X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 3
Un Ballo in Maschera
Melodramma in tre atti
Verfasserangabe: Libretto: Antonio Somma. Jesús López Cobos (Dir.)
Jahr: 2021 (2016)
Verlag: Orfeo
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.03 Verdi / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: CD.03 Verd Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die ursprünglich für die Karnevalsaison 1857¿58 des Teatro San Carlo in Neapel komponierte Oper um die Ermordung des schwedischen Königs Gustav III. wurde von der neapolitanischen Zensur auch nach mehreren Umarbeitungen vehement abgelehnt. Die Uraufführung von Un ballo in maschera fand daher erst am 17. Februar 1859 im Teatro Apollo in Rom statt ¿ auch erst nach entsprechenden Umarbeitungen auf Drängen der päpstlichen Zensur: unter anderem wurde die Handlung von Schweden ins koloniale Nordamerika verlagert und nicht ein König, sondern Riccardo, der Gouverneur von Boston, war das Mordopfer. Nichtsdestotrotz wurde das Melodram schnell ein Publikumserfolg, und bis heute ist Un ballo in maschera eine der beliebtesten Opern Verdis.
Wie viele moderne Aufführungen, so folgt auch die vorliegende Einspielung der schwedischen Fassung. Im Haus am Ring erklang das Werk erstmals 1870 (also im Jahr nach dessen Eröffnung), und ist seither weit über 500mal gegeben worden. Erstklassig besetzt mit Pjotr Beczala als Gustav III., Dmitry Hvorostovsky als Renato und Krassimira Stoyanova als Emilia.
 
Künstler: Piotr Beczala, Dmitri Hvorostovsky, Krassimira Stoyanova, Nadia Krasteva, Chor der Wiener Staatsoper, Bühnenorchester der Wiener Staatsoper, Orchester der Wiener Staatsoper, Jesus Lopez Cobos
Details
VerfasserInnenangabe: Libretto: Antonio Somma. Jesús López Cobos (Dir.)
Jahr: 2021 (2016)
Verlag: Orfeo
Systematik: CD.03
Beschreibung: 2 CDs + Beiheft in Schuber
Fußnote: Live, Wiener Staatsoper, April 2016
Mediengruppe: Compact Disc