X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 50
Begabte in der Schule - fördern und fordern
Beiträge aus neurobiologischer, pädagogischer und psychologischer Sicht
Verfasserangabe: hrsg. von Susanne Lin-Klitzing ...
Jahr: 2009
Verlag: Bad Heilbrunn, Klinkhardt
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UEL Bega / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 30.06.2020 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Gibt es neue neurobiologische Annahmen über das Lehren und Lernen in der Schule – und wenn ja, welche? Inwiefern können Strategien selbst regulierten Lernens insbesondere für begabte und hochbegabte Schülerinnen und Schüler fruchtbar gemacht werden? Wie werden Hochbegabte in der Schule erkannt, welche besonderen Möglichkeiten haben sie, und welchen spezifischen Problemen sind sie ausgesetzt? Diese Fragestellungen zur „schulischen Begabtenförderung“ werden im vorliegenden Band auf verschiedenen Ebenen interdisziplinär von deutschen und österreichischen Wissenschaftlern erörtert. Im Interesse einer breiten wissenschaftlichen Diskussion einer zunehmend notwendiger werdenden Begabtenförderung versammeln die Herausgeber verschiedene Wissenschaftler, die zu Aspekten des Lernens in der Schule aus neurobiologischer Sicht, zur Förderung Begabter in der Schule und zur Frage nach der „Identifikation“ Hochbegabter Stellung nehmen.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Vorwort der Herausgeber 7
Einführung
Susanne Lin-Klitzing
Begabte in der Schule - eine Einführung in Beiträge
aus neurobiologischer, pädagogischer und psychologischer Sicht 9
Lernen in der Schule aus neurobiologischer Perspektive
Manfred Spitzer
Gehirnforschung für die Schule 16
Gerald Hüther
Neurobiologische Argumente für eine verbesserte Nutzung von
Erfahrungen im Rahmen von schulischen Bildungsprozessen 34
Die Förderung Begabter in der Schule
Winfried Böhm
Gymnasialpädagogik - brauchen wir eine
eigene Pädagogik für Begabte? 52
Claudia Solzbacher
Das Frühstudium als Maßnahme zur Begabtenförderung -
Schulrelevante Ergebnisse einer bundesweiten Untersuchung 64
Albert Ziegler
Selbstreguliertes Lernen Hochbegabter 81
Kurt A.Heller
Lernzuwachs als kumulatives Prinzip und einige Implikationen
für die schulische Begabtenförderung 99
Die "Identifikation" Hochbegabter
Richard Olechowski
Probleme der Identifikation von Hochbegabten 118
Detlef H. Rost und Jörn R. Sparfeldt
Hochbegabt und niedrig leistend
- Underachievement aus psychologischer
und pädagogischer Sicht 138
Nachwort
Heinz-Peter Meidinger
Begabtenförderung am Gymnasium zwischen
Anspruch und Wirklichkeit 160
Autorenspiegel 168
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Susanne Lin-Klitzing ...
Jahr: 2009
Verlag: Bad Heilbrunn, Klinkhardt
Systematik: PN.UEL
ISBN: 978-3-7815-1697-7
2. ISBN: 3-7815-1697-0
Beschreibung: 168 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Lin-Klitzing, Susanne
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben. - Enth. 9 Beitr.
Mediengruppe: Buch