X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


30 von 233
Die Entdeckung der Intelligenz oder können Ameisen denken?
Intelligenz bei Tieren und Maschinen
Verfasserangabe: Holk Cruse ; Jeffrey Dean ; Helge Ritter
Jahr: 2001
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
Reihe: dtv; 33064
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.TB Crus / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schlaue Ameise, dummes Huhn, genialer Mensch - derartige Zuschreibungen von Intelligenzgraden fallen uns leicht. Doch wodurch wird Intelligenz überhaupt möglich, und was zeichnet sie aus? Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Dazu trug die Erforschung der biologischen Grundlagen von intelligentem Tierverhalten bei. Die Autoren stellen die neuesten Erkenntnisse dieser Untersuchungen vor und führen uns zu verblüffenden Einsichten in die Natur des "Denken-Könnens".Holk Cruse leitet die Abteilung für Biologische Kybernetik und Theoretische Biologie der Universität Bielefeld. Er beschäftigt sich mit der Kontrolle von Bewegung durch neuronale Netze und innere Weltmodelle.Jeffrey Dean lehrt an der Cleveland State Universität in den USA. Er forscht zu Fragen der Bewegungskontrolle und der neuronalen Grundlagen intelligenten Verhaltens.Helge Ritter lehrt und forscht an der Universität Bielefeld. Seine Arbeitsschwerpunkte sind das Computersehen, die Robotersteuerung und die Fragen der prärationalen Intelligenz. (Verlagsinformation)
Details
VerfasserInnenangabe: Holk Cruse ; Jeffrey Dean ; Helge Ritter
Jahr: 2001
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
Systematik: NN.TB
ISBN: 3-423-33064-3
Beschreibung: 278 S. : graph. Darst.
Reihe: dtv; 33064
Mediengruppe: Buch