X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


30 von 83
Stalin
Geschichte und Kritik einer schwarzen Legende
VerfasserIn: Losurdo, Domenico
Verfasserangabe: Domenico Losurdo ; mit einem Essay von Luciano Canfora ; aus dem Italienischen von Erdmute Brielmayer
Jahr: 2017
Verlag: Köln, PapyRossa Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.H Los Stalin / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 15.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Es gab Zeiten, da blickten berühmte Staatsmänner wie Churchill oder Intellektuelle wie Hannah Arendt, Lion Feuchtwanger oder Heinrich Mann voller Achtung und Bewunderung auf Stalin und auf das von ihm geführte Land. Doch mit dem Kalten Krieg und nicht zuletzt mit der Geheimrede Chruschtschows wurde Stalin zu einem »Monster«;, das vielleicht nur mit Hitler zu vergleichen sei. Domenico Losurdo setzt sich mit den Konflikten und Interessen auseinander, die diesem Umsturz der Sichtweise zugrunde liegen. Er nimmt diesen radikalen Gegensatz der Stalinbilder zum Anlass, sie allesamt zu problematisieren, statt eines davon zu verabsolutieren. Hierfür betrachtet er die sowjetische Geschichte auf der Grundlage einer umfassenden Komparatistik der Tragödien des 20. Jahrhunderts, entdämonisiert Stalin und kontextualisiert eine Reihe der gegen ihn erhobenen Anklagen, ohne sie einfach zu negieren. Ein weiteres Buch des Autors, das gewiss für Aufsehen und kontroverse Diskussionen sorgen wird. / / AUS DEM INHALT: / / Vorwort / Die Wende in der Geschichte des Stalinbildes | 7 / / Kapitel 1 / Wie man einen Gott in die Hölle stürzt: Chruschtschows Geheimrede | 20 / / Kapitel 2 / Die Bolschewiki vom ideologischen Konflikt zum Bürgerkrieg | 53 / / Kapitel 3 / Zwischen 20. Jahrhundert und Langzeitperspektive, zwischen Geschichte des Marxismus und Geschichte Russlands: Die Ursprünge des Stalinismus | 116 / / Kapitel 4 / Der komplexe und widersprüchliche Verlauf der Ära Stalin | 154 / / Kapitel 5 / Verdrängung der Geschichte und Konstruktion der Mythologie - Stalin und Hitler als Zwillingsmonster | 215 / / Kapitel 6 / Psychopathologie, Moral und Geschichte bei der Interpretation der Stalinära | 297 / / Kapitel 7 / Das Stalinbild zwischen Geschichte und Mythologie | 344 / / Kapitel 8 / Dämonisierung und Hagiographie in der Deutung der zeitgenössischen Welt | 365 / / Luciano Canfora / Von Stalin zu Gorbatschow: Wie ein Imperium zu Ende geht | 407 / / Literatur | 428 / Personenregister | 444 / Ausführliches Inhaltsverzeichnis | 449
Details
VerfasserIn: Losurdo, Domenico
VerfasserInnenangabe: Domenico Losurdo ; mit einem Essay von Luciano Canfora ; aus dem Italienischen von Erdmute Brielmayer
Jahr: 2017
Verlag: Köln, PapyRossa Verlag
Systematik: GE.H
ISBN: 9783894384968
2. ISBN: 978-3-89438-496-8
Beschreibung: 3., durchgesehene Auflage, 451 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Stalin. Storia e critica di une legenda nera <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch