X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 19
Das dritte Ohr
Vom Hören der Welt
VerfasserIn: Berendt, Joachim-Ernst
Verfasserangabe: Joachim-Ernst Berendt
Jahr: 2007
Verlag: [Battweiler], Traumzeit-Verl. der Neuen Klangkultur
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.ME1 Bere / College 5b - Musik Status: Entliehen Frist: 23.07.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch ist ein Trip: die Reise eines hörenden Menschen in andere Zonen der Wahrnehmung. Das Vehikel, das uns transportiert, ist das Ohr. Wir vergleichen Auge und Ohr. Wir tun dies im Sinne des Ausgleichs gegen die jahrhundertelange Sehbevorzugung in der abendländischen Tradition.
Warum haben Frauen höhere Stimmen als Männer? Warum sind die Wahrnehmungen des Ohrs so viel genauer als die des Auges? Warum arbeitet Wissenschaft so viel häufiger mit dem Seh-Sinn als mit dem Hör-Sinn? Warum dominiert der Seh-Sinn in unserer Fern-Seh-Kultur unsere Wahrnehmung so sehr?
Details
VerfasserIn: Berendt, Joachim-Ernst
VerfasserInnenangabe: Joachim-Ernst Berendt
Jahr: 2007
Verlag: [Battweiler], Traumzeit-Verl. der Neuen Klangkultur
Systematik: KM.ME1
ISBN: 978-3-933825-67-4
2. ISBN: 3-933825-67-9
Beschreibung: Unveränd. Neuaufl. der für die Taschenbuchausg. überarb. Fassung von 1988, 435 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Vom Ohr und vom Auge Wir sehen drei Dimensionen, aber wir hören - wie viele? Das Ohr überschreitet. Vom Wunder unseres Gehörs Denken durchs Ohr. Suite über die ratio Ana-Logik führt weiter als Logik. Hör-Worte Landschaft für Ohren. Eine Sommer-Erfahrung Watte im Ohr. Über den Lärm Die Welt ist Klang. Harmonikales und Harmonikal-Nahes Total listening. Die sieben Imprlikationen des neuen physikalischen Weltbildes der holomovement Der hörbare und der unhörbare Klang Politik durchs Ohr Warum Frauen die höheren Stimmen haben Obertöne öffnen die Tür Musik überschreitet. Gewiss. Aber welche? Lesen ist inneres Hören Apropos Fernsehen Wer hört, improvisiert Probe aufs Exempel Hörst du auch das Rauschen des Flusses. Eine Meditation Lobsingend wachsen!
Mediengruppe: Buch