125 / 42 Sklaven 129 / 43 Sklaven 131 / 44 Wilde 136 / 45 Rettende Begegnung mit einem Reiter 138 / 46 Jesuiten in einem Archipel von Inseln 140 / 47 Leben an und auf den Flüssen 144 / 48 Wilde Natur 148 / 49 Kleine Nachtmusik 152 / 50 Die Begegnung mit dem Tiger 154 / 51 Blicke auf dem Fluss 155 / 52 Hazardspiel und Eiersuche 157 / 53 Pfingstsonntagsabenteuer 159 / 54 Algerische Türken und das aphoristische Tagebuch einer Lustreise 160 / 55 Durch Zeichen sprechen 167 / 56 Überfälle der Guahibos 168 / 57 Indianer und Missionen an den Flüssen 170 / 58 Sprachen statt Mythen 180 / 59 Die mutige Mutter 182 / 60 Missionarskriege 184 / 61 Ausbreitung des Spanischen 186 / 62 Spuren sehr alter Kultur 188 / 63 Das Mönchsregiment und seine Sklaven - im Geflecht des Orinoco 191 / 64 Die Knochenhöhle von Ataruipe 197 / 65 Stricke von Chiuuichiqui 201 / 66 Culture perdue 204 / 67 Don Antonio Santos. Erevato 208 / 68 Regierung 210 / 69 Geburten - arithmetique politique 212 / 70 Beispiele der BruderliebeAUS DEM INHALT: 212 / 71 Reise von Nueva Barcelona nach Havanna, November und Dezember 1800 215 / 72 Das Manuskript im wasserdichten Koffer 219 / 73 Großer Streit 221 / 74 Das Mittelmeer 222 / 75 Alles ist Wechselwirkung 223 / 76 Arbeiten in den Hochanden 223 / 77 Die Gemeinschaft der Bergbesteiger nachts 224 / 78 Höher als irgendein Sterblicher vor uns auf dem Antisana 226 / 79 Ihre Armut ist ihr Reichtum 228 / 80 Felipe Aldas und die Gottheit des Vulkans 228 / 81 Schicksal und Geschicklichkeit der Indianer 232 / 82 Reise zum Chimborazo 236 / 83 Die Wahl am Chimborazo 238 / 84 Begegnung mit Leandro Zepla 240 / 85 Die Werke menschlicher Größe 241 / 86 Expeditionen in für Europa unbekannte Welten 247 / 87 Die Sonne der Priester 248 / 88 Mit Carlos Montüfar, die Sterne betrachtend 250 / 89 Entlang der Inkastraße 252 / 90 Barbaren aus dem westlichen Europa 260 / 91 Mit dem Schatz des Inka unter den Füßen 260 / 92 Das Repartimiento von Indianern 262 / 93 Die wilden Jibaros 264 / 94 Der alte Freund, das Meer: Blick auf die Südsee 265 / 95 Der Schatz des Kaziken 269 / 96 Indianer. Weisheit 269 / 97 Sprachen über Sprachen 271 / 98 Die Indianer und die Kolonialgesellschaft 271 / 99 Reisen durch das Land, Reisen durch die Jahrhunderte 274 / 100 Kolonien 278 / 101 Tragik 282 / 102 Ein Gesetz gegen Sklaverei und Sklavenhandel 283 / 103 Schwarze in Schweden 287 / 104 Missionen 288 / 105 Reichtümer 296 / 106 Rekruten für Manila. Inquisition 297 / 107 Der vergrabene Koloss in der Universität 299 / 108 Leben im Herzen Mexikos 300 / 109 Die Jungfrau von Guadalupe 302 / 110 Verlorene Manuskripte 303 / i n Der Palast von Chapultepec 303 / 112 Pater Pichardo und die mexikanischen Bilderhandschriften 306 / 113 Eine schreckliche Nacht 308 / 114 Die Akademie der Schönen Künste in Mexiko 310 / 115 Amujerados 310 / 116 Die Sklaven von Queretaro 311 / 117 Anstrengung und Melancholie 313 / 118 Minenarbeiter in Mexiko 313 / 119 Die Beraubten 315 / 120 Mit meinem unmittelbar bevorstehenden Tod beschäftigt 316 / / NACHWORT 321 / EDITORISCHE NOTIZ 359 / DANKSAGUNG 373 / ZEITTAFEL l: Alexander von Humboldts Leben 375 / ZEITTAFEL 2: Die amerikanische Reise 379 / BILDNACHWEISE 387
Details
VerfasserIn: Humboldt, Alexander
VerfasserInnenangabe: Alexander Humboldt ; herausgegeben, aus dem Französischen übersetzt und kommentiert von Ottmar Ette ; mit Originalzeichnungen Humboldts sowie historischen Landkarten und Zeittafeln
Jahr: 2018
Verlag: Zürich, Manesse Verlag
Systematik: ER.M
ISBN: 978-3-7175-2444-1
2. ISBN: 3-7175-2444-5
Beschreibung: 393 Seiten : Illustrationen, Karten
Schlagwörter: Amerika, Erlebnisbericht, Historische Reisebeschreibung, Kultur, Kulturanthropologie, Nordamerika, Sozialanthropologie, Südamerika, Ethnologie, Humboldt, Alexander von, Völkerverständigung, Reisebericht, Tagebuch, Ethnosoziologie, Kulturphilosophie, Sozialanthropologe, Sozialanthropologin, Südamerikaner, Zivilisation, America (eng), Neue Welt, Westliche Hemisphäre, Amerika <Nord>, Amerika <Süd>, Soziale Anthropologie, Sozio-kulturelle Anthropologie, Humboldt, Alexander, Humboldt, Alexander de, Humboldt, F. A. von, Humboldt, Friedrich Alexander von, Humboldt, Friedrich H. von, Humboldt, Friedrich Heinrich Alexander von, Humboldt, Friedrich W. von, Humboldt, Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von, Internationale Verständigung, Völkerfreundschaft, Völkerkunde, Mittelamerika, Alltagskultur, Historische Anthropologie, Jugendkultur, Kulturelle Identität, Politische Anthropologie, Sozialwissenschaften, Sportanthropologie, Volkskultur, Völkergemeinschaft
Beteiligte Personen: Ette, Ottmar
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch