X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 10
Der wilde Planet
Verfasserangabe: Regisseur: René Laloux; Drehbuch: Roland Topor und René Laloux
Jahr: 2018. Film von 1973
Verlag: Al!ve
Mediengruppe: DVD
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: TT.KT.02 Wild Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TT.KT.02 Wild / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In einer fernen Galaxie haben die riesenhaften blauen Draags eine technologisch und spirituell hoch entwickelte Gesellschaft auf dem Planeten Ygam gegründet. Die versehentlich vom Planeten Terra mitgebrachten vergleichsweise winzigen Menschen, genannt Oms, werden von den bösartigen Draags geknechtet. Nach Jahren als "Haustier" entflieht der Om-Junge Terr dem Draag-Mädchen Tiwa. Ausgestattet mit dem Wissen und der Sprache seiner ehemaligen Herren schließt er sich den wild lebenden Oms in deren Revolte gegen die übermächtigen Draags an. In ihrem verzweifelten Kampf um das Fortbestehen ihrer Rasse kann es nur einen einzigen, aber scheinbar unerreichbaren, Zufluchtsort geben: "Der wilde Planet".
"Der wilde Planet" ist ein surrealistisch-rauschhaftes Zeichentrick-Spektakel, das dank seiner Bildgewalt und seines psychedelischen Jazz-Soundtracks einen hypnotischen Sog entwickelt. Dieser phantastische Trip durch eine fremde Welt - zugleich eine politische Parabel von hoher Aktualität - wurde 1973 mit dem Spezialpreis der Jury bei den Filmfestspielen von Cannes ausgezeichnet. Nun erstrahlt das dystopische Wunderwerk von René Laloux und dem Jodorowsky-Gefährten Roland Topor erstmals in brillanter HD-Qualität. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Regisseur: René Laloux; Drehbuch: Roland Topor und René Laloux
Jahr: 2018. Film von 1973
Verlag: Al!ve
Enthaltene Werke: Kurzfilme "Les dents du singe", "Les temps morts", "Les excargots" und "Comment Wang-Fo fut sauvé", Featurette "Laloux sauvage", Portrait "Topors Träume", Zwei Farbkorrekturen des Films, von 2016 und 2018
Systematik: TT.KT.02, TT.KT.07
Interessenkreis: Ab 12 Jahren
Altersfreigabe: 12
Beschreibung: 69 Min.
Schlagwörter: Film, Frankreich, Tschechoslowakei, Deutsch, Französisch, Sprache, Untertitel <Film>, Franzosen, Protektorat Böhmen und Mähren, Slowakei, Slowaken, Tschechen, Videokassette, Audiodeskription, Tschechische Republik, Cecoslovacchia, Checoeslovaquia, Czechoslovak Socialist Republic, Czechoslovakia, Filmaufnahme, Filme, France, Kino <Film>, La France, République Francaise, Spielfilm, Spielfilme, Tschechische und Slowakische Föderative Republik, Tschechoslowakische Republik, Tschechoslowakische Sozialistische Republik, Deutsche Sprache, Französische Sprache, Hochdeutsch, Langue d'Oil, Neuhochdeutsch, Sprachen, Dialogübersetzung <Film>, Amateurfilm, Animationsfilm, Audiovisuelles Material, Dokumentarfilm, Filmkomödie, Frankreich <Süd>, Kinderfilm, Liebesfilm, Mockumentary, Stereoskopischer Film, Stummfilm, Westernfilm, Denglisch, Galloromanisch, Geheimsprache, Jiddisch, Schlagfertigkeit, Schweizerdeutsch, Südgermanische Sprachen
Sprache: Deutsch
Originaltitel: La planète sauvage
Fußnote: dt. Titel auch: Der phantastische Planet; engl. Titel: Fantastic Planet. Sprache: Deutsch, Französisch; Untertitel: Deutsch.
Mediengruppe: DVD