X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 544
Hallo Welt!
sozio-emotionales Lernen: 65 aktivierende Spiele : 4-12 Jahre
VerfasserIn: Mathys, Silvia
Verfasserangabe: Silvia Mathys
Jahr: 2021
Verlag: Schubi westermann, Schaffhausen
Reihe: Praxisbuch
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EJS Math / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 16.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Für ein erfülltes Leben in der Gemeinschaft spielen Ausdauer, Empathie, Mut und Führungsqualitäten eine ebenso wichtige Rolle wie kognitive Fähigkeiten. Menschen mit gut ausgebildeten sozio-emotionalen Kompetenzen sind aufmerksam, verantwortungsbewusst und reflektieren, welche Auswirkungen ihr Handeln auf andere Menschen und die Umwelt hat.
Dieses Praxisbuch bietet Fach- und Betreuungspersonen in Schule, Hort und Krippe, Spielleiterinnen und Spielleitern von Freizeitaktivitäten sowie Fachleuten in der Sozialpädagogik und Schulsozialarbeit praxiserprobte Anregungen für das sozio-emotionale Lernen (SEL).
Der Fokus liegt dabei auf fünf zentralen Kompetenzen: Selbstwahrnehmung, Selbststeuerung, soziales Bewusstsein, Weltoffenheit und Führungsqualitäten. Zu jeder Kompetenz gibt es 13 Spielvorschläge auf drei Ebenen (personale, soziale und globale Ebene) sowie Vorschläge für jeweils zwei Rituale.
Der Elterneinbezug ist das dritte konzeptionelle Element: Eltern als Partner/-innen in der Erziehungsarbeit ernst zu nehmen, ist ausschlaggebend für den Erfolg aller pädagogischen Bemühungen Hier macht das Buch Vorschläge in Form direkt einsetzbarer Elternbriefe.
 
INHALT
 
VORWORT 5
 
EINFÜHRUNG 7
 
OECD-Studie zu sozialen und
emotionalen Kompetenzen 7
Pisa-Studie und SEL 8
Digitales Lernen und SEL 8
 
AUFBAU DES PRAXISBUCHS 9
 
Die Spiele 9
Das Spiel der Kinder 10
Spielen in außerfamiliärer Umgebung 10
Die drei Ebenen der Spiele 10
Auswahl der Spiele 11
Die Kernidee der Spiele 11
Einbettung der Spiele im Praxisbuch 12
 
DIE RITUALE 12
 
Hintergrund 12
Rituale als Lebensbegleiter 12
Rituale sind universell und spezifisch 12
Rituale leben von Gewohnheit
und Veränderung 13
Einbettung der Rituale im Praxisbuch 13
 
DER EINBEZUG DER ELTERN 13
 
Hintergrund 13
Zuständigkeiten und Berührungspunkte 13
Transparente Kommunikation
und Information schaffen Vertrauen 14
Einbettung des Elterneinbezugs
im Praxisbuchbuch 14
 
PRAXISTEIL
 
SELBSTWAHRNEHMUNG 15
 
Einführung 15
1 3 Spiele 16
Rituale 32
Einbezug der Eltern 34
 
SELBSTSTEUERUNG 35
 
Einführung 35
1 3 Spiele 36
Rituale 50
Einbezug der Eltern 52
 
SOZIALES BEWUSSTSEIN 53
 
Einführung 53
13 Spiele 54
Rituale 68
Einbezug der Eltern 70
 
WELTOFFENHEIT 71
 
Einfürhung 71
13 Spiele 72
Rituale 86
Einbezug der Eltern 88
 
FÜHRUNGSQUALITÄTEN 89
 
Einführung 89
1 3 Spiele 90
Rituale 105
Einbezug der Eltern 107
 
ANHANG 108
 
Spieleliste mit Anwendungsbereichen 108
Literatur 112
Details
VerfasserIn: Mathys, Silvia
VerfasserInnenangabe: Silvia Mathys
Jahr: 2021
Verlag: Schubi westermann, Schaffhausen
Systematik: PN.EJS
ISBN: 978-3-07-210074-8
2. ISBN: 3-07-210074-8
Beschreibung: 1. Auflage, 112 Seiten
Reihe: Praxisbuch
Schlagwörter: Emotionales Verhalten, Hort, Kind <4-12 Jahre>, Kindertagesstätte, Schule, Sozialkompetenz, Sozialverhalten, Spiel, Spielpädagogik, Gefühl, Spielgerät, Kind / Tagesstätte, Emotionelles Verhalten, Gefühl / Verhalten, Gefühlsverhalten, Horte, Kinderbetreuung / Tagesstätte, Kinderhort, Kindertageseinrichtung, Kindertagesheim, Kindertagesstätten, Kita, Schulart, Schulen, Schulform, Schulhort, Schulsystem, Schulwesen, Schülerhort, Soft Skills, Soziale Fertigkeit, Soziale Fähigkeit, Soziale Kompetenz, Soziale Verhaltensweisen, Soziales Verhalten, Spiele, Spielen, Spielerziehung, Tagesbetreuung / Kindertagesstätte, Tagesheim, Abenteuerspiel, Actionspiel, Altruismus, Berufsbildende Schule, Bildungseinrichtung, Brettspiel, Denkspiel, Einzelspiel, Gefühlsausdruck, Geländespiel, Gesellschaftsspiel, Glücksspiel, Kindergarten, Kinderkrippe, Kinderspiel, Kooperatives Verhalten, Nichtkooperatives Spiel, Rennspiel, Simulationsspiel, Solidarität, Sportspiel, Strategisches Spiel, Verhalten, Weiterführende Schule, Wettbewerbsverhalten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literatur: Seite 112
Mediengruppe: Buch