X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 10
Biologische Grundlagen psychischer Störungen
VerfasserIn: Köhler, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Köhler
Jahr: 2019
Verlag: Göttingen, Hogrefe
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HK Köhl / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 24.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Neuauflage des Bandes liefert eine aktuelle Einführung in die biologischen Grundlagen wichtiger psychischer Störungen, z.B. Demenzen, Schizophrenie, affektive Störungen, Angststörungen. Bedeutende biologische Befunde ¿ u.a. in Bezug auf Hirnveränderungen und Störungen im Transmitterhaushalt ¿ und darauf basierende Theorien zur Ätiopathogenese werden gut verständlich dargestellt. In der Neuauflage wurden insbesondere neue Erkenntnisse zu demenziellen Störungen, zu den Wirkweisen psychotroper Substanzen und zu neuen Behandlungsmöglichkeiten von Abhängigkeitserkrankungen berücksichtigt.
Ein einführendes Kapitel widmet sich den Grundlagen der synaptischen Übertragung, den Eigenschaften der wichtigsten Transmittersysteme sowie den biopsychologischen Forschungsmethoden. Zu den einzelnen Störungen werden aktuelle Informationen zu Symptomatik, Verlauf, Epidemiologie, genetischen Faktoren sowie zu biologischen Befunde referiert. Darauf aufbauend werden biologische Erklärungsmodelle sowie biologische Interventionsverfahren ¿ speziell die psychopharmakologische Behandlung - und ihre angenommenen Wirkmechanismen aufgezeigt.
 
INHALTSVERZEICHNIS / / 1 Geschichte, Grundlagen und Forschungsmethoden der biologischen Psychiatrie 13 / 1.1 Geschichte der biologischen Psychiatrie 13 / 1.2 Biologische Grundlagen. 14 / 1.2.1 Vorbemerkungen 14 / 1.2.2 Synaptische Übertragung 14 / 1.2.3 Bahnensysteme. 26 / 1.2.4 Das "mesotelencephale Belohnungssystem". 28 / 1.2.5 Das vegetative Nervensystem und seine pharmakologische Beeinflussung. 29 / 1.3 Methoden der biologischen Psychiatrie. 37 / 1.3.1 Überblick. 37 / 1.3.2 Bildgebende Verfahren. 38 / 1.3.3 Spontan-EEG und evozierte Potenziale. 40 / 1.3.4 Neurochemische und Rezeptorbindungsstudien 41 / 1.3.5 Pharmakologische Provokationstests . 41 / 1.3.6 Bestimmung der Genexpression 42 / 1.3.7 Koppelungsstudien und molekulargenetische Methoden. 43 / 1.3.8 Transgene und "Knockout"-Mäuse 44 / / 2 Demenzen 45 / 2.1 Amnestisches, delirantes und demenzielles Syndrom. 45 / 2.2 Demenz bei Alzheimer-Krankheit 48 / 2.2.1 Symptomatik, Verlauf, Diagnostik 48 / 2.2.2 Ersterkrankungsalter, Epidemiologie. 49 / 2.2.3 Familiäre Häufung und Vererbung 50 / 2.2.4 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 50 / 2.2.5 Therapie. 53 / 2.3 Weitere Formen von Demenz 55 / 2.3.1 Vaskuläre Demenz 55 / 2.3.2 Frontotemporale Demenzen und Pick-Krankheit 56 / 2.3.3 Creutzfeldt-Jakob-Krankheit. 57 / / / 2.3.4 Huntington-Krankheit . 58 / 2.3.5 Demenz mit Lewy-Körperchen und Demenz bei Parkinson-Krankheit 58 / 2.3.6 Demenz bei HIV-Erkrankung (AIDS-Demenz). 59 / 2.3.7 Weitere Ursachen für demenzielle Syndrome . 60 / 2.4 Zusammenfassung. 60 / / 3 Psychotrope Substanzen und assoziierte Störungen 63 / 3.1 Überblick 63 / 3.2 Alkohol . 64 / 3.2.1 Allgemeines 64 / 3.2.2 Unmittelbare Wirkungen von Alkohol, akute Intoxikation 66 / 3.2.3 Alkoholtoleranz und Alkoholentzugssyndrome 69 / 3.2.4 Alkoholmissbrauch und Abhängigkeit. 70 / 3.2.5 Folgen des Alkoholmissbrauchs 72 / 3.2.6 Biologische Therapien von Alkoholmissbrauch und Abhängigkeit 75 / 3.3 Opioide (Opiate) . 76 / 3.3.1 Allgemeines. 76 / 3.3.2 Unmittelbare Wirkungen der Opioide, akute Intoxikation 79 / 3.3.3 Opioidtoleranz und Opioidentzug 82 / 3.3.4 Opioidmissbrauch und Opioidabhängigkeit. 84 / 3.4 Sedativa und Hypnotika. 85 / 3.4.1 Allgemeines 85 / 3.4.2 Unmittelbare Wirkungen der Sedativa und Hypnotika, akute Intoxikation 88 / 3.4.3 Toleranz und Entzugssymptomatik 91 / 3.4.4 Missbrauch und Abhängigkeit. 92 / 3.5 Kokain und Psychostimulanzien 93 / 3.5.1 Allgemeines 93 / 3.5.2 Unmittelbare Wirkungen von Kokain und Psychostimulanzien, akute Intoxikation 95 / 3.5.3 Toleranz und Entzugssymptomatik 97 / 3.5.4 Missbrauch und Abhängigkeit. 98 / 3.6 Cannabis und synthetische Cannabinoide 100 / 3.6.1 Allgemeines 100 / 3.6.2 Unmittelbare Wirkungen von Cannabis und synthetischen Cannabinoiden, akute Intoxikation 101 / 3.6.3 Toleranz und Entzugssymptomatik 102 / 3.6.4 Missbrauch und Abhängigkeit. 102 / 3.7 Halluzinogene. 104 / 3.7.1 Allgemeines 104 / 3.7.2 Unmittelbare Wirkungen von Halluzinogenen, akute Intoxikation 107 / 3.7.3 Toleranz und Entzugssymptomatik, Missbrauch und Abhängigkeit. 108 / / / 3.8 Nikotin und Tabak 109 / 3.8.1 Allgemeines, Überblick. 109 / 3.8.2 Unmittelbare Wirkungen von Nikotin und Tabak 109 / 3.8.3 Toleranz und Entzugssymptomatik - Nikotinsucht und ihre Folgen 111 / 3.9 Flüchtige Lösungsmittel (Inhalanzien, "Schnüffelstoffe") 112 / 3.10 Zusammenfassung 113 / / 4 Schizophrenie . 122 / 4.1 Symptomatik, Unterformen 122 / 4.2 Erstmanifestationsalter und Verlauf . 124 / 4.3 Epidemiologie. 125 / 4.4 Familiäre Häufung und Vererbung 126 / 4.5 Biologische Befunde 127 / 4.5.1 Morphologische Veränderungen 127 / 4.5.2 Funktionelle Veränderungen. 130 / 4.5.3 Neurochemische und neuroradiologische Studien zu Transmittersystemen . 130 / 4.5.4 Untersuchungen zu prä-und perinatalen Risikobedingungen . 133 / 4.5.5 Neurologische und psychophysiologische Untersuchungen 134 / 4.6 Biologische Erklärungsansätze. 135 / 4.6.1 Vorbemerkungen, die Entzündungshypothese der Schizophrenie 135 / 4.6.2 Die Dopaminhypothese. 135 / 4.6.3 Die Glutamathypothese. 139 / 4.6.4 Die Serotoninhypothese. 140 / 4.6.5 Annahmen zurÄtiologie. 141 / 4.7 Biologische Therapien. 141 / 4.7.1 Nichtmedikamentöse Behandlung 141 / 4.7.2 Medikamentöse Therapie 143 / 4.8 Zusammenfassung 151 / / 5 Affektive Störungen. 154 / 5.1 Depressives und manisches Syndrom. 154 / 5.2 Formen affektiver Störungen . 156 / 5.3 Erstmanifestationsalter und Verlauf . 159 / 5.4 Epidemiologie. 160 / 5.5 Familiäre Häufung und Vererbung 160 / 5.6 Biologische Befunde 161 / 5.6.1 Morphologische Veränderungen 161 / 5.6.2 Funktionelle Besonderheiten. 163 / 5.6.3 Rezeptorbindungsstudien 163 / 5.6.4 Neurochemische Studien. 164 / / / 5.6.5 Untersuchungen zu hormonellen Regulationsstörungen 166 / 5.6.6 Schlafstudien. 167 / 5.6.7 Immunologische Untersuchungen 169 / 5.7 Biologische Erklärungsansätze 169 / 5.7.1 Die Monoaminhypothese 169 / 5.7.2 Weitere Hypothesen . 177 / 5.7.3 Annahmen zur Ätiologie 179 / 5.8 Biologische Therapien. 182 / 5.8.1 Übersicht, Historisches 182 / 5.8.2 Antidepressiva . 184 / 5.8.3 Weitere biologische Verfahren zur Behandlung depressiver Syndrome 190 / 5.8.4 Medikamente zur Phasenprophylaxe. 192 / 5.8.5 Therapie manischer Syndrome. 194 / 5.9 Zusammenfassung 195 / / 6 Angst-, Zwangs-und Belastungsstörungen 201 / 6.1 Überblick 201 / 6.2 Phobien. 203 / 6.2.1 Formen, Verläufe, Epidemiologie 203 / 6.2.2 Familiäre Häufung und Vererbung 204 / 6.2.3 Biologische Befunde und Erklärungsansätze . 204 / 6.2.4 Biologische Therapien. 205 / 6.3 Panikstörung 206 / 6.3.1 Symptomatik, Verlauf, Epidemiologie. 206 / 6.3.2 Familiäre Häufung und Vererbung 206 / 6.3.3 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 207 / 6.3.4 Biologische Therapien. 209 / 6.4 Generalisierte Angststörung. 211 / 6.4.1 Symptomatik, Verlauf, Epidemiologie. 211 / 6.4.2 Familiäre Häufung und Vererbung 211 / 6.4.3 Biologische Befunde und Erklärungsansätze . 211 / 6.4.4 Biologische Therapien. 213 / 6.5 Zwangsstörungen 215 / 6.5.1 Symptomatologie, Verlauf, Epidemiologie 215 / 6.5.2 Familiäre Häufung und Vererbung 216 / 6.5.3 Biologische Befunde und Erklärungsansätze . 216 / 6.5.4 Biologische Therapien. 219 / 6.6 Posttraumatische Belastungsstörung. 220 / 6.6.1 Symptomatik, Verlauf, Epidemiologie. 220 / 6.6.2 Familiäre Häufung und Vererbung 221 / / / 6.6.3 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 221 / 6.6.4 Biologische Therapien. 223 / 6.7 Zusammenfassung. 224 / / 7 Ess-, Schlaf- und sexuelle Funktionsstörungen 229 / 7.1 Vorbemerkungen 229 / 7.2 Essstörungen: Anorexia und Bulimia nervosa . 230 / 7.2.1 Die Regulation des Essverhaltens 230 / 7.2.2 Symptomatik, Verlauf, Epidemiologie. 231 / 7.2.3 Familiäre Häufung und Vererbung 234 / 7.2.4 Biologische Befunde und Erklärungsansätze . 234 / 7.2.5 Biologische Therapien. 238 / 7.3 Schlafstörungen 239 / 7.3.1 Ablauf und Regulation des normalen Schlafs . 239 / 7.3.2 Formen von Schlafstörungen, Symptomatik, Verlauf und / Epidemiologie. 240 / 7.3.3 Familiäre Häufung und Vererbung 243 / 7.3.4 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 243 / 7.3.5 Biologische Therapien. 244 / 7.4 Sexuelle Funktionsstörungen 245 / 7.4.1 Der sexuelle Funktionszyklus. 245 / 7.4.2 Sexuelle Funktionsstörungen: Einteilung und Überblick 249 / 7.4.3 Appetenzstörungen 250 / 7.4.4 Störungen der Erregung. 252 / 7.4.5 Orgasmusstörungen 255 / 7.4.6 Ejaculatio praecox 256 / 7.4.7 Dyspareunie 257 / 7.5 Zusammenfassung. 259 / / 8 Persönlichkeitsstörungen, Störungen der Geschlechtsidentität und der Sexualpräferenz 264 / 8.1 Überblick. 264 / 8.2 Persönlichkeitsstörungen 265 / 8.2.1 Allgemeines 265 / 8.2.2 Schizotype Persönlichkeitsstörung (schizotype Störung nach ICD-10) 266 / 8.2.3 Borderline-Persönlichkeitsstörung 269 / 8.2.4 Dissoziale (antisoziale) Persönlichkeitsstörung 272 / 8.3 Störungen der Geschlechtsidentität und der Sexualpräferenz 276 / 8.3.1 Überblick. 276 / 8.3.2 Transsexualismus 278 / / / 8.3.3 Pädophilie . 279 / 8.4 Zusammenfassung. 281 / / 9 Intelligenzminderung, Entwicklungsstörungen, psychische Störungen mit Beginn in Kindheit und Jugend 285 / 9.1 Vorbemerkungen 285 / 9.2 Intelligenzminderung. 287 / 9.2.1 Definition, Symptomatik, Unterformen. 287 / 9.2.2 Epidemiologie. 289 / 9.2.3 Familiäre Häufung und Vererbung 289 / 9.2.4 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 290 / 9.2.5 Biologische Therapien. 295 / 9.3 Frühkindlicher Autismus. 296 / 9.3.1 Definition, Symptomatik, Verlauf 296 / 9.3.2 Epidemiologie. 297 / 9.3.3 Familiäre Häufung und Vererbung 297 / 9.3.4 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 298 / 9.3.5 Biologische Therapien. 300 / 9.4 Hyperkinetische und Aufmerksamkeitsstörungen. 301 / 9.4.1 Definition und Symptomatik. 301 / 9.4.2 Erstmanifestationsalter und Verlauf . 301 / 9.4.3 Epidemiologie. 302 / 9.4.4 Familiäre Häufung und Vererbung 302 / 9.4.5 Biologische Befunde und Erklärungsansätze. 303 / 9.4.6 Biologische Therapien. 304 / 9.5 Zusammenfassung. 305 / / Literatur 309 / / Sachregister. 335
Details
VerfasserIn: Köhler, Thomas
VerfasserInnenangabe: Thomas Köhler
Jahr: 2019
Verlag: Göttingen, Hogrefe
Systematik: PI.HK
ISBN: 9783801728274
Beschreibung: 3., überarbeitete Auflage, 343 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturverzeichnis auf Seite [309]-334
Mediengruppe: Buch