X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 43
Land ohne Horizont
Reisen in das unentdeckte Tibet
VerfasserIn: Peissel, Michel
Verfasserangabe: Michel Peissel
Jahr: 2004
Verlag: [München], Malik
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 16., Rosa-Luxemburg-G. 4 Standorte: ER.SZ Tibe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das ganz besondere Interesse des Ethnologen und Abenteurers Peissel gilt seit 4 Jahrzehnten dem Himalaya-Gebiet und besonders Tibet; seine Berichte z.B. über Zanskar, Mustang-Lho oder Kali Gandaki erschienen seinerzeit in Übersetzung auch bei uns. Ziel seiner jetzigen 29. Reise in dieses Gebiet im Jahr 1998 war eine Expedition in den Changtang, der nach der Antarktis größten, wegen der Unwirtlichkeit und Schwerzugänglichkeit fast unberührten Landmasse der Erde im tibetischen Westen, die bisher nicht mehr als ein Dutzend Europäer betreten haben. Dabei galt sein besonderes Interesse der dort heimischen Tierwelt, speziell dem Wildyak und dem Tibet-Grizzly. Der Text enthält neben dem eigentlichen Reiseverlauf häufige Reminiszenzen an seine früheren Reisen, Bemerkungen zu historischen Reiseberichten, viele Kommentare zur politischen Lage, etliches über die Beziehungsprobleme mit seiner kapriziösen Freundin und hin und wieder etwas über seine persönliche Lebensphilosophie, über Liebe, Glück, Schönheit. Wenige, aber sehr bemerkenswerte Farbfotos. (2)
Details
VerfasserIn: Peissel, Michel
VerfasserInnenangabe: Michel Peissel
Jahr: 2004
Verlag: [München], Malik
Systematik: ER.SZ, I-04/13
ISBN: 3-89029-250-X
Beschreibung: 280 S. : zahlr. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Chang Tang, Reisebericht
Originaltitel: Le dernier horizon
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Buch