X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 8
Suizidalität
Verfasserangabe: von Tobias Teismann und Wolfram Dorrmann
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen ; Bern ; Stockholm ; Florenz ; Helsinki ; Wien ; Paris ; Oxford ; Prag ; Toronto ; Boston, Mass. ; Amsterdam ; Kopenhagen, Hogrefe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Teis / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Jedes Jahr nehmen sich in Deutschland etwa 10.000 Menschen das Leben. Ein Großteil dieser Suizide wird dabei im Kontext psychischer Erkrankungen vollzogen – entsprechend verwundert es nicht, dass die Auseinandersetzung mit Suizidgedanken, Suizidversuchen und Suiziden eines der bedeutsamsten Themen therapeutischen Handelns ist. Im vorliegenden Band werden epidemiologische, theoretische und diagnostische Informationen zum Verstehen und Erkennen suizidaler Entwicklungen und Krisen überblicksartig dargestellt. Der Schwerpunkt des Bandes liegt auf den aktuellen ätiologischen Erkenntnissen und dem daraus abgeleiteten diagnostischen Vorgehen. Die praxisnahe und handlungsleitende Darstellung der therapeutischen Strategien und Techniken zum Umgang mit akuter Suizidalität schließen sich an. / / / / Der Leser bekommt konkrete Hinweise zur Risikoabschätzung, zur Beziehungsgestaltung, zu Strategien der motivationalen und kognitiven Arbeit mit suizidalen Intentionen wie auch zur Förderung von Selbstkontrolle. Notwendige Anpassungen des therapeutischen Settings an die Belange des suizidalen Patienten werden genauso beschrieben wie Strategien im Umgang mit wiederkehrender Suizidalität. Abschließend wird auf die Effektivität pharmakologischer und psychotherapeutischer Strategien der Suizidprävention eingegangen, und es werden rechtliche Aspekte im Umgang mit suizidalen Patienten erläutert.
 
AUS DEM INHALT: / / Einleitung / 9 / 1 Beschreibung / 11 / 1.1 Definitionen / 11 / 1.2 Epidemiologie und Risikofaktoren / 14 / 1.3 Verlauf und Prognose / 22 / 1.4 Komorbidität / 24 / 1.5 Diagnostische Verfahren und Dokumentationshilfen / 28 / 2 Störungstheorien und -modelle / 31 / 2.1 Kognitives Modell suizidaler Handlungen / 32 / 2.2 Interpersonelle Theorie suizidalen Verhaltens / 34 / 2.3 Integratives motivational-volitionales Modell suizidalen Verhaltens / 36 / 2.4 Genetische Faktoren / 38 / 2.5 Gestörte Neurotransmission / 39 / 3 Diagnostik und Indikation / 40 / 3.1 Allgemeine Hinweise zur Risikoabschätzung / 40 / 3.2 Einschätzung von Risikofaktoren / 41 / 3.3 Einschätzung von protektiven Faktoren / 46 / 3.4 Bestimmung des Suizidrisikos / 47 / 3.5 Indikation / 49 / 4 Behandlung / 51 / 4.1 Strategien der Krisenintervention bei akuter Suizidalität / 52 / 4.2 Therapeutische Beziehung / 53 / 4.3 Zeit gewinnen - Reflexion anregen / 56 / 4.4 Förderung der Selbstkontrolle / 64 / 4.5 Konfrontation / 69 / 4.6 Einbeziehen von Angehörigen / 71 / 4.7 Entscheidung über das Setting / 72 / 4.8 Aufarbeitung suizidförderlicher Faktoren / 76 / 4.9 Pharmakotherapie / 85 / 4.10 Effektivität und Prognose / 86 / 4.11 Rechtliche Aspekte / 89 / 5 Weiterführende Literatur / 90 / 6 Literatur / 90 / 7 Anhang / 97 / Karten / 101
Details
VerfasserInnenangabe: von Tobias Teismann und Wolfram Dorrmann
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen ; Bern ; Stockholm ; Florenz ; Helsinki ; Wien ; Paris ; Oxford ; Prag ; Toronto ; Boston, Mass. ; Amsterdam ; Kopenhagen, Hogrefe
Systematik: PI.HKA
ISBN: 978-3-8017-2436-8
2. ISBN: 3-8017-2436-0
Beschreibung: 1. Aufl., VI, 92 S. : graph. Darst. + 2 Beil. ([4] S.)
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 82 - 88. - Beil. u.d.T.: Prozessmodell für die Krisenintervention bei suizidalen Patienten; Fragen zur Exploration eines Suizidversuchs; Non-Suizid-Vertrag; Notfallplan
Mediengruppe: Buch