X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 8
Volkswirtschaftslehre
paradigmenorientierte Einführung in die Mikro- und Makroökonomie
Verfasserangabe: von Michael Heine ; Hansjörg Herr
Jahr: 2013
Verlag: München, Oldenbourg
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.V Hein / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
In diesem Lehrbuch werden die verschiedenen volkswirtschaftlichen Denkschulen didaktisch aufbereitet. Dargestellt werden insbesondere das neoklassische Paradigma und die verschiedenen Varianten des Keynesianismus, also der Keynesianismus der Neoklassischen Synthese, der Neu-Keynesianismus und der Post-Keynesianismus. Ein umfassender Überblick über die mikroökonomischen und makroökonomischen Bereiche der einzelnen Paradigmen, internationale Zusammenhänge sowie die vergleichende Darstellung wirtschaftspolitischer Schlussfolgerungen sind dabei integraler Bestandteil. Die Autoren legen besonderen Wert auf den kritischen Vergleich der verschiedenen ökonomischen Ansätze, denn nur so können sie in ihrer Ganzheit und Verschiedenheit erfasst werden.Aus dem Inhalt:1. Kapitel: Einführung in die Volkswirtschaftslehre 12. Kapitel: Neoklassische MikroÖkonomie 112.1 Dogmengeschichtliche Einordnung 112.2 Das neoklassische Tauschmodell ohne Produktion 132.3 Theorie des Haushalts 202.3.1 Vorbemerkungen 202.3.2 Budgetrestriktionen 202.3.3 Die Präferenzordnung 242.3.4 Der optimale Konsumplan und die Nachfragefunktion 342.3.5 Elastizitäten 432.3.6 Kritische Würdigung 482.4 Unternehmenstheorie 512.4.1 Vorbemerkungen 512.4.2 Gewinn- und Erlösfunktion 51.2.4.3 Produktionsfunktionen 532.4.4 Minimalkostenkombination 662.4.5 Gesamtkostenfunktionen 702.4.6 Güterangebot bei gegebenen Kapazitäten 762.4.7 Wahl der Kapazität eines Unternehmens und langfristiges Angebot 852.4.8 Kritische Würdigung 902.5 Partielle Gütermarktgleichgewichte 912.5.1 Partielles kurzfristiges Gütermarktgleichgewicht 912.5.2 Partielles langfristiges Gütermarktgleichgewicht 952.5.3 Grenzen der Partialanalyse 1012.5.4 Kritische Würdigung 1042.6 Monopolistisches Anbieterverhalten 1072.6.1 Das Angebotsmonopol 1072.6.2 Monopolistische Konkurrenz 1162.7 Neoklassische Arbeitsmarkttheorie 1202.7.1 Vorbemerkungen 1202.7.2 Arbeitsangebot 1212.7.3 Arbeitsnachfrage 1302.7.4 Das partielle Arbeitsmarktgleichgewicht 1342.7.5 Kritische Würdigung 1382.8 Neoklassischer Kapitalmarkt 1412.8.1 Vorbemerkungen 1412.8.2 Sparen und Angebot von Kapital 1422.8.3 Nachfrage nach Kapital und Investitionen 1492.8.4 Das partielle Kapitalmarktgleichgewicht 1542.8.5 Kritische Würdigung 1572.9 Das neoklassische mikroökonomische Gesamtmodell 1602.9.1 Das walrasianische Totalmodell mit Produktion 1602.9.2 Pareto-effiziente Allokation gegebener Ressourcen 1692.10 Kritische Würdigung der neoklassischen MikroÖkonomie 1832.11 Das Problem der Ökologie - negative externe Effekte 1883. Kapitel: Neoklassische Makroökonomie 2003.1 Makro-und MikroÖkonomie 2003.2 Die neoklassische reale Makroökonomie 2053.2.1 Arbeits-, Kapital- und Gütermarkt in kurzfristiger Perspektive 2053.2.2 Die neoklassische langfristige Wachstumstheorie 2183.2.3 Parabeln der neoklassischen Kapitaltheorie 2243.3 Kritik der neoklassischen realen Makroökonomie 2343.3.1 Dogmengeschichtliche Einordnung der Kritik 2343.3.2 Grandzüge des Produktionspreismodells von Sraffa: die klassische Theorie relativerPreise 2353.3.3. Die Widerlegung der neoklassischen realen Makroökonomie 2503.4 Monetäre neoklassische Makroökonomie 2683.4.1 Nominale und reale Größen 2683.4.2 Die alten Varianten der Quantitätstheorie 2723.4.3 Die Neoquantitätstheorie (Monetarismus I) 2763.4.4 Die Phillipskurve 2893.4.5 Die Neuklassik (Monetarismus II) 2983.4.6 Exkurs: Bestimmung der Geldmenge 3103.4.7 Kritische Würdigung 3154. Kapitel: Keynesianische Makroökonomie 3194.1 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen 3194.1.1 Die Nationalproduktberechnung 3194.1.2 Der volkswirtschaftliche Kreislauf 332I 4.1.3 Nationalprodukt und Wohlstand 3354.2 Grundlagen des keynesianischen Paradigmas 3394.2.1 Dogmengeschichtliche Einordnung 3394.2.2 Geldvorschuss und Einkommensbildung 3434.2.3 Zeit, Unsicherheit und Geld 3484.3. Der Vermögensmarkt 3604.3.1 Die Struktur des Vermögensmarktes 3604.3.2 Das Kreditangebot 3634.3.3 Exkurs: Der Einfluss der Haushalte auf das Kreditangebot 3724.3.4 Die Kreditnachfrage und die Investitionsentscheidung 3854.3.5 Das Gleichgewicht auf dem Kreditmarkt 3954.3.6 Kritische Würdigung 3994.4 Der Güter- und Arbeitsmarkt bei Mengeneffekten 4024.4.1 Aggregierte Nachfrage und Produktionsvolumen 4024.4.2 Der Gütermarktmultiplikator 4124.4.3 Produktion und Beschäftigung 4184.5 Preisniveau und Zyklus 4224.5.1 Kosten-und Nachfrageinflation 4224.5.2 Der Konjunkturzyklus 4344.5.3 Extreme Preisniveauprozesse 4444.5.4 Finanzmarktkrisen 4554.6 Die funktionale Einkommensverteilung 4624.7 Das keynesianische Gesamtmodell 4714.7.1 Zinssatz und Produktionsvolumen: die IS-Kurve 4714.7.2 Beschäftitung und Preisniveau: die NAIRU 4744.7.3 Interaktion der Makromärkte 4814.8 Kritische Würdigung 5005. Kapitel: Der neoklassische Keynesianismus 5075.1 Dogmenhistorischer Hintergrund 5075.2 Das IS-LM-Modell 5105.3 Die neoklassische Synthese 5245.3.1 Das Grundmodell der neoklassischen Synthese 5245.3.2 Liquiditätsfalle, Investitionsfalle und starre Löhne 5285.3.3 Der Pigou-Effekt 5375.3.4 Aggregiertes Angebot und aggregierte Nachfrage 5405.4 Der Neu-Keynesianismus 5455.4.1. Die Merkmale des Neu-Keynesianismus 5455.4.2 Die Effizienzlohntheorie 5485.4.3 Preisrigiditäten 5505.4.4 Das Neue Konsensmodell 5525.5 Kritische Würdigung
Details
VerfasserInnenangabe: von Michael Heine ; Hansjörg Herr
Jahr: 2013
Verlag: München, Oldenbourg
Systematik: GW.V
ISBN: 978-3-486-71523-1
2. ISBN: 3-486-71523-2
Beschreibung: 4., vollst. überarb. und erw. Aufl., XIV, 786 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. [757] - 779
Mediengruppe: Buch