X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 5
Gesundheit kann man nicht machen, aber üben
Einführung in die Psychosomatik
VerfasserIn: Büntig, Wolf
Verfasserangabe: Wolf Büntig
Jahr: 2008
Verlag: Müllheim, Auditorium Netzwerk
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.NK.AP Büntig / College 3d - AV-Medien Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Einführung in die Psychosomatik.
 
 
 
Gesundheit ist kein Geschenk der Götter und auch kein Zustand. Gesundheit ist vielmehr Potential - ein dynamisches Kraftfeld, dessen Entfaltung wir verhindern oder fördern können. Auch können bestimmte Krankheitsbilder gefördert oder abgewehrt werden. Doch unter welchen Bedingungen verschlechtert sich Krankheit und welche Geisteshaltung hält uns gesund? Wie können wir lernen, mit bestimmten krankmachenden Gewohnheiten Schluss zu machen? Der seit über 30 Jahren praktizierende Arzt und Psychotherapeut Wolf Büntig, widmet sich diesen Fragen und schildert anschaulich anhand von Übungsbeispielen, wie wir dem Krankheitsgeschehen aktiv und bewusst begegnen können. Dies geschieht, indem wir viel öfters „in-uns-selbst“ hineinhören, um unsere inneren Bedürfnisse zu entdecken. Nur, wenn wir die eigene Lebensgeschichte annehmen, können wir den Heilungsprozess beschleunigen, so Büntig. Bei diesem Prozess stehen wir selbst, unser ureigenes Selbst - Büntig nennt es das „Eigenartige“ - im Mittelpunkt. Er fordert uns damit auch auf, mehr Eigenverantwortung bei der Krankheitsbewältigung zu übernehmen, und eine positive Einstellung einzunehmen: Krankheit sollte weder ignoriert, noch sollte sie zum Lebensinhalt werden. Wir sollten sie vielmehr als Zeichen begreifen, alte Sinnfragen zu prüfen und Lebensziele neu zu stecken. Der Vortrag richtet sich auch an gesunde Menschen, die ihre Gesundheit aktiv stärken wollen.
 
 
 
Dr. med. Wolf Büntig (*1937) ist Arzt und Psychotherapeut. Seit über 30 Jahren praktiziert er eine Psychotherapie, die sich am Wesen des Menschen orientiert und die Entfaltung von Selbstbestimmung anstrebt. Dabei integriert er vielfältige Ansätze wie die Gestalttherapie, die Ericksonsche Hypnotherapie, Bioenergetik, Familienstellen und die musikalische Rhythmusarbeit TA KE TI NA. Büntig ist Arzt und Psychotherapeut in eigener Praxis. Er ist Mitgründer und Leiter des ZIST, das Zentrum für Individual- und Sozialtherapie in Penzberg und München. Einen besonderen Tätigkeitsschwerpunkt bildet seine Arbeit mit Krebspatienten.
 
Details
VerfasserIn: Büntig, Wolf
VerfasserInnenangabe: Wolf Büntig
Jahr: 2008
Verlag: Müllheim, Auditorium Netzwerk
Systematik: CD.NK.AP
Beschreibung: 1 MP3-CD (105 Min.)
Fußnote: Vortrag, 20. Oktober 2008, München
Mediengruppe: Compact Disc