X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 207
Unterrichtsstörungen meistern
Reframing im Klassenzimmer
VerfasserIn: Harkcom, Stephanie
Verfasserangabe: Stephanie Harkcom
Jahr: 2017
Verlag: Heidelberg, Neckar, Carl-Auer Verlag GmbH
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UES Hark / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Schwätzen, Zuspätkommen, nicht gemachte Hausaufgaben, Beleidigungen ¿ Lehrer sind täglich mit einer Vielzahl von Unterrichtsstörungen konfrontiert. Welche Lehrkraft würde diesen Herausforderungen nicht gerne gelassen begegnen und einen Zaubertrick aus dem Hut ziehen? Das ¿Reframing¿ ist eine systemische Intervention, die Lehrern hilft, die Perspektive zu ändern. Dadurch entstehen alternative Handlungsoptionen, die in schwierigen Situationen entlastend wirken. Durch die Verbindung von theoretischen Grundlagen des systemischen Ansatzes, praktischen Beispielen aus dem Schulalltag und Selbstübungen wird der Leser an die Methode des Reframings herangeführt und erhält zahlreiche Anregungen, sie direkt im Klassenzimmer anzuwenden. / / Der Aufbau des Buches folgt dem Grundsatz vom Allgemeinen zum Speziellen: Im ersten Teil werden die Grundpfeiler des systemischen Ansatzes erläutert, wobei stets auf den Schulbezug und die Relevanz für die Praxis eingegangen wird. Im zweiten Teil werden die Besonderheiten systemischer Interventionen sowie das Reframing erklärt. Im dritten Teil geht es um mögliche Reaktionen von Lehrkräften in vielfältigen schwierigen Unterrichtssituationen mit Hilfe des Reframings. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass die Interventionen unmittelbar umgesetzt werden können. / / Das Buch enthält Reflexions- bzw. Selbstübungen, zahlreiche Schaubilder und Cartoons. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / »Einrahmung«9 / 1 Aufbau und Ziel des Buches.15 / 1.1 Wahrnehmung und Wahrheit15 / 1.2 Was Sie erwartet16 / 2 Das systemische Fundament.19 / 2.1 Systemtheorie: Was hängt womit zusammen? 19 / 2.2 Humanismus: Wie tickt der Mensch?. 21 / 2.3 Konstruktivismus: Was ist wirklich?. 22 / 2.4 Ressourcen- und Lösungsorientierung: Wie / gelange ich zum Ziel?. 23 / 2.5 Vom Nutzen des systemischen Ansatzes für die / Schule.24 / 3 Verhalten und Verhaltensauffälligkeit aus / systemischer Sicht26 / 3.1 Die Bedeutung des Kontextes und die eigene / Bewertung. 26 / 3.2 Zirkularität von Verhalten. 29 / 4 Systemische Interventionen.31 / 4.1 »Klassische« Interventionen. 31 / 4.2 Systemische Interventionen. 33 / 4.3 Vom Nutzen systemischer Interventionen in / Unterrichtssituationen. 37 / / / 5 Reframing.40 / 5.1 Was bedeutet »Reframing«?. 40 / 5.2 Formen des Reframings. 44 / 5.3 Ressourcenorientierte Umdeutung von / Schüler»eigenschaften«. 45 / 5.4 Paradoxe Interventionen - eine besondere Form / des Reframings. 48 / 5.5 Ablauf des Umdeutens. 49 / 5.6 Vom Nutzen des Reframings in herausfordernden / Unterrichtssituationen. 52 / 6 Unterrichtsstörungen systemisch begegnen .56 / 6.1 Was ist eine Störung?. 56 / 6.2 Leitfaden zur Störungsdiagnose59 / 6.3 Erscheinungsformen von Unterrichtsstörungen 60 / 6.4 Reframing im Klassenraum - Praxisbeispiele. 62 / 7 Umsetzung und Stolpersteine.81 / 7.1 Zwangskontext Schule. 81 / 7.2 Glaubenssätze. 82 / 7.3 Die eigenen Ressourcen entdecken85 / 7.4 Wenn es beim ersten Mal nicht klappt87 / Literatur. 89 / Über die Autorin 91
Details
VerfasserIn: Harkcom, Stephanie
VerfasserInnenangabe: Stephanie Harkcom
Jahr: 2017
Verlag: Heidelberg, Neckar, Carl-Auer Verlag GmbH
Systematik: PN.UES
ISBN: 978-3-8497-0199-4
2. ISBN: 3-8497-0199-9
Beschreibung: 1. Auflage, 91 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Reframing, Unterrichtsstörung
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 89 - 90
Mediengruppe: Buch