X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


60 von 382
1989
die samtenen Revolutionen, Österreich und die Transformation Europas
Verfasserangabe: herausgegeben von Wolfgang Mueller
Jahr: 2017
Verlag: Wien, nap new academic press
Reihe: Austriaca
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.EE 1989 / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / / Die osteuropäischen Revolutionen von 1989 stellen eine der markantesten Zäsuren der jüngeren Vergangenheit dar: Der durch das Ende des globalen Kalten Krieges ermöglichte, weitgehend friedliche Zusammenbruch der kommunistischen Regimes in Osteuropa überwand die Nachkriegsteilung Europas und brachte damit das ¿kurze¿ 20. Jahrhundert (E. Hobsbawm) zum Abschluss. Vielerorts wie auf dem Balkan und in der (ehemaligen) Sowjetunion entlud sich der politische Umbruch 1989/91 in Desintegrationserscheinungen und ethnischen Konflikten. / Für Österreich, dessen unmittelbare Nachbarstaaten Teil der Umbrüche waren und sind, handelt es sich bei 1989 um den Ausgangspunkt von Prozessen höchster politischer, wirtschaftlicher, aber ¿ wie nicht nur ¿Grenzöffnung¿ und Migration beweisen ¿ auch gesellschaftlicher Relevanz. Obwohl die Integration Osteuropas in die nunmehr deutlicher ¿gesamteuropäischen¿ Organisationen NATO und EU weit gediehen ist, wirken die Transformationen nach dem Ende des Staatskommunismus bis heute nach, wie anhand vieler sozioökonomischer, aber auch politischer Parameter erkennbar ist. / Mit Beiträgen von Andrea Brait, Fritz Breuss, Ernst Bruckmüller, Stefan Creuzberger, Peter Dusek, Michael Gehler, Maximilian Graf, Andreas Kappeler, Stefan Karner, Wolfgang Mueller, Manfried Rauchensteiner, Peter Ruggenthaler, Philipp Ther.
 
AUS DEM INHALT: / / Wolfgang Mueller / Die Samtenen Revolutionen und die Transformation Europas 7 / Stefan Karner / Zum Ende der KP-Regimes und der Planwirtschaft in Osteuropa 1989 32 / Peter Ruggenthaler / Moskau und die gewaltfreie ¿Wende" in Ungarn und Polen. 45 / Stefan Creuzberger / Vom Mauerfall zur Wiedervereinigung / Die Sowjetunion und die deutsche Frage 56 / Wolfgang Mueller/Erwin A. Schmid! / Rückkehr nach Europa: "---. Der Beitritt Osteuropas zu NATO und EU 77 / Andreas Kappeler / Die ukrainische Revolution in der Nachfolge der Revolution von 1989 100 / Andrea Brait / 1989 - Wünsche und Bewertungen aus österreichischer Perspektive / Die kommunikative Klammer ¿Mitteleuropa" 113 / Maximilian Graf / Österreich und die deutsche Einheit 131 / Manfried Rauchensteiner / Am Anfang kam Slowenien / Österreich und der Beginn der Kriege in Jugoslawien. 160 / Ernst Bruckmüller / Grenzöffnung und österreichische Gesellschaft nach 1989 172 / Fritz Breuss / Wirtschaftliche Auswirkung von ¿ 1989" auf Österreich 197 / Autorin und Autoren 233
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben von Wolfgang Mueller
Jahr: 2017
Verlag: Wien, nap new academic press
Systematik: GE.EE, GE.OZZ
ISBN: 978-3-7003-1964-1
2. ISBN: 3-7003-1964-9
Beschreibung: 233 Seiten : graphische Darstellungen
Reihe: Austriaca
Beteiligte Personen: Mueller, Wolfgang
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch