X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 8
Die Staatsräte
Elite im Dritten Reich: Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch, Schmitt
VerfasserIn: Lethen, Helmut
Verfasserangabe: Helmut Lethen
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Rowohlt Berlin
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: GE.HS Leth Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.HS Leth / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GE.HS Leth Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Elite im Dritten Reich: Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch, Schmitt / Der Rang dieser vier Männer ist bis heute unbestritten ¿ und doch waren sie Teil der kulturellen Elite im Dritten Reich, ausgezeichnet mit dem Ehrentitel des «Preußischen Staatsrats»: Carl Schmitt, der brillante Jurist und Staatsrechtler, der den Nazis half, die Verfassung systematisch auszuhöhlen; der große Dirigent und Komponist Wilhelm Furtwängler, der sich auf die Immunität einer «reinen» Musik berief; Gustaf Gründgens, der schillernde Künstler, der ohne die Protektion Hermann Görings verloren gewesen wäre; schließlich der berühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch, der als unantastbar galt, während sich in seinem Haus auch die Attentäter des 20. Juli trafen. Wie konnte es dazu kommen, dass sich diese Männer, herausragende Vertreter des gebildeten Bürgertums in Deutschland, mit dem Nationalsozialismus einließen? / Helmut Lethen zeichnet ein faszinierendes Porträt der «Staatsräte». Er erzählt von Verführbarkeit und Unterdrückung, Opportunismus und Auflehnung, und mehr noch: Er versammelt Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch und Schmitt zu imaginären Gesprächen. Aus den Geschichten und Gedanken der vier präpariert Lethen die Physiognomie einer Diktatur ¿ und zeigt das komplizierte Verhältnis der geistigen Elite zur Macht.´
AUS DEM INHALT: / / Einleitung: Unheimliche Nachbarschaften / I. Der Staatsrat / Der große Abwesende / The Glorious Four im Dritten Reich / In den Nischen der Diktatur / Die Mittwochs-Gesellschaft / II. Geistergespräche / Erster Abend, September 1936 auf Gut Zeesen. / Gustaf Gründgens über den Schein / Unterbrechung: Schattenspiele / Zweiter Abend, Oktober 1937 in Carinhall. Carl / Schmitt über den Feind / Unterbrechung: Lebensblindheit / Dritter Abend, August 1939, Villa am Wannsee. / Ferdinand Sauerbruch über Prothesen / Unterbrechung: Stalingrad, das Posthistoire der / Nationalkonservativen, und die vier Staatsräte / im Krieg / Vierter Abend, April 1943 in der Charité. Ferdinand / Sauerbruch über den Schmerz / Unterbrechung: Zwischen Hitlers Wolfsschanze / und Furtwänglers Konzertsaal / Fünfter Abend, Juli 1944 im Dirigentenzimmer / der Staatsoper. Wilhelm Furtwängler über Gemeinschaft / III. Schreiben in Todeszellen / Schmitts Freund Johannes Popitz geht sachlich / in den Tod / Werner Krauss erfindet die kalte persona / IV. Schleusen der Zukunft / Gestaute Zeit. Vier Entnazifizierungen und der / reuelose Göring / Die ehrenwerte Gesellschaft in der Niederlage / V. Geistergespräche / Sechster Abend, Juni 1955 in Düsseldorf. Gustaf / Gründgens über die Scham / Unterbrechung: Ein letzter Atemzug der Heroischen / Moderne / Siebter Abend, Juni 1963 in Plettenberg. Carl / Schmitt über die Entscheidung / Schluss: Die Zwitschermaschine / Literaturhinweise zu den Geistergesprächen / Literatur / Dank
Details
VerfasserIn: Lethen, Helmut
VerfasserInnenangabe: Helmut Lethen
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Rowohlt Berlin
Systematik: GE.HS, I-18/11
ISBN: 978-3-87134-797-9
2. ISBN: 3-87134-797-3
Beschreibung: 1. Auflage, 350 Seiten
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 333-[3479
Mediengruppe: Buch