X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 20
Das funktioniert?
verblüffende Erfindungen
Verfasserangabe: Malgorzata Mycielska ; Aleksandra und Daniel Mizielinscy. Aus dem Poln. von Thomas Weiler
Jahr: 2015
Verlag: Frankfurt am Main, Moritz-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: JT.T Myci Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: JT.T Myci Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: JT.T Myci Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: JT.T Erfindungen / College 4e - Sachbuch Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Haseng. 38 Standorte: JT.T Myci / Technik Status: Verpackt Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: JT.T Myci Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: JT.T Myci Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Vorgestellt werden 500 ungewöhnliche Erfindungen, die teilweise revolutionär waren, manche eher lustig, andere waren nicht umsetzbar oder funktionierten nicht. Waren die jeweiligen Erfinder ihrer Zeit voraus, wie der geniale Leonardo da Vinci, oder waren es nur Träumer oder gar Spinner?
 
Darauf muss man erst mal kommen: Brennende Uhren, gefrorene Musik und kabelloser Strom. Ein Buch voller Erfindungen, die verblüffen und
beeindrucken.
Erfindungen faszinieren! Für einige bedeuten sie Ruhm und Reichtum, viele sind jedoch längst vergessen oder waren nicht zu realisieren. Alle aber künden vom Ideenreichtum der Menschheit. Dieses Buch beleuchtet rund dreißig Erfindungen, die unsere Vorstellungskraft sprengten oder bei einigen Kopfschütteln, bei anderen Begeisterung hervorriefen:
- die selbstöffnende Tempeltür aus dem 1. Jhdt.
- ein Signalapparat zur Nachrichtenübertragung aus der Goethezeit
- der »Schachtürke« aus dem Jahr 1769
- kabelloser Strom vom Anfang des 20. Jhdts.
- eine Konzentrationshaube aus den Zwanzigern
- ein 3D-Drucker für eine Basisstation auf dem Mond
Es geht hier also nicht um Flaschenzug oder Ottomotor, die die Welt veränderten, sondern um Verblüffendes, Spleeniges oder Schräges, was nachzuvollziehen Freude bereitet. Und das manche vielleicht dazu anregt, selbst über die Verbesserung der Welt nachzudenken. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Malgorzata Mycielska ; Aleksandra und Daniel Mizielinscy. Aus dem Poln. von Thomas Weiler
Jahr: 2015
Verlag: Frankfurt am Main, Moritz-Verl.
Systematik: JT.T, I-16/04
Interessenkreis: Ab 9 Jahren, Antolin Klasse 5
ISBN: 978-3-89565-307-0
2. ISBN: 3-89565-307-1
Beschreibung: 1. Aufl., 121 S. : zahlr. Ill., graph. Darst.
Originaltitel: Ale patent! (dt.)
Mediengruppe: Buch