X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 757
Kinder gesund betreut
Curriculum zur Gesundheitsförderung in der Kinderbetreuung für Kinder unter drei Jahren
Verfasserangabe: Stiftung Kindergesundheit (Hrsg.). [Red.: Stefan Hellriegel]
Jahr: 2015
Verlag: Seelze, Klett Kallmeyer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.GK Kind / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 21.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dieses Curriculum fasst den aktuellen Stand der Kenntnisse und Empfehlungen zu den verschiedensten Aspekten der Gesundheitsprävention und -vorsorge in der Betreuung von Kleinkindern zusammen: Körperpflege, Ernährung und Schlafbedarf bei Kindern unter drei Jahren, Küchenhygiene, Gestaltung der Bildungs- und Ruheräume für Kinder, Unfallprävention, Umgang mit Erkrankungen, Erste Hilfe, Medikamentengaben und andere medizinische Fragen, bis hin zur Gestaltung der Elternarbeit. Die Autoren orientieren sich dabei am Konzept der "guten gesunden Kita und Kindertagespflege", das Gesundheitsförderung als wesentlichen Teil des Bildungsauftrages von Kita und Tagespflege sieht. Es dient als Nachschlagewerk in der Praxis und bietet zugleich eine tragfähige Basis für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Personen, die in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege tätig sind. / / / REZENSION: / / "Ohne Zweifel ist das Werk ein ambitioniertes Handbuch für die Praxis - aber auch für die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Fachkräfte in der Kinderbetreuung unter drei Jahren. Es werden sehr viele Aspekte unter unterschiedlichsten Sichtweisen miteinander vernetzt, das zeichnet wiederrum die hohe pädagogische Qualität des Handbuchs aus. Dass die o.g. Institutionen und entsprechende fachkundige Persönlichkeiten ihr Bestes gegeben haben, ist nicht zu übersehen bzw. zu überlesen. / / Eine Frage ist noch zu beantworten bzw. es resultiert aus dem Handbuch: Gerade Kinder unter drei Jahren werden immer noch überwiegend von ihren Eltern betreut. Die Frage ist insofern, WIE erfahren Eltern von den vielen qualifizierten pädagogischen Ansätzen in diesem Handbuch. Die Frage kann mit Blick auf § 16 SGB VIII (Familienbildung) beantwortet werden: Das Handbuch in der Familienbildung zielgruppenorientiert und modifiziert gezielt nutzen. / / Hervorzuheben ist auch, dass jedem Kapitel eine Liste zur weiterführenden Literatur für das jeweilige Thema folgt. Des Weiteren sind vielerlei Checklisten in den einzelnen Kapiteln vorhanden, die ebenfalls eine sehr große Hilfe für die pädagogische Praxis darstellen." / http://www.socialnet.de/rezensionen/18601.php / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, / Manuela Schwesig 6 / Vorwort der Stiftung Kindergesundheit 7 / A Einführung in das Handbuch 9 / A1 Rahmenbedingungen des Handbuchs 10 / A2 Paradigmenwechsel: Von Gesundheitsförderung in der Kita und Kindertagespflege / zu Bildungsqualität durch Gesundheit 14 / B Gesundheitsmanagement in der Kita und Kindertagespflege 37 / B1 Gesundheitsfreundliche Bildungsräume 38 / B2 Hygiene-Einhaltung und Umgang mit Lebensmitteln in der Betriebsführung 50 / B3 Gesunde Ernährung 68 / B4 Unfallprävention und Sicherheit 88 / B5 Gesunder Babyschlaf 102 / B6 Sonnenschutz und Hitze 108 / B7 Zahn-und Mundgesundheit 116 / B8 Gesundheit des pädagogischen Personals 124 / C Verantwortungsvoller Umgang mit Erkrankungen, Unfällen und Auffälligkeiten 131 / C1 Medikamentengabe an Kinder 132 / C2 Infektiologie und Impfungen 152 / C3 Erste Hilfe, Verhalten in Notfällen: Unfälle und Erkrankungen 184 / C4 Früherkennung und Prävention von sprachlichen Auffälligkeiten 200 / C5 Früherkennung und Prävention von motorischen Entwicklungsverzögerungen 206 / C6 Kindeswohlgefährdung 212 / C7 Vermeidung eines Schütteltraumas 218 / D Gesundheitsbildung mit Kindern 223 / DI Bewegung und Stärkung der motorischen Kompetenzen 224 / D2 Entspannung und Stressbewältigung 230 / D3 Kompetente Begleitung der Körperpflege und Sauberkeitsentwicklung 234 / D4 Stärkung der Kinder im Umgang mit Gefahren und Risiken 242 / D5 Transparente Bildungspraxis: Individuelle Lern- und Entwicklungsdokumentation 250 / E Bildung und Gesundheit von Anfang an 255 / El Gesundheit als durchgängiges Prinzip im pädagogischen Alltag 256 / E2 Bildungs- und Gesundheitspartnerschaft mit Eltern 274 / E3 Bindung und Beziehung als Voraussetzung für Bildung und gesunde Entwicklung 286 / E4 Bessere Bildungs- und Gesundheitschancen durch Kooperation und Vernetzung 292 / F Anhang 307 / Fl Kopiervorlagen 308 / F2 Module zur Aus-und Weiterbildung 328 / F3 Über das vorliegende Handbuch 330 / Bildquellenverzeichnis 333 / Download-Material 336
Details
VerfasserInnenangabe: Stiftung Kindergesundheit (Hrsg.). [Red.: Stefan Hellriegel]
Jahr: 2015
Verlag: Seelze, Klett Kallmeyer
Systematik: PN.GK
ISBN: 978-3-7800-4825-7
2. ISBN: 3-7800-4825-6
Beschreibung: 1. Aufl., 333 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Hellriegel, Stefan
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch