X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


35 von 3934
Der kreative Kosmos
Geist und Materie aus Information
Verfasserangabe: Thomas Görnitz ; Brigitte Görnitz
Jahr: 2002
Verlag: Heidelberg [u.a.], Spektrum, Akad. Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.AV Görn / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die kreative Seite des Kosmos verdeutlichen Thomas und Brigitte Görnitz in diesem faszinierenden Buch, das die Evolution von Materie und Geist mit der Evolution von Information erklärt. Ein Buch für kreative und nachdenkliche Köpfe, die neugierig auf die beiden Schöpfungen der kosmischen Information sind: Menschen mit Leib und Seele.Das Verstehen von Gehirn und Bewusstsein, das Leib-Seele-Problem und die Frage nach dem freien Willen, ist heute die zentrale Aufgabe der Wissenschaft. Thomas und Brigitte Görnitz, ein Physiker und eine Psychologin, stellen in Der kreative Kosmos eine revolutionäre Lösung vor. Eine kosmologisch begründete abstrakte Quanteninformation liefert die Basis für Materie und Geist. Die Evolution des Kosmos, des Lebens und des Bewusstseins kann damit unter einer einheitlichen Sicht erfasst werden, die unsere psychischen Erfahrungen mit den modernen physikalischen und biologischen Erkenntnissen auf einer wissenschaftlichen Grundlage versöhnt.
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort / 1 Einleitung / 1.1 Die Wahrnehmung von Ganzheit / 1.2 Die Entwicklung zum Menschen / 1.3 Die Rolle des Gehirns / 1.4 Zerlegende und vereinheitlichende Wissenschaft / 1.5 Schichtenstruktur der Naturbeschreibung / 1.6 Der Zufall in der Naturwissenschaft / 1.7 Geist und Bewusstsein, Leib und Seele / 1.8 Die Einheit von Leib und Seele / 1.9 Der Weg der universalen Evolution // 2 Das Verschwinden des Geistes aus der Naturwissenschaft / 2.1 Objektive Naturerkenntnis - Ausschaltung des Subjektes / 2.2 Ist alles vorherbestimmt - auch unsere Erkenntnis? / 2.3 Der Zusammenhang von Gehirn und Kosmos // 3 Die kosmische Evolution: Der lange Weg vom Urknall zum menschlichen Gehirn 31 / 3.1 Kosmologie als notwendiger Teil empirischer Naturwissenschaft 32 / 3.2 Die kosmische Entwicklung: Vom Urknall zur Erde / 3.3 Der Beginn der Evolution des Lebendigen 48 / 3.4 Die Sonderstellung des Menschen in der Evolution 61 // 4 Das Universum der Information / 4.1 Was alles ist ,,Information¿? / 4.2 Information als Begriff der Physik // 5 Die zentrale Rolle der Quantentheorie 81 / 5.1 Die Unterschiede zwischen klassischer Physik und Quantenphysik / 5.2 Quantentheorie als Physik der Beziehung / 5.3 Klassische und Quanteninformation // 6 Von der Information der Schwarzen Löcher zur kosmischen Information / 6.1 Schwarze Löcher - klassisch / 6.2 Schwarze Löcher - quantentheoretisch / 6.3 Anbindung der Information an die Kosmologie / 6.4 Kosmische Information / 6.5 Die Vereinheitlichungstendenzen der modernen Physik // 7 Vom Schattenwurf zu den neuronalen Netzen - Abbildung als Informationsbearbeitung / 7.1 Die Idee der Abbildung / 7.2 Computer und künstliche neuronale Netze / 7.3 Künstliche neuronale Netze als Modelle der natürlichen Neuronennetze // 8 Der Weg von den neuronalen Netzen zu einer Biophysik des Geistes / 8.1 Leben als makroskopischer Quantenprozess / 8.2 Die biologische Erzeugung von Bedeutung / 8.3 Das Gehirn als bedeutungsschaffendes Organ / 8.4 Vergleich künstlicher neuronaler Netze und natürlicher Neuronennetze / 8.5 Quantennetze: Ausblick auf den Geist // 9 Die psychische Entwicklung des Individuums / 9.1 Instinkte / 9.2 Aspekte der Gehirnentwicklung / 9.3 Die Entfaltung von Wahrnehmungsfähigkeiten / 9.4 Affekte und Gefühle / 9.5 Frühe Interaktionen gestalten den Kontext für Bedeutungen / 9.6 Auswirkungen früher Erfahrungen / 9.7 Vom präsymbolischen zum symbolischen Denken / 9.8 Sich selbst erkennen und den anderen // 10 Das Zusammenwirken von Bewusstem und Unbewusstem / 10.1 Die Wissenschaft entdeckt die Psyche / 10.2 Sigmund Freud / 10.3 Carl GustavJung // 11 Wolfgang Pauli / 11.1 Wolfgang Pauli als Physiker / 11.2 Wolfgang Pauli und C. G. Jung: Die Suche nach dem Hintergrund // 12 Das Ziel des Weges - von der kosmischen Information zur Einheit von Geist und Körper 275 / 12.1 Die Bindung von Wahrnehmungen zu Objekten und Ereignissen 278 / 12.2 Quanteninformation als Voraussetzung von Bewusstsein 296 / 12.3 Erleben und Bewusstsein 305 / 12.4 Das ausgedehnte reflexionsfähige ich 314 / 12.5 Das Selbst 321 / 12.6 Die dynamische Schichtenstruktur und die psychischen Prozesse 327 / 12.7 Das Seihst und seine Beziehungsmöglichkeiten 3 34 / 12.8 Die Frage der Willensfreiheit 340 // 13 Rückblick und Ausblick 349 / 13.1 Rekapitulation des Erkenntnisganges - von der kosmischen Information zum ßewusstsein 349 / 13.2 Die Einheit von Leib und Seele / 13.3 Die Freiheit des Menschen / 13.4 Kultur als Teil der Natur / 13.5 Ethische Folgerungen 359 / 13.6 Geist jenseits des menschlichen Gehirns? // 14 Literatur / Abbildungen / Tabellen // 15 Mathematisch-physikalischerAnhang 375 / 15.6 Über die Äquivalenz von Masse, Energie und Information 382 / 15.7 Die Entropie schwarzer Löcher und die abstrakte kosmische Information 384 / 15.8 Qubits und Kosmos 385 / 15.9 Quanten-Teilchen als zweite Quantisierung der Quanten-Information 388 / 15.1 Die mathematische Grundstruktur der klassischen Physik / 15.2 Warum reicht die klassische Physik nicht aus? / 15.3 Die mathematische Grundstruktur der Quantenphysik / 15.4 Klassische und Quanten-Information - das No-Cloning-Theorem / 15.5 Die Schichtenstruktur der Physik / 15.10 Eine Bemerkung zu Logik und Quantentheorie // Index 395
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas Görnitz ; Brigitte Görnitz
Jahr: 2002
Verlag: Heidelberg [u.a.], Spektrum, Akad. Verl.
Systematik: NN.AV
ISBN: 3-8274-1368-0
Beschreibung: VII, 407 S. : Ill., graph. Darst.
Fußnote: Literaturverz. S. 365 - 373
Mediengruppe: Buch