X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 21
Hättest halt kein Kind gekriegt!
auf der Suche nach mütterlicher Identität in der Leistungsgesellschaft
VerfasserIn: Steger, Karin
Verfasserangabe: Karin Steger
Jahr: 2014
Verlag: Wien, Orac - Verl. Kremayr & Scheriau
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GS.OF Stege Status: Entliehen Frist: 09.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: GS.OF Steg / Frauen, Feminismus, Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OF Steg / College 3h - Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Ada-Christen-G. 2 Standorte: GS.OF Steg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: GS.OF Steg Status: Entliehen Frist: 07.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GS.OL Stege Status: Entliehen Frist: 15.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 13., Hofwieseng. 48 Standorte: GS.OF Steg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Linzer Str. 309 Standorte: GS.OF Steg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 16., Rosa-Luxemburg-G. 4 Standorte: GS.OF Stege Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: GS.OF Steger Status: Entliehen Frist: 14.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: GS.OF Stege Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: GS.OF Steger Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: GS.OF Steg / Frauen, Feminismus, Gender / Gesellschaft, Politik, Soziologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-14/16-C3) (GM ZWs / PL)
"Hättest halt kein Kind gekriegt!" Ein Satz wie ein Hammerschlag, den so manche Frau schon gehört hat, so auch Karin Steger. Ihr Alltag bestand wie jener vieler Mütter aus Hetzen zwischen gesellschaftlich anerkannten Lebensbereichen und der angeblichen Privatsache Familie. Das Buch beginnt mit einem Breakdown. Die alleinerziehende Karin Steger ist erschöpft, kann nicht mehr, weiß nicht mehr weiter. Bald erkennt sie, dass die Abwertungsmechanismen, die in ihrem Umfeld und in unserer Gesellschaft wirken, auch in ihr selbst existieren. Sie macht sich auf die Suche nach einer Balance zwischen ihren vielen Aufgaben und ihren eigenen Wünschen, im Beruf, zu Hause, mit den beiden Kindern. In vier Etappen und über einen Zeitraum von sieben Jahren schildert sie, wie sie aus Wut und Erschöpfung zu Autonomie, Geborgenheit und Lebensglück fand. "Kinder haben in unserer Zeit keine eigene Bedeutung. Sie werden zu Objekten gemacht: erzogen, gebildet, bewertet, verwaltet. Es ist dies in meinen Augen das wichtigste Themaunserer Zeit. Das Buch liest sich locker und lebendig, viele werden sich darin wiedererkennen und wohl auch nachdenklich werden. Es wäre schön, wenn es viele Leser fände und diese auch wirklich berührt." - Gerald Hüther
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Vorwort 11
TEIL I: ALLEINERZIEHERIN
Es geht sich nicht aus.
Zusammenbruch. Und eine Krise als Anfang.
Mama ist hilflos 15
Die Mami weint 15
Eingeknickt 17
Rückzug 18
Entschlossenheitsanfall 21
Einen Weg finden 22
Ente! Buuch! 24
Laufschritt. Bremsen. Rennen. Stop. 27
Kraa Kraaa 31
Unbesiegbar 32
Pippi, Bibi, W.I.T.C.H 33
Allmachtsfantasien 35
Lass mich klein sein 36
Entspannen. Loslassen. Festhalten. 38
TEIL II: PAARBEZIEHUNG
Liebe und Streit.
Aber worum geht es hier eigentlich?
Alles Gute im Neuen! 43
Ich stecke fest 44
Als Mann gesprochen 46
Hättest halt kein Kind gekriegt! 48
Emanziwas? 49
Leere und Schwere 51
Pattstellung 53
Weg gesucht, Rettungsanker gefunden 54
TEIL III: FAMILIE
Wiederholungen. Wertschätzung. Wunder.
Und warum wir ein anderes Wirtschaftssystem brauchen
Es hat sich bewegt 61
Bauchgefühl 62
Gelandet 64
Plötzlich! Es tut so weh … 65
Schräges Wertesystem 69
Heldinnen ohne Status 70
Zusammen. Leben. 72
Viel Familie, wenig Geld 74
Klinkenputzen 76
Kinderbetreuung 78
Mit voller Hingabe 81
Babykopfgeruch 82
Opa aus Leidenschaft 83
Mama-Phase? Vorsicht, Falle! 88
Im Paradies meiner Mutter 91
Apfelkuchen 92
Du sollst es besser haben! 95
Zweite Schwangerschaft. Doppelte Freude? 99
Erstes Kind. Zweites Kind. 101
Das Baby ist schuld! 104
In meinen Träumen 108
Ironie am Rande 109
Die Heilige Familie 110
Schöne Frau, cooler Mann und freche, süße Kinder 113
Ein anderes Familienbild 115
Liebe braucht Zeit 117
Glucke. Rabenmutter. Powerfrau. 118
Kraftwort gesucht 120
Vorsicht! Abwertung 120
Gar nicht wie eine Mutter 122
Raus aus den Schubladen 123
Liebe dich selbst 125
Du bist frei. Und ich bin stolz auf dich 125
Blumen in der Wüste 127
TEIL IV: NEULAND BETRETEN
Emanzipation und Geborgenheit.
Die Quadratur des Kreises und ein lächelnder Delfin.
Von einem Freund 135
Innen wie außen 135
Autonomie versus Geborgenheit 136
Demanzipiert? 138
Definiere Erfolg 140
Emanzipation 141
Familiensinn 145
Glücksmomente 146
Unterstützung war gestern 148
Was uns zusammenhält 149
Licht und Schatten 151
Versorgung. Gemeinschaft. 152
Afrikanisches Dorf 154
Graben im Boden der Realität 155
Einkaufsparadies 156
Delfinkind 157
Aller Anfang 163
Ich sag, du bist ein Hai 165
Auf der anderen Seite vom Mond 167
Einsatzbereit 167
In dieser Welt 169
Danksagung 171
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Steger, Karin
VerfasserInnenangabe: Karin Steger
Jahr: 2014
Verlag: Wien, Orac - Verl. Kremayr & Scheriau
Systematik: GS.OF, GS.OL, I-14/16
ISBN: 978-3-7015-0565-4
2. ISBN: 3-7015-0565-9
Beschreibung: 1. Aufl., 171 S.
Mediengruppe: Buch