X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 55
Die Ethnographen des letzten Paradieses
Victor von Plessen und Walter Spies in Indonesien
Verfasserangabe: Volker Gottowik (Hg.)
Jahr: 2010
Verlag: Bielefeld, Transcript
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.EO Ethn / College 2e - Ethnologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Südsee: Inbegriff des Paradieses auf Erden - auch für die Schriftsteller, Maler und Musiker, die die indonesische Inselwelt zu Beginn des 20. Jahrhunderts für sich entdeckten. Die Beiträge des Bandes beschäftigen sich mit diesen frühen Ethnographen und den kulturellen Aneignungs- und Vermittlungsprozessen, die sie zwischen Ost und West eingeleitet haben. Im Zentrum der Analysen stehen Filme, Fotos und Reisebeschreibungen, die vor allem die Botschaft vermitteln, dass es sich um ein bedrohtes Paradies handelt. Insofern erlauben die Dokumente einen letzten Blick auf eine untergehende Welt - die trotz fortschreitender Globalisierung bis heute Projektionsfläche für Paradiesvorstellungen geblieben ist.
Mit einer Musik-CD von Steffen Schleiermacher. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Volker Gottowik:
Einleitung | 9
 
Baronin Victoria von Plessen:
Grußwort
 
 
Die Ethnographen: Biographischer und zeitgeschichtlicher Rahmen
 
Daniel Börsch:
Maler, Ethnograph, Ornithologe, Filmemacher und Schriftsteller:
Aus dem Leben des Baron Victor von Plessen | 21
 
Baron Victor von Plessen:
Malaiisches TagebuchAuszüge aus dem unveröffentlichten Manuskript | 39
 
Steffen Schleiermacher:
Hommage à Walter Spies | 55
 
Horst Jodt:
Zeugnisse einer Freundschaft zwischen Spies und von Plessen
Ein Blick in unveröffentlichte Briefe | 63
 
Volker Gottowik:
Ein Ritual ohne Höhepunkt? Der Kreis um Walter Spies und die Deutung des Calonarang | 85
 
 
Das letzte Paradies: Ansichten in Film und Theater
 
Wolfgang Fuhrmann:
Optische Gemälde: Vorläufige Überlegung zur Geschichte und Ästhetik des ethnographischen Films | 115
 
Gerlinde Waz:
Zwischen Ethnographie und Poesie: Victor von Plessens "Südseefilme" im Spiegel seiner Zeit | 129
 
Annette Hornbacher:
"Ein Zustand vor der Sprache"
Artauds experimentelles Theater als transkultureller Entwurf zwischen balinesischem Tanzdrama und japanischem Butoh | 147
 
Gerhard Dressel:
Plessen Factory:
Visuelle Anthropologie und multimediales Theater < 179
 
 
Zwischen Dokumentation und Imagination
 
Susanne Ziegler:
Mit dem Phonographen unterwegs:
Historische Tonaufnahmen indonesischer Musik im Berliner Phonogramm-Archiv | 215
 
Werner Kraus:
Benevolenter Orientalismus?
Linda Bandaras Bemühen um die javanische Musik | 241
 
Kendra Stepputat:
The Genesis of a Dance-Genre:
Walter Spies and the Kecak | 267
 
Dirk Lang:
Von eigenen und fremden Kannibalen:
Imagination und Projektion am Beispiel des Kannibalismus-Topos bei den Batak auf Sumatra | 287
 
Hiltrud Cordes:
Die Enkel der Kopfjäger
Zur Entstehungsgeschichte eines Dokumentarfilms | 319
 
 
Anhang
 
Autorinnen und Autoren | 351
Inhalt der CD "Hommage à Walter Spies" von Steffen Schleiermacher | 357
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Volker Gottowik (Hg.)
Jahr: 2010
Verlag: Bielefeld, Transcript
Beilagen: 1 CD
Systematik: GS.EO
ISBN: 978-3-8376-1332-2
2. ISBN: 3-8376-1332-1
Beschreibung: 359 S.
Beteiligte Personen: Gottowik, Volker
Mediengruppe: Buch