X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 29
Was ist es wert?
die Preise der Kunst
VerfasserIn: Ressler, Otto Hans
Verfasserangabe: Otto Hans Ressler
Jahr: 2005
Verlag: Wien [u.a.], Böhlau
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.KM Was / College 5c - Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Wiener Autor und Kunstauktionator gibt einen Überblick über die Preisgestaltung der in Österreich am häufigsten gehandelten Kunstobjekte - von Malerei über Volkskunst bis zum Kunsthandwerk. Abgerundet wird das Buch von hilfreichen Kapiteln über die Preisgestaltung und wichtigen Tipps für Auktionsneulinge. Der Kern ist aber ein umfangreiches Archiv, das exemplarisch den Marktpreis einzelner Künstler festlegt. Dabei wird dem Buch seine Herkunft zum Problem: Das Marktangebot in Deutschland stellt sich anders dar. Insofern kann es nur bedingt eine Hilfe bieten. Wichtigster Schwachpunkt sind aber die oft korrekten und zugleich ungenauen Preisangaben, wenn z.B. Ölarbeiten von Hermann Nitsch zwischen 2.700 und 90.000 Euro oder Malerei von Otto Mühl zwischen 750 und 25.000 Euro taxiert werden, dann entspricht dies den Tatsachen, kann aber den Anspruch des Buchtitels nicht mehr einlösen. Der Leser bleibt hilflos zurück. Da ist der Titel des gleichen Autors "Der Markt der Kunst" (BA 3/02) eine wirkungsvollere Hilfe für Ratsuchende. (3)
Details
VerfasserIn: Ressler, Otto Hans
VerfasserInnenangabe: Otto Hans Ressler
Jahr: 2005
Verlag: Wien [u.a.], Böhlau
Systematik: KB.KM
ISBN: 3-205-77285-7
Beschreibung: 1. Aufl., 324 S. : zahlr. Ill.
Mediengruppe: Buch