X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2132 von 2198
Missbrauch und Gewalt
erschütternde Erfahrungen und notwendige Konsequenzen
Verfasserangabe: Waltraud Klasnic (Hg.)
Jahr: 2013
Verlag: Graz, Leykam
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EM Miss / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EM Miss / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Laxenburger Str. 90a Standorte: PN.EM Miss Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: PN.EM Miss Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Anton-Baumgartner-Str. Standorte: PN.EM Miss Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-14/01-C3) (GM ZWs / PL)Im Jahr 2010 sind nach Jahrzehnten des Verschweigens und Vertuschens Fälle von Missbrauch und Gewalt zunächst in der katholischen Kirche in erschreckendem Ausmaß bekanntgeworden. Zudem stellte sich heraus, dass diese furchtbaren Verbrechen an Kindern und ihrer Menschenwürde, nicht allein ein kirchliches Phänomen ist, sondern durch Strukturen geschlossener Systeme der Pädagogik und Heimerziehung in zahlreichen Einrichtungen von Staat und Gesellschaft gefördert wurde.
Die steirische Frau Landeshauptmann a.D. Waltraud Klasnic und ihre prominenten Mitautorinnen und Mitautoren geben als Einblick in die erschütternden Erfahrungen, die sie als Unabhängige Opferschutzanwältin und Mitglieder der Unabhängige Opferschutzkommission für Betroffene von Missbrauch und Gewalt im Bereich der katholischen Kirche Österreichs gemacht haben. Gemeinsam machen alle Autorinnen und Autoren einerseits die Dimension von Missbrauch und Gewalt bewusst und präsentieren andererseits konkrete Vorschläge für notwendige Konsequenzen, für Prävention und Prophylaxe, für wirksame Hilfe für Opfer aber auch für den Umgang mit den Tätern , teilweise auch Täterinnen.
Mit Beiträgen von Brigitte Bierlein, Hubert Feichtlbauer, Udo Jesionek, Kurt Scholz u. a..
 
/AUS DEM INHALT
 
Vorwort 7
Kapitel 1
Die Unabhängige Opferschutzkommission, ihre Arbeit und ihre Wirkung
Waltraud Klasnic
Als der Sturm losging 11
Die Grundsätze der Kommission 19
Caroline List
Ziele, Arbeit und Wirkung der Kommission 20
Waltraud Klasnic
Unser Anliegen sind die Menschen, nicht die Paragraphen 25
Zahlen, Daten, Fakten 33
Kapitel 2
Erschütternde Zeugnisse
Nicht aus Spaß (Franz Josef Stangl) 41
Erzählungen 43
Einblicke 61
Kapitel 3
Die Missbrauchsdiskussion und ihre Konsequenzen
für Kirche, Staat und Gesellschaft
Udo Jesionek
Die richtigen Lehren ziehen 71
Ulla Konrad
Lebenslange Folgen der Gewalt wurden grob unterschätzt 78
Brigitte Bierlein
Die Kinderrechte gewährleisten - moralische Pflicht zur Prävention 83
Kurt Scholz
Der Semmelweis-Reflex 92
Herwig Hösele
Seismograph Medien 106
Kapitel 4
Die Begegnung mit den Opfern
Werner Leixnering
Von der Begegnung mit Opfern ... und was daraus folgt 119
Wolfgang Pirker
Opfer? Ja, aber 125
Kapitel 5
Kirche und Missbrauch
Hubert Feichtlbauer
Das Katholische am Missbrauchsfrevel 133
Klaus Mertes
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden 141
Kapitel 6
Der Umgang mit den Tätern
Reinhard Haller
Pädophilie - Wie mit den Tätern umgehen? 155
Kapitel 7
Die Forschung
Brigitte Lueger-Schuster, ReinholdJagsch, Viktoria Kantor,
Matthias Knefel, Dina Weindl
Art und Ausmaß des institutionellen Missbrauchs durch Angehörige
der Katholischen Kirche - Psychotraumatologische Folgen für die
erwachsenen Betroffenen - ein in Summe erschreckendes Zustandsbild 165
Autorenverzeichnis 183
Anstelle eines Epilogs 191
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Waltraud Klasnic (Hg.)
Jahr: 2013
Verlag: Graz, Leykam
Systematik: PN.EM, I-14/01
ISBN: 978-3-7011-7865-0
2. ISBN: 3-7011-7865-8
Beschreibung: 191 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Klasnic, Waltraud
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch