X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 34
Murano - Farbe, Licht Feuer
Verfasserangabe: Herausgeber: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig ; Redaktion: Stefanie Seeberg
Jahr: 2020
Verlag: Dresden, Sandstein Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.HG Mura / College 5c - Kunst / Startseite Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Murano gilt als Inbegriff der italienischen Glasgestaltung par excellence. Ihre Tradition reicht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Nach einer wechselvollen Geschichte erlebte sie im 20. Jahrhundert eine erneute Blüte, die bis heute reicht. In zahlreichen Werkstätten der Lagunenstadt entstanden und entstehen Werke mit höchstem künstlerischem Anspruch. Katalog und Ausstellung präsentieren rund 300 hochkarätige Werke aus einer der größten privaten Sammlungen von Murano-Glas weltweit, der Sammlung Lutz Holz. Die Auswahl für die Schau im GRASSI Museum zeigt Murano-Glas in seinen vielen Facetten durch Werke von zwei der bedeutendsten Glasdesigner: Ercole Barovier, Leiter der berühmten Manufaktur Barovier & Toso, prägte mit seinen neuen und experimentellen Techniken die Glaskunst des 20. Jahrhunderts. Exemplarisch für die Glaskunst Muranos im 21. Jahrhundert stehen die Arbeiten des Japaners Yoichi Ohira. Zudem werden in den Ausstellungsräumen der TECHNE SPHERE Werke in Glas von zwei berühmten italie­nischen Architekten gewürdigt - Carlo Scarpa und Tomaso Buzzi.
 
Murano is considered Italian glass design par excellence. Its tradition goes back to the 14th century. After an eventful history, glass production there experienced a 20th century renaissance that continues today. Works of the highest artistic standards have emerged from the numerous workshops of the island in the lagoon. The catalogue and exhibition present around 300 premium works from one of the world's largest private collections of Murano glass: the Lutz Holz Collection. The works selected for the exhibition in the GRASSI museum show the many facets of Murano glass as seen in the works of two of the most important glass designers: Ercole Barovier, head of the famous Barovier & Toso factory, left a mark on the art glass of the 20th century with his new, experimental techniques. The works of the glass designer Yoichi Ohira typify Murano's art glass in the 21st century. And in the TECHNE SPHERE exhibition rooms, works in glass from two famous Italian architects are being presented: Carlo Scarpa and Tomaso Buzzi. (Verlagstext)
 
 
Inhaltsverzeichnis:
-- Vorwort / Preface (Olaf Thormann)
-- Vorwort / Preface (Lutz H. Holz)
-- Glaskunst aus Murano in Leipzig / Glass Art from Venice at Leipzig (Stefanie Seeberg)
-- Murano - Wiedergeburt und Weiterentwicklung / Murano - Renaissance and Evolution (Marc Heiremans)
-- Techniken / Techniques
-- Ercole Barovier - Glasmeister des 20. Jahrhunderts / Ercole Barovier - Glass master of the 20th century (Marc Heiremans)
-- Objekte / Objects
-- Katalog / Catalogue
-- Yoichi Ohira - der Weg in 21. Jahrhundert / Yoichi Ohira - path into the 21st century (Jean Marie Giraud)
-- Objekte / Objects
-- Katalog / Catalogue
-- Architekten und Glas / Architects and Glass (Steffen John)
-- Carlo Scarpa - Objekte / Objects
-- Carlo Scarpa - Katalog / Catalogue
-- Tomaso Buzzi - Objekte / Objects
-- Tomaso Buzzi - Katalog / Catalogue
-- Literatur / Bibliography
Details
VerfasserInnenangabe: Herausgeber: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig ; Redaktion: Stefanie Seeberg
Jahr: 2020
Verlag: Dresden, Sandstein Verlag
Systematik: KB.HG, FS.EZ
ISBN: 978-3-95498-571-5
2. ISBN: 3-95498-571-3
Beschreibung: 156 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Seeberg, Stefanie
Sprache: Deutsch
Fußnote: Text in deutscher und englischer Sprache. - Diese Publikation erscheint anlässlich der Austellung "Murano Farbe Licht Feuer", 7. November 2020 bis 15. August 2021, GRASSI Museum für Angewandte Kunst, Johannisplatz 5-11, Leipzig. Mit einem zweiten Ausstellungsteil: 7. November 2020 bis 31. März 2021 im TECHNE SPHERE, Niemeyerstraße 1-5, Leipzig
Mediengruppe: Buch