X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 206
Als ob's ein Leben wär
Tatsachenbericht ; Theresienstadt 1942 - 1944
VerfasserIn: Manes, Philipp
Verfasserangabe: Philipp Manes. Hrsg. von Ben Barkow ...
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Ullstein
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.HSW Manes / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Manes (1875-1944) stammte aus einer jüdischen Kaufmannsfamilie, erhielt als Soldat im 1. Weltkrieg das Eiserne Kreuz, interessierte sich für Musik, Theater und Literatur. Sein Geschäft wurde von den Nazis "arisiert", später wurde er zur Zwangsarbeit verpflichtet. Im Juli 1942 wurde er zusammen mit seiner Frau nach Theresienstadt und im Oktober 1944 nach Auschwitz deportiert. Er beschreibt in seinem Bericht das Lagerleben und sein Engagement für den "Orientierungsdienst" und insbesondere als Organisator einer Vortragsreihe. Ihm gelang es, hervorragende Redner für Vorträge zu gewinnen, begabte Dichterinnen und Dichter lasen ihre Werke und Schauspieler rezitierten Dramen und Gedichte. Sein ausführlicher Bericht, auf sprachlich hohem Niveau, ist ein einzigartiges Dokument über das geistige Leben und Überleben in Theresienstadt, dessen Lektüre jedoch voraussetzt, sich in Manes' soziales und geistiges Milieu hineinzuversetzen, denn er schrieb vor Ort, ohne die Kenntnis der historischen Zusammenhänge, die wir heute haben und die in viele Erinnerungsberichte von Überlebenden eingeflossen sind.
Details
VerfasserIn: Manes, Philipp
VerfasserInnenangabe: Philipp Manes. Hrsg. von Ben Barkow ...
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Ullstein
Systematik: GE.HSW
ISBN: 3-550-07610-X
Beschreibung: 541 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Barkow, Ben
Mediengruppe: Buch