X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


17 von 35
Das ganz normale Böse
warum Menschen morden
VerfasserIn: Haller, Reinhard
Verfasserangabe: Reinhard Haller
Jahr: 2011
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Rabeng. 6 Standorte: GR.R Hall Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
«Ein Mörder lauert in jedem Menschen.» Reinhard HallerWas macht aus Menschen Mörder? Das ist die Frage, der -Reinhard Haller, einer der renommiertesten Gerichtspsychiater Europas, nachgeht. Er hat mit mehr als 300 Mördern gesprochen, sie nach ihren Motiven befragt und ihre Persönlichkeiten analysiert. Er berichtet von Taten, die uns den Atem stocken lassen, und zeigt uns, was Täter zu ihren Taten treibt. Seine spektakulärsten Fälle waren der Frauenmörder Jack Unterweger, Bombenattentäter Franz Fuchs und Inzesttäter Josef Fritzl.Das Böse, das zum menschlichen Dasein gehört wie das Gute, begegnet uns in der Wut des Streitenden und in der Rache des Gekränkten, im Affekt des Eifersüchtigen und im eiskalten Vernichtungsplan des Fanatikers. Wir erkennen es in zwischen-menschlichen Konflikten oder Familiendramen, in Folter und Kriegsgräueln, im gefühllosen Sexualmord und bei hemmungslosen Gewaltverbrechen. Es lauert hinter der biederen Fassade von Jedermännern – und es steckt in jedem von uns.«Das Buch geht unter die Haut. Es liest sich wie ein schauriger Krimi.» Wiener Zeitung (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Haller, Reinhard
VerfasserInnenangabe: Reinhard Haller
Jahr: 2011
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Systematik: GR.R
ISBN: 978-3-499-62721-7
2. ISBN: 3-499-62721-3
Beschreibung: 256 S.
Mediengruppe: Buch