X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


36 von 87
Theorie der Unbildung
die Irrtümer der Wissensgesellschaft
VerfasserIn: Liessmann, Konrad Paul
Verfasserangabe: Konrad Paul Liessmann
Jahr: 2008
Verlag: München ; Zürich, Piper
Reihe: Piper; 5220
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.U Lies / College 3e - Pädagogik / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: GS.O Lies Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Aktueller Titel des kürzlich zum "Wissenschaftler des Jahres" gekürten Wiener Philosophen. Klappentext: "Was weiß die Wissensgesellschaft? Wer wird Millionär? Wirklich derjenige, der am meisten weiß? Wissen und Bildung sind, so heißt es, die wichtigsten Ressourcen des rohstoffarmen Europa. Debatten um mangelnde Qualität von Schulen und Studienbedingungen - Stichwort Pisa! - haben dennoch heute die Titelseiten erobert. In seinem hochaktuellen Buch entlarvt der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann vieles, was unter dem Titel Wissensgesellschaft propagiert wird, als rhetorische Geste: Weniger um die Idee von Bildung gehe es dabei, als um handfeste politische und ökonomische Interessen."(I-07/03-C3)
 
 
INHALT
 
Vorwort 7
1. Wer wird Millionär oder: Alles, was man wissen muß 13
2. Was weiß die Wissensgesellschaft? 26
3. Bildung, Halbbildung, Unbildung 50
4. PISA: Der Wahn der Rangliste 74
5. Wieviel wiegt Wissen? 88
6. Bologna: Die Leere des europäischen Hochschulraumes 104
7. Elitenbildung und Gegenaufklärung 124
8. Unterm Strich: Der Wert des Wissens 143
9. Schluß mit der Bildungsreform 159
Details
VerfasserIn: Liessmann, Konrad Paul
VerfasserInnenangabe: Konrad Paul Liessmann
Jahr: 2008
Verlag: München ; Zürich, Piper
Systematik: PN.U, GS.O
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 978-3-492-25220-1
2. ISBN: 3-492-25220-6
Beschreibung: 174 S.
Reihe: Piper; 5220
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch