X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 41
Die dunkle Nacht der Seele
Nahtod-Erfahrungen und Jenseitsreisen
VerfasserIn: Duerr, Hans Peter
Verfasserangabe: Hans Peter Duerr
Jahr: 2015
Verlag: Berlin, Insel-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: PR.OP Duer Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.OP Duer / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.OP Duer / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PR.OP Duer Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sogenannte Nahtod-Erfahrungen und Seelenreisen hat man mit einigem Recht als das größte ungelöste Rätsel der Bewußtseinsforschung bezeichnet. Und in der Tat sind bislang sämtliche philosophischen, neurologischen oder psychiatrisch-psychologischen Erklärungsversuche gescheitert – um die esoterischen Ansätze gar nicht zu erwähnen.
 
 
 
Im Gegensatz zu metaphysisch-spiritistischen Spekulationen über einen »Austritt« des Bewußtseins oder der Seele aus dem Körper erklärt Hans Peter Duerr Nahtod-Erfahrungen auf »naturalistische« Weise als eigentümliche und äußerst komplexe Halluzination. Ihr Wirklichkeitscharakter ist einzigartig.
 
 
 
Der bekannte Philosoph und Ethnologe Hans Peter Duerr hat alle zugänglichen Quellen über Nahtod-Erfahrungen und Seelenreisen von den Anfängen der Überlieferung bis in die Gegenwart dokumentiert und analysiert. Damit gelingt ihm ein leicht verständlicher, erhellender Überblick über Interpretationen und Meinungen zu dieser besonderen Erfahrung. Jenseits von Esoterik und dogmatischem wissenschaftlichem Rationalismus erhält ein häufig auftretendes und meist unverstandenes Phänomen eine überzeugende Erklärung.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort 9
§ i "Nahtod-Erfahrungen": Entspannung, Sauerstoffmangel,
Todesgefahr 13
§2 Der Austritt aus dem Körper 29
§ 3 Der Tunnel 43
§ 4 Finsternis und Licht 61
§ 5 Jenseits des Tunnels 73
§ 6 "Die letzte Grenze", das Lebenspanorama
und der Luzide Traum 91
§ 7 Die dunkle Nacht der Seele 103
§ 8 Die Heimkehr und der erstarrte Leib 117
§ 9 "Back to Earth" 131
§ 10 Die "Schönen Frauen" 139
§ 11 "Glaubet nicht einem jeglichen Geist!" 155
§ 12 Die Jenseitsreise - eine Fahrt im Körper an einen geographischen Ort? 167
§ 13 Der Schamane als Schauspieler und Rezitator 177
§ 14 Der Schamane als Visionär 189
§ 15 Ekstasetanz, gemeinsame "Seelenreisen" und
Erscheinungen 209
§ 16 Sind "Nahtod-Erfahrungen" gewöhnliche Halluzinationen? 225
§ 17 Ähneln "Nahtod-Erfahrungen" intensiven Träumen
oder Drogen-Erlebnissen? 239
§ 18 Iboga, Nachtschattenpflanzen und
Temporallappen-Epilepsie 253
§ 19 Die "Augen der Seele", die Stereotypie der Visionsberichte
und das Lebendigwerden toter Objekte 271
§ 20 Die Entführung und Vergewaltigung
durch "Waldmenschen", den Alp und Aliens 287
§ 21 Der Beischlaf mit dem Teufel und die Besessenheit 303
§ 22 Die "Tierseele" des Menschen und die Doppelnatur der
Schamanen 321
§ 23 "Nahtod-Erfahrungen" und wirklichkeitsgetreue
Wahrnehmungen 335
§ 24 Oneiroide Erlebnisse 351
§ 25 Kann die Seele den Körper verlassen? 359
Epilog 377
Anhang I: Seit wann gibt es Indizien für "Seelenreisen"? 383
Anhang II: Bemerkungen zur Hoffnung auf Unsterblichkeit 407
Anmerkungen 409
Bibliographie 565
Register 685
Bildnachweis 689
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Duerr, Hans Peter
VerfasserInnenangabe: Hans Peter Duerr
Jahr: 2015
Verlag: Berlin, Insel-Verl.
Systematik: PR.OP
ISBN: 978-3-458-17631-2
2. ISBN: 3-458-17631-4
Beschreibung: 1. Aufl., 687 S., [4] Bl. : Ill.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch