X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 1358
Glück, Logik und Bluff
Mathematik im Spiel - Methoden, Ergebnisse und Grenzen
VerfasserIn: Bewersdorff, Jörg
Verfasserangabe: Jörg Bewersdorff
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer Spektrum
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.MN Bewe / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 18.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Material- und gedankenreicher Band zum mathematischen Hintergrund zufälliger, kombinatorischer und strategischer Spielelemente.
 
 
 
 
Der Autor hat es in bewundernswerter Weise geschafft, anhand einer Vielzahl bekannter Spiele von Schach über Poker bis Mastermind einen kleinen Einblick in mathematisch so anspruchsvolle Gebiete wie Wahrscheinlichkeitsrechnung, Optimierungstheorie, Kombinatorik und Spieltheorie zu geben. Hierbei werden so gut wie keine mathematischen Vorkenntnisse erwartet, so dass man das Buch auch interessierten Nichtmathematikern wärmstens empfehlen kann. Anspruchsvolle und unerschrockene Leserinnen und Leser werden in den sehr lesenswerten Anmerkungen am Schluss des Buches Hinweise auf weiterführende Literatur finden, anhand derer sie auch tiefer in mathematische Aspekte eindringen können. Ein schönes Buch, ohne wirkliche Konkurrenz auf dem deutschen Markt, und dies zu einem vernünftigen Preis.
 
 
 
 
Aus dem Inhalt:
Einführung V / Die Ungewissheit im Gesellschaftsspiel V / Spiel und Mathematik VIII / Über dieses Buch X / Vorwort zur zweiten Auflage XII / Vorwort zur dritten Auflage XII / Vorwort zur vierten Auflage XII / Vorwort zur fünften Auflage XII / Vorwort zur sechsten Auflage XIII / Vorwort zur siebten Auflage XIII // 1 Glücksspiele 1 / 1.1 Würfel und Wahrscheinlichkeit 1 / 1.2 Warten auf die Doppel-Sechs 4 / 1.3 Lottotipps - ¿gleicher als gleich¿? 7 / 1.4 Gerecht teilen - aber wie? 14 / 1.5 Rot und Schwarz - das Gesetz der großen Zahlen 17 / 1.6 Unsymmetrische Würfel: Brauchbar oder nicht? 22 / 1.7 Wahrscheinlichkeit und Geometrie 25 / 1.8 Zufall und mathematische Bestimmtheit - unvereinbar? 27 / 1.9 Die Suche nach dem Gleichmöglichen 34 / 1.10 Gewinne im Spiel: Wahrscheinlichkeit und Wert 38 / 1.11 Welcher Würfel ist der beste? 45 / 1.12 Ein Würfel wird getestet 47 / 1.13 Die Normalverteilung: Wie lange noch zum Ziel? 52 / 1.14 Nicht nur beim Roulette: Die Poisson-Verteilung 60 / 1.15 Wenn Formeln zu kompliziert sind: Die Monte-Carlo-Methode 63 / 1.16 Markow-Ketten und Monopoly 70 / 1.17 Black Jack: Ein Märchen aus Las Vegas 82 // 2 Kombinatorische Spiele 96 / 2.1 Welcher Zug ist der beste? 96 / 2.2 Gewinnaussichten und Symmetrie 104 / 2.3 Ein Spiel zu dritt 113 / 2.4 Nim: Gewinnen kann ganz einfach sein! 118 / 2.5 Lasker-Nim: Gewinn auf verborgenem Weg 121 / 2.6 Schwarz-Weiß-Nim: Jeder zieht mit seinen Steinen 128 / 2.7 Ein Spiel mit Domino-Steinen: Wie lange ist noch Platz? 140 / 2.8 Go: Klassisches Spiel mit moderner Theorie 149 / 2.9 Misere-Spiele: Verlieren will gelernt sein! 170 / 2.10 Der Computer als Spielpartner 179 / 2.11 Gewinnaussichten - immer berechenbar? 200 / 2.12 Spiele und Komplexität: Wenn Berechnungen zu lange dauern 209 / 2.13 Memory: Gutes Gedächtnis und Glück - sonst nichts? 219 / 2.14 Backgammon: Doppeln oder nicht? 225 / 2.15 Mastermind: Auf Nummer sicher 240 // 3 Strategische Spiele 248 / 3.1 Papier-Stein-Schere: Die unbekannten Pläne des Gegners 248 / 3.2 Minimax kontra Psychologie: Selbst beim Pokern? 255 / 3.3 Poker-Bluff: Auch ohne Psychologie? 262 / 3.4 Symmetrische Spiele: Nachteile sind vermeidbar, aber wie? 266 / 3.5 Minimax und Lineare Optimierung: So einfach wie möglich 276 / 3.6 Play it again: Aus Erfahrung klug? 282 / 3.7 Le Her: Tauschen oder nicht? 286 / 3.8 Zufällig entscheiden - aber wie? 291 / 3.9 Optimal handeln - effizient geplant 298 / 3.10 Baccarat: Ziehen bei Fünf? 310 / 3.11 Pokern zu dritt: Vertrauenssache? 313 / 3.12 ¿QUAAK!¿ - (k)ein Kinderspiel 322 / 3.13 Mastermind: Farbcodes und Minimax 329 / 3.14 Ein Auto, zwei Ziegen - und ein Moderator 334 // 4 Epilog: Zufall, Geschick und Symmetrie 346 / 4.1 Der Einfluss eines Spielers und seine Grenzen 346 / 4.2 Glücks- und Geschicklichkeitsspiele 348 / 4.3 Auf der Suche nach einem Maß 359 / 4.4 Die Messung des Geschicklichkeitsanteils 365 / 4.5 Poker: Die heiß diskutierte Streitfrage 372 // Anmerkungen 381 / Stichwortverzeichnis 414
Details
VerfasserIn: Bewersdorff, Jörg
VerfasserInnenangabe: Jörg Bewersdorff
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer Spektrum
Systematik: NN.MN
ISBN: 978-3-658-21764-8
2. ISBN: 3-658-21764-2
Beschreibung: 7., verbesserte und erweiterte Auflag, XVI, 420 Seiten : Illustrationen
Mediengruppe: Buch