X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 189
Sauerei!
Bauer Willi über billiges Essen und unsere Macht als Verbraucher
Verfasserangabe: Willi Kremer-Schillings
Jahr: 2016
Verlag: München [u.a.], Piper
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OL Krem / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 03.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Lebensmittelskandale, EU-Subventionen, Massentierhaltung: Die Landwirtschaft ist in Verruf geraten. Bauern werden als engstirnige Hinterwäldler abgestempelt oder geraten als rücksichtslose Naturräuber in Verruf. Doch was steckt wirklich hinter der Legende vom gierigen Bauern? Wer melkt unsere Milch, erntet unser Getreide und pflückt unsere Äpfel? Wie kann es sein, dass 500 Gramm Katzenfutter mehr kosten als ein ganzes Huhn? Und hat eigentlich jemals einer von uns 'mündigen Verbrauchern' mit einem Bauern darüber gesprochen? Lassen wir ihn doch einfach selbst zu Wort kommen: Wutbauer Willi schreibt über faire Preise, gesundes Essen und erklärt, wo der Bauer Urlaub macht, wenn wir Urlaub auf dem Bauernhof machen.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
BILLIG, BILLIG, BILLIG .................................................... 9
 
 
 
DER BAUER......................................................................... 16
 
Von der Idylle zur Realität - Das Leben ist kein Ponyhof... 16
 
Landwirtschaft als Familienunternehmen.................. 70
 
Der Zwang zur Wirtschaftlichkeit.................................. 96
 
 
 
DIE ÄNGSTE DER VERBRAUCHER................................. 130
 
...sind die Albträume der Bauern................................ 130
 
Böse Bauern - vergiftete Nahrung, geschundene
 
Tiere, gefürchtete Gentechnik ........ 142
 
German Angst - unkontrollierbare Gene? ......... 144
 
Massentierhaltung - organisierte Tierquälerei?......... 155
 
Alles überdüngt, alles verseucht? ................................ 171
 
Nichts als Monokulturen?.............................................. 182
 
Saatgutkonzerne - Profitgier und Abhängigkeiten?... 186
 
Panik vor Pestiziden - Gift im Grundwasser und auf dem Teller?... 190
 
Gefährliche Seuchen - und was davon übrig bleibt .. 201
 
Teure Bauern - rücksichtslos dank Subventionen? .. 206
 
Pflanzen mit Migrationshintergrund - aus der
 
Heimat verdrängt?............................... 211
 
Der Landwirt und die Skandale............................. 218
 
 
 
DIE MITTELSMÄNNER.................................................... 222
 
Rewe, Aldi, Oetker, Nestlé & Co.................................... 222
 
Das Kreuz mit dem H andel........................................... 224
 
Essen als Kult - skurriler Lifestyle................................ 241
 
Von der Wiege bis zur Bahre - billige Kantinenware.............. 263
 
Der Markt entscheidet, was wir liefern........................ 266
 
 
 
DER BLICK NACH VORNE.................... 274
 
Was sollten wir tun? Was müssen wir tun? ................ 274
 
Soll ich unseren Betrieb auf Bio umstellen? .............. 278
 
Die Macht der Verbraucher.............................................. 298
 
Hoffentlich noch nicht das Ende des Dialogs........... 325
 
 
 
Widmung und Danksagung........................................... 327
 
Landwirte im Netz ........................................................... 329
 
Details
VerfasserInnenangabe: Willi Kremer-Schillings
Jahr: 2016
Verlag: München [u.a.], Piper
Systematik: NN.OL
Interessenkreis: Verbraucher/Finanzen/Recht
ISBN: 978-3-492-06038-7
2. ISBN: 3-492-06038-2
Beschreibung: 329 Seiten
Schlagwörter: Agrarprodukt, Lebensmittelqualität, Verbraucherverhalten, Deutschland, Discountgeschäft, Lebensmittelhandel, Lebensmittelindustrie, Lebensmittelproduktion, Preispolitik, Kaufverhalten, Lebensmittel, Nachfrageverhalten, Pflanzliches Produkt, Tierisches Produkt, Agrarproduktion, Deutsche, Genussmittelindustrie, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, Konsumentenverhalten, Konsumverhalten, Kundenverhalten, Käuferverhalten <Verbraucherverhalten>, Lebensmittel / Qualität, Nahrungsmittelqualität, Verbraucher / Verhalten, Verbrauchergewohnheiten, BRD <1990->, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Discountbetrieb, Discounter, Diskontladen, Ernährungsindustrie, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Lebensmittel / Agrarproduktion, Lebensmittel / Handel, Lebensmittel / Industrie, Lebensmittel / Produktion, Lebensmittelerzeugung, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Nahrungsmittelproduktion, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Preisgestaltung, Preismanagement, HACCP, Qualität, Deutsches Sprachgebiet, Produktion
Fußnote: Linksammlung: Seite 329-[330]
Mediengruppe: Buch