X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 25
Das Bild und die Erzählung in der Psychotherapie mit dem Tagtraum
zwölf Fallgeschichten
Verfasserangabe: Harald Ullmann (Hrsg.). Mit einem Geleitw. von Helm Stierlin und einem Essay des Hrsg. Beitr. von Elisabeth Affeldt ...
Jahr: 2001
Verlag: Bern ; Göttingen ; Toronto ; Seattle, Huber
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPO Bild / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Hinter den Symptomen und Problemen, die am Anfang einer Psychotherapie berichtet werden, stehen Geschichten über deren Herkunft und die Möglichkeiten ihrer Bewältigung. Das Buch versucht in einem ersten Teil, Verständnis zu wecken für die metaphorisch-narrative Dimension der Psychotherapie mit dem Tagtraum. Im zweitenTeil werden dann die zwölf «Fallgeschichten» erzählt, die immer wieder über die dargestellte Theorie hinausweisen. Es wird offenkundig: In der Sprache der Symbole findet auch die beste der jeweils gängigen Theorien ihren Meister. (Verlag)
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort des Herausgebers . 13 / / A. Bilder¿Geschichten und ihr Rahmen in der Katathym- / imaginativen Psychotherapie / (Harald Ullmann) . 1`) / 1. Erste Geschichten auf dem Weg zu einer Methode 21 / 2. Metaphorische Lesarten der Psychotherapie mit dem Tagtraum 27 / 2. 1 Metaphern¿Vielfalt 27 / 2.2 Die poetische Potenz der Metapher 29 / 2.3 Vom Symbol zur Szene, die im Klischee erstarrt 30 / 2.4 Metaphorische Kommunikation im intermediiren Spielraum 34 / 2.5 Dimensionen der Wirksamkeit in einer KiP . 36 / 3. Meta¿Metaphern als Bedeutungs-Rahmen 37 / 3.1 Konzeptuelle Metaphern im Kontext der Tagtmummcrhodc . 37 / 3.2 Vom heuristischen Wen leerer Konzepte 38 / 3.3 Die zwei Optiken der metaphorisch-narmtiven Dimension 3`) / 3.4 Metaphern und Geschichten als Elemente der Psychotherapie . 40 / 4. Konstruktionen in der Geschichte und in Geschichten 43 / 4.1 Zugewandte und verborgene Seiten der Geschichte 43 / 4.2 Im geistigen Netz Sinn stiftender Fiktionen . 44 / 4.3 Die Wahrheiten im Mythos . 45 / 4.4 Fiktion als Lüge im Dienste einer anderen Wahrheit . 47 / 4.5 Therapiemethoden im Spiegel ihrer handlungsieitenden / Metaphern 50 / 4.6 Vom Zauber einmaliger Ereignisfolgen . 51 / / / 8 Das Bild und die Erzählung / / 5. Gedächtnisfunktionen und -organisationen . 55 / 5.1 Der Kommunikationskreis und das Updating innerer Bilder . 55 / 5.2 Regression und Primarprozess im Zustandswechsel-Modell 56 / 5.3 Die prozedurale und deklarative Repräsentation irn Gedächtnis 57 / 6. Andere Geschichten vom Singling und seinen Erzählungen 61 / 6.1 Bereiche des Selbstempfindens, die zugänglich bleiben . 61 / 6.2 Transmodale Qualitäten und Vitalitätsaffekte 63 / 6.3 Von der Urheberschaft zur Repräsentation / der eigenen Geschichte . 65 / 6.4 Gespeicherter Beziehungserfahrungen in ihrer / Regulationsfunktion . 66 / 6.5 Affektabstimmung und gemeinsam geteilte Aufmerksarnkeit . 67 / 6.6 Der Erwerb der Sprache als Gewinn und Verlust 68 / 6.7 Vom Schema zurn narrativen Fluss des Geschehens 69 / 6.8 Der auftauchende Moment als Basis fiir künftige Narrationen . 70 / 7. Die Katathym-imaginative Psychotherapie als Rahmenhandlung . 73 / 7.1 Die Gestaltung des therapeutischen Rahmens 73 / 7.2 Polaritäten in der Gestaltung einer KiP . 75 / 7.3 Vom Nachgespräch zum Vorgespräch 78 / 7.4 Der Tagtraum als Bühne für inneres Agieren («acting inside») 79 / 7.5 Der Wechsel zwischen metaphorischem und narrativem Fokus . 82 / / B. Die zw6lf Fallgeschichten 85 / 1. Vom geduckten zum aufrechten Gang 87 / (Elisabeth Affeldt) / 2. Volapiik, Kasimir und Balthasar 1 13 / / (Monika B¿rgi-Kraus) / 3. Innere Begleiter ¿berwinden die Kr¿nkung . 125 / (Andrea Friedrichs¿Dachale) / 4. Innenarchitektur als imaginativer Prozess . 139 / (Susanne Gralfs¿Sewing) / / / Inhaltsverzeichnis 9 / / 5. Mit manchen Tieren braucht man viel Geduld . 155 / (Regine Grothaus¿Neiss) / 6. Vom Zusammenspiel im Kammermusik¿Ensemble 179 / (Madlen Jacobshagen) / 7. Amputationsschmerzen und neues Leben . 203 / Ueanette Jipping) / 8. Der Weg nach Hause 221 / (Edda Klessmann) / 9. Gibt es das Land, W0 die Zitronen blühen? 243 / (Hannes Kuhn) / 10. Die Hexe und ihr Seelsorger 269 / (Peter Legrum) / ll. Zwischen Reißbrett und Steckenpferd . 289 / (Harald Ullmann) / 12. Von Baumen und Stürmen . 313 / (Thomas Vahl) / C. Tabellarische Übersicht der Behandlungsdaten 339 / D. Literatur 347 / E. Die Autoren . 357 / F. Sachregister . 360
 
Details
VerfasserInnenangabe: Harald Ullmann (Hrsg.). Mit einem Geleitw. von Helm Stierlin und einem Essay des Hrsg. Beitr. von Elisabeth Affeldt ...
Jahr: 2001
Verlag: Bern ; Göttingen ; Toronto ; Seattle, Huber
Systematik: PI.HPO
ISBN: 3-456-83499-3
Beschreibung: 1. Aufl., 368 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 347 - 355
Mediengruppe: Buch