X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 515
Übergänge bilden
lernen in der Grund- und weiterführenden Schule
Verfasserangabe: Berkemeyer ...
Jahr: 2012
Verlag: Köln, Link
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TW Über / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist für jedes Kind ein entscheidender Punkt in seiner Bildungsbiografie. Der Wechsel auf eine spezifische Schulform entscheidet maßgeblich über den Bildungsabschluss und damit auch über die berufliche Zukunft jedes einzelnen Kindes. Hier ist seitens der Schule Sensibilität und Fachkompetenz gefragt. Das Buch [bietet] einen kurzen Überblick über theoretische Voraussetzungen und empirische Bedingungen des Übergangs von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Außerdem [sind] zahlreiche praxisnahe Informationen und Best-Practice-Beispiele enthalten. Schulpraktische Modelle und Kooperationsformen zur gelingenden pädagogischen Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zur weiterführenden werden vorgestellt.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Vorwort IX
Teil I: Theorie
CLAUDIA E Q U I T & CHRISTIANE RUBERG 3
Übergänge: Bildungsbiografische Perspektive 3
1. Einleitung 3
2. Übergänge 4
3. Übergänge aus bildungstheoretischer und -biografischer
Perspektive 9
4. Fazit 16
5. Literatur 17
BEATE W I S C H E R & N O R A SCHULZE 2 3
Übergänge in die Sekundarstufe I -
Schultheoretische Perspektiven zu strukturellen Aspekten, Problemen
und Effekten 23
1. Einführung: Grundsatzfragen der Übergangsthematik 23
2. Einheitlichkeit oder Differenzierung? Der Übergang im Kontext
einer ausdifferenzierten Sekundarstufe I 25
3. (Wahl-)Freiheit oder Normierung? Die Übergangsregelungen
im institutionellen Kontext 30
4. Selektion und Chancengleichheit - soziale Disparitäten beim
Übergang 37
5. Fazit und kritische Einordnung 41
6. Literatur 43
HANNA K I P E R 4 7
Übergänge im Schulsystem und das Curriculum -
Kritische Anfragen 47
1. Einleitung 47
2. Übergänge im Bildungssystem - verschiedene Perspektiven . 48
3. Schule als curricular gestalteter Bildungsweg 53
4. Zur Relevanz des Curriculums für den Bildungsweg 55
5. Curriculum und Unterrichtsplanung 60
6. Bildungsgerechtigkeit, Curriculum und Übergänge - Prüffragen
64
7. Schlussüberlegungen 66
8. Literatur 68
Teil II: Berichte aus der Forschung
SANDRA FUCHS & RUDOLF TIPPELT 7 3
Bereichsübergreifende Kooperationen als Notwendigkeit für erfolgreiche
Übergänge im Bildungssystem 73
1. Kooperationen als Notwendigkeit für erfolgreiche Übergänge
im Bildungssystem 73
2. Projekt PAELL - "Pädagogische Erwerbsarbeit im System des
Lebenslangen Lernens" 75
3. Bestehende Kooperationen und Kooperationserfahrungen an
Übergängen im Bildungssystem 76
4. Ausblick: Handlungsbedarf bei Übergängen durch bildungsbereichsübergreifende
Kooperationen 92
5. Literatur 95
STEFANIE VAN OPHUYSEN 9 8
Der Grundschulübergang aus der Perspektive der Schülerinnen und
Schüler - Befunde aus quantitativen Studien 98
1. Übergangserwartungen 99
2. Entwicklung von Lernleistung und Schulfreude nach dem
Übergang 103
3. Theoretische Ansätze bis hierher 106
4. Prädiktoren der Übergangsbewältigung 110
5. Fazit 114
6. Literatur 115
WERNER HELSPER, CAROLIN Z I E M S , ROLF TORSTEN KRAMER & SVEN
THIERSCH 1 2 2
Der Übergang in die Sekundarstufe aus Sicht der Kinder und dessen
Bedeutung für die Schülerbiografie bis zur 7. Klasse 122
1. Ein kurzer Überblick über wichtige Ergebnisse der
Übergangsforschung von der Grundschule in die Sekundarstufe
122
2. Anlage der Studie und theoretische Ausgangspositionen . . . 125
v i
Inhalt
3. Kindlicher Bildungshabitus, Übergangserfahrungen und deren
Bedeutung bis zur 7. Klasse 126
4. Sieben Strukturvarianten des Zusammenspiels von
Übergangserfahrung und weiterer Schullaufbahn 141
5. Schluss: Positive Übergangserfahrungen als Ressource und
negative Übergangserfahrungen als Hypothek? 153
6. Literatur 157
NELE MCELVANY, JUDITH RAZAKOWSKI & DENISA F. DUDAS 1 6 0
Übergangsentscheidungen am Ende der Grundschule:
Akteure, Kriterien und Selektivität 160
1. Einleitung 160
2. Wer trifft die Übergangsentscheidungen? 161
3. Wie und auf welcher Basis werden Übergangsentscheidungen
getroffen? 165
4. Selektivität des Übergangs von der Grundschule auf die
weiterführende Schule 169
5. Fazit zu Übergangsentscheidungen und sozialer Selektivität . 173
6. Literatur 175
Teil III: Berichte aus der Praxis
SILVIA-IRIS BEUTEL & JAN VON DER GATHEN 1 8 3
"Der zweite Übergang" - die Verzahnung von Lernen und Bildung bei
>Grundschulen< und >Sekundarschulen< 183
1. Übergänge - aktuelle Aspekte einer pädagogischen Herausforderung
183
2. Schulen des Deutschen Schulpreises: Übergänge als Entwicklungsaufgabe
186
3. Übergänge gestalten - die Grundschule als sicheres Fundament
190
4. Übergänge gestalten - stetige Herausforderung in der Sekundarstufe
196
5. Ausblick: Übergänge als pädagogische und fachliche Herausforderung
203
6. Literatur 205
VII
Inhalt
H A N N A JÄRVINEN, JOHANNA O T T O , KATHARINA SARTORY & NORBERT
SENDZIK 2 0 8
Schulnetzwerke im Übergang: Das Beispiel Schulen im Team 208
1. Einleitung 208
2. Der Übergang - ein kritisches Lebensereignis? 209
3. Netzwerke als mögliche Form institutionalisierter Kooperationen
213
4. Praxisbeispiele aus dem Netzwerkprogramm "Schulen im
Team" 214
5. Zwischenfazit oder: Was wissen wir über zentrale Herausforderungen
beim Übergang? 224
6. "Schulen im Team - Übergänge gemeinsam gestalten" als
Programmatik 226
7. Fazit 230
8. Literatur 231
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Berkemeyer ...
Jahr: 2012
Verlag: Köln, Link
Systematik: PN.TW
ISBN: 978-3-556-06245-6
2. ISBN: 3-556-06245-3
Beschreibung: XII, 237 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Berkemeyer, Nils
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch