X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


42 von 206
Gewaltfrei Lernen, das Trainingsprogramm für die Grundschule
durch Bewegung zur sozialen Kompetenz
VerfasserIn: Wanders, Sibylle
Verfasserangabe: Sibylle Wanders
Jahr: 2013
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UES Wand / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
»Gewaltfrei Lernen« ist das bewegungsreiche Trainingsprogramm zur Gewaltprävention und Förderung von sozialen Kompetenzen. Das Buch stellt dieses Konzept vor, das bereits efolgreich in 300 Grundschulen bundesweit umgesetzt wird.
Zahlreiche Bewegungsspiele und Konfliktübungen mit praktischen Anleitungen und Bildtexten ermöglichen eine einfache und vielseitige Umsetzung in die Praxis. So können Sie Teamwork, Selbstbehauptung und Konfliktfähigkeit erlebnisorientiert und mit Spaß vermitteln.
Von der Expertin gibt es Bausteine für ein schulisches Gesamtkonzept für soziale Bildung und Gewaltprävention als Teil der Schulentwicklung. Für den Einsatz in Schülerstunden, Elterntrainings, Betreuungszeiten am Nachmittag oder Interventionen bei Einzelfällen.
Beispiele für Übungen und Spiele:
-bewegungsreiche Partnerspiele zum Abreagieren und Beruhigen
-Kontaktspiele unterschiedlicher Art mit behutsamer Berührung
-Regeln, Absprachen für Ruhe und gegen Schlagen/Kämpfen, Jungen versus Mädchen
-Förderung der Sprachfähigkeiten und Ausdrucksformen in Konflikten
-Erlernen von Befreiungen bei körperlicher Bedrängnis – Selbstverteidigung
-Starkes Sprechen in Konflikten und Aussprachen
-Wiedergutmachungen unter Kindern machen handlungsfähig!
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
V o r w o r t 7
D e r Gewaltfrei-Lernen-Song f ü r G r u n d s c h ü l e r i n n e n u n d G r u n d s c h ü l e r 9
I i Gewaltfrei Lernen... damit Bildung ankommt! 10
1.1 F ö r d e r u n g a u f d r e i E b e n e n d e r S c h u l e 11
1.2 E r l e b n i s o r i e n t i e r t e M e t h o d e 12
1.3 U n s e r B i l d v o m K i n d 16
1.4 GFL m a c h t K i n d e r u n d E r z i e h e n d e h a n d l u n g s f ä h i g e r 18
1.5 GFL z u r P r ä v e n t i o n u n d I n t e r v e n t i o n 23
1.6 G F I - S c h u l p r o j e k t e i m Ü b e r b l i c k : B e i s p i e l e s i n n v o l l e r
P r o j e k t o r g a n i s a t i o n 25
1.7 G e w a l t p r ä v e n t i o n i m S p o r t 31
H l Erste CFL-Säule - Bewegungsspiele mit Partnern 41
2.1 K o o p e r a t i o n s s p i e l e m i t g r o ß e n S t ä b e n 45
2 . 2 B e r ü h r u n g s s p i e l e m i t k l e i n e n S o f t b ä l l e n 48
2.3 S p r a c h - S p i e l e r e i e n f ö r d e r n p r o s o z i a l e n U m g a n g 50
2 . 4 D i e P a r t n e r w e c h s e l r e g e l v o n Gewaltfrei Lernen 57
2 . 5 F a i r e s K ä m p f e n u n d s i c h b e h a u p t e n 6 0
2 . 6 T e a m w o r k a u f g a b e n m i t s p e z i e l l e n " T r a i n i n g T o o l s " 6 8
Ü | Zweite CFL-Säule - Selbstbehauptung für Kinder 73
3.1 M e h r S c h ü l e r p a r t i z i p a t i o n i n K l a s s e u n d S c h u l e 73
3 . 2 F a i r e K o m m u n i k a t i o n m i t e i n a n d e r e r l e b e n 77
3.3 F r ü h s i n n v o l l e R e a k t i o n e n b e i S c h i k a n e n ü b e n 85
3 . 4 G e g e n F e s t h a l t e n - G r i f f l ö s e n u n d s t a r k s p r e c h e n 91
3 . 5 G e g e n B e l e i d i g u n g e n - e l e f a n t e n s t a r k r e a g i e r e n 94
3 . 6 P r ä v e n t i o n v o n s e x u e l l e n Ü b e r g r i f f e n u n t e r K i n d e r n 98
3 . 7 G e f a h r e n v o r b e u g u n g u n t e r w e g s u n d S e l b s t b e h a u p t u n g i n N o t 103
3 . 8 S t u n d e n b e i s p i e l e f ü r GFL-Trainings 105
Dritte GFL-Säule - faire Konfliktlösungen und
gegenseitiges Helfen 107
4.1 F e h l e r f r e u n d l i c h e H a l t u n g b e i d e r K o n f l i k t l ö s u n g 107
4.2 W i r h e l f e n e i n a n d e r , o h n e u n s z u g e f ä h r d e n 109
4.3 W o h i n m i t m e i n e r W u t ? - E m p f e h l u n g e n f ü r K i n d e r 110
4.4 S c h u l w e i t e V e r e i n b a r u n g e n g e g e n k l e i n e S c h i k a n e n 112
4.5 S c h u l w e i t e K o n s e q u e n z e n b e i b r u t a l e n V e r g e h e n 116
4 . 6 S c h ü l e r s t r e i t s c h l i c h t u n g " G i v e m e five" u n d K l a s s e n r a t 120
4.7 E l t e r n ( m i t ) a r b e i t 126
1Ü| Ausgrenzungen vorbeugen - Mobbing stoppen 131
5.1 M o b b i n g i n d e u t s c h e n G r u n d s c h u l e n n i m m t z u 132
5 . 2 S y s t e m i s c h e r A n s a t z i m A n t i - B u l l y i n g - K o n z e p t v o n D a n O l w e u s 137
5.3 D a s G F I - P r o g r a m m : " A l l f o r o n e - M o b b i n g f r e i e S c h u l k l a s s e " 138
5 . 4 S c h ü l e r t r a i n i n g s u n d V e r e i n b a r u n g e n z u r P r ä v e n t i o n 140
5 . 5 I n d i v i d u e l l e I n t e r v e n t i o n s k o n z e p t e f ü r S c h u l e n 144
l $ 9 j Vernetzte Schulentwicklung 150
6.1 W a s i s t e i n e " g u t e " S c h u l e ? 151
6 . 2 S c h u l e n b r a u c h e n I n n o v a t i o n e n u n d P a r t n e r 153
6.3 I n d i v i d u e l l e S c h u l e n t w i c k l u n g
e r m ö g l i c h t n e u e B i l d u n g s c h a n c e n 154
6 . 4 R e g i o n a l e u n d l a n d e s w e i t e N e t z w e r k e f ü r S c h u l e n 157
6 . 5 S c h u l e n b e n ö t i g e n p r i v a t e s E n g a g e m e n t u n d
u n t e r n e h m e r i s c h e s K n o w - h o w 161
K o p i e r v o r l a g e n 164
L i t e r a t u r 169
E m p f e h l e n s w e r t e L i n k s 171
 
 
Details
VerfasserIn: Wanders, Sibylle
VerfasserInnenangabe: Sibylle Wanders
Jahr: 2013
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Systematik: PN.UES
ISBN: 978-3-407-62869-5
2. ISBN: 3-407-62869-2
Beschreibung: 174 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch