X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


79 von 693
Zur Grundlegung der Erziehungswissenschaft
Texte zur soziologischen Begründung der Pädagogik 1946-1950
VerfasserIn: Lange, Max Gustav
Verfasserangabe: Max Gustav Lange. Hrsg. von Wolfgang Eichler und Horst Sladek
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main, Lang
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AT Lang / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Max Gustav Lange, in der Weimarer Republik zu den Schulreformern in Berlin-Neukölln gehörend, war von 1946 bis 1950 Chefredakteur der in Ostberlin herausgegebenen Zeitschrift pädagogik. In dieser Funktion veröffentlichte er zahlreiche Texte, in denen er sich um eine soziologische Begründung der Pädagogik bemühte. Im vielstimmigen Diskurs der Nachkriegszeit vertrat er, aufbauend auf dem Problembewußtsein bürgerlicher Pädagogik, eine marxistische Orientierung der Erziehungswissenschaft, gerichtet auf das Verständnis der Erziehung als Moment der Gesellschaft. Nach Aufgabe seiner Tätigkeit im Osten Deutschlands wurde er in der DDR zur «Unperson». Damit gingen seine Anregungen für die pädagogische Theorieentwicklung in der DDR verloren. Ihre erstmalige zusammenfassende Veröffentlichung ermöglicht einen spezifischen Einblick in die geistige Situation der Zeit und würdigt den vergessenen Anteil Langes daran.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Einleitung 9
Bibliographie der Schriften von Max Gustav Lange nach 1945 73
Max Gustav Lange - Texte in der Zeitschrift "pädagogik" 79
Zur Grundlegung der Erziehungswissenschaft 79
Die Hauptrichtungen der modernen deutschen Gesellschaftswissenschaft (Teil 1) 95
Die "Autonomie der Pädagogik" 107
Denken und Handeln in der Erziehung 119
Zur Vorgeschichte der "Bildungsidee" 135
Pädagogischer Soziologismus? 147
Fromm, Erich: "Die Furcht vor der Freiheit" 153
Schtscherbow, N.P.: "Über die Organisationsformen des Unterrichtes" 157
Soziologische Bemerkungen zur deutschen Jugendbewegung 163
Die Häuptrichtungen der modernen deutschen Gesellschaftswissenschaft (Teil II) 171
Theorie und Praxis in der Erziehung 185
Nochmals: Theorie und Praxis in der Pädagogik 201
Zweijahrplan und Erziehung 211
Der pädagogische Gehalt der ökonomisch-philosophischen Manuskripte (1844)
von Karl Marx 215
Die gesellschaftlichen Grundlagen der Erziehung 227
Zur Problematik der sittlichen Erziehung in der demokratischen Schule 233
Zur Problematik einer "systematischen" Pädagogik 243
Betrachtungen zur Leistungskontrolle in unserer demokratischen Schule 253
Bemerkungen zur pädagogischen Tatsachenforschung 273
Max Gustav Lange - Unveröffentlichte Texte 279
Der Wissenschaftscharakter der Pädagogik Herbarts 279
Rede zur Eröffnung des Deutschen Pädagogischen Zentralinstituts
am 15. September 1949 295
 
 
Details
VerfasserIn: Lange, Max Gustav
VerfasserInnenangabe: Max Gustav Lange. Hrsg. von Wolfgang Eichler und Horst Sladek
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main, Lang
Systematik: PN.AT
ISBN: 978-3-631-56645-9
2. ISBN: 3-631-56645-X
Beschreibung: 298 S.
Beteiligte Personen: Eichler, Wolfgang [Hrsg.]
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch