X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 67
Die stille See
VerfasserIn: Haele, Jeroen van
Verfasserangabe: Jeroen van Haele. Mit Ill. von Sabien Clement
Jahr: 2006
Verlag: Berlin
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: JE.TH Hael / College 4h - Erzählendes Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Emilio ist gehörlos geboren und kann kaum sprechen. Doch während sein eigener Vater ihn ablehnt und irgendwann ganz verschwindet, verbindet ihn mit seinem Nachbarn Javier eine tiefe Freundschaft. Gemeinsam gehen sie ans Meer und Javier bemüht sich, dem Jungen das Rauschen des Meeres zu vermitteln. Eines Tages versucht Emilio die Stille in seinem Kopf zu durchbrechen, indem er sich Löcher in die Ohren sticht. Das führt ihn immerhin zu einer Psychologin, die ihm hilft sich zu verstehen und ihm das Sprechen beibringt. In Gedanken ist er dabei immer mit Javier verbunden, selbst als dieser unerwartet stirbt. Und schließlich kann er zum Rauschen des Meeres tanzen. Eine poetische, trotz der ernsten Themen leichtfüßige Geschichte. Wunderbar darauf abgestimmt die zarten und sehr lebendigen Schwarz-Weiß-Zeichnungen. Ein bemerkenswertes Debüt des niederländischen Autors, das sich besonders auch zum Vorlesen eignet. Gerne für möglichst viele Bibliotheken empfohlen.
Details
VerfasserIn: Haele, Jeroen van
VerfasserInnenangabe: Jeroen van Haele. Mit Ill. von Sabien Clement
Jahr: 2006
Verlag: Berlin
Systematik: JE.TH
ISBN: 3-8270-5183-5
2. ISBN: 978-3-8270-5183-7
Beschreibung: 77 S. : zahlr. Ill.
Beteiligte Personen: Clement, Sabien [Ill.]
Originaltitel: De stille zee
Fußnote: Aus dem Niederländ. übers.
Mediengruppe: Buch