X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


12 von 55
Phänomenologie der weiblichen Leiberfahrungen
VerfasserIn: Gahlings, Ute
Verfasserangabe: Ute Gahlings
Jahr: 2006
Verlag: Freiburg im Breisgau, Alber, K
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.AF Gahl / College 3h - Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Autorin führt leibphänomenologische und feministische Positionen zusammen und erarbeitet den Begriff des Geschlechtsleibes für die Analyse geschlechtsspezifischer Erfahrungen. Die theoretische Fundierung einer Phänomenologie der geschlechtlichen Leiberfahrungen wird durch exemplarische Untersuchungen ergänzt. Eine Topographie des weiblichen Leibes zeichnet die Weisen und Gegebenheiten des leiblichen Spürens nach. Einzelanalysen beziehen die subjektive Betroffenheit in konkreten Situationen der weiblichen Biographie ein und thematisieren mit Blick auf die in der technischen Zivilisation möglichen Eingriffe in früher unverfügbare Sphären des Körpers die Einflüsse geschlechtsspezifischer Leiberfahrungen auf die leibliche Integrität. "Eine phänomenologische Erforschung weiblicher Leiberfahrung ist bislang noch nie systematisch versucht worden – Ute Gahlings hat mit ihrer in alle Details gehenden Untersuchung (das Buch umfasst 700 Seiten) Neuland betreten." information-philosophie.de
Details
VerfasserIn: Gahlings, Ute
VerfasserInnenangabe: Ute Gahlings
Jahr: 2006
Verlag: Freiburg im Breisgau, Alber, K
Systematik: PI.AF
ISBN: 3-495-48173-7
2. ISBN: 3-495-48173-7
Beschreibung: Orig.-Ausg., 701 S.
Fußnote: Teilw. zugl.: Darmstadt, Techn. Univ., Habil.-Schr., 2005
Mediengruppe: Buch