X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


48 von 66
Kindertora - Kinderbibel - Kinderkoran
neue Chancen für (inter-)religiöses Lernen
Verfasserangabe: herausgegeben von Georg Langenhorst und Elisabeth Naurath
Jahr: 2017
Verlag: Freiburg ; Basel ; Wien, Herder
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TR Kind / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Im Sommer 2016 erschien der abschließende Band der ersten deutschsprachigen Kindertora nach mehr als fünfzig Jahren: ¿Erzähl es deinen Kindern¿. Wenige Jahre zuvor waren zwei Bücher erschienen, die als weltweit erstmals versuchte kindgerechte Versionen des Koran gelten: ¿Der Koran für Kinder und Erwachsene¿ (2008), gefolgt von ¿Was der Koran uns sagt¿ (2010). Zusammen mit den über 1.000 allein in deutscher Sprache erschienenen christlichen Kinderbibeln bieten sie einzigartige religionspädagogische Chancen. Die Beiträge des Bandes loten erstmals diese neuen (inter-)religiösen Lernfelder aus. Dabei werden jüdische, christliche und muslimische Perspektiven einander gegenübergestellt.
AUS DEM INHALT: / / / Hinführung . 9 / Georg Langenhorst/Elisabeth Naurath / / I. / Systematische Grundlegungen / / 1.1 / Kinderbibeln: Zur Geschichte einer pädagogischen / Erfolgsgattung - unter besonderer Berücksichtigung / ökumenischer und interreligiöser Perspektiven 17 / Michael Fricke / / 1.2 / Neues aus der Kinderbibelforschung / Ein interreligiöser Bilanzblick 40 / Robert Schelander / / I. 3 / Wort Gottes für Kinder? / Perspektiven aus Sicht der Komparativen Theologie 63 / Klaus von Stosch / / II. / Zugänge aus jüdischer Sicht / / I I . l / Was sind und zu welchem Zweck studiert man historische / jüdische Kinderbibeln? . 91 / Dorothea M. Salzer / / / 11.2 / Die Kindertora aus literaturwissenschaftlicher Sicht 111 / Hadassah Stichnothe / / 11.3 / Was macht eine Kinderbibel jüdisch? 137 / Bruno E. Landthaler / III. / Zugänge aus christlicher Sicht / / 111.1 / ,Heilige4Schriften für Kinderhand? / Kindertora, Kinderbibel und Kinderkoran aus Sicht der / trialogischen Religionspädagogik. 157 / Georg Langenhorst / / 111.2 / Noli me tangere? / Interreligiöse Differenzerfahrungen in der kindlichen / Begegnung mit den Heiligen Schriften . 180 / Elisabeth Naurath / / 111.3 / Religiöse Kinderliteratur - eine Herausforderung und / Chance für interreligiöse Bildung. 200 / Thomas Schlag / / 111.4 / Mit Bildern elementar bilden / Bild-Konzeptionen in Kindertora, Kinderbibel und / Kinderkoran. 223 / Marion Keuchen / / / IV. / Zugänge aus muslimischer Sicht / / IV. 1 / Qur¿an für Kinder? / Theologische und pädagogische Chancen aus Sicht von / Autorinnen 261 / Hamideh Mohagheghi / / IV.2 / Kinderkoran / Religionspädagogische Reflexionen zu einer neuen / Gattung . 269 / Yasar Sarikaya/Dorothea Ermert / / Ausblick 289 / Georg Langenhorst/Elisabeth Naurath / / Gesamtbibliographie 295 / / Autorinnen und Autoren 307
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben von Georg Langenhorst und Elisabeth Naurath
Jahr: 2017
Verlag: Freiburg ; Basel ; Wien, Herder
Systematik: PN.TR
ISBN: 3-451-37660-1
2. ISBN: 978-3-451-37660-3
Beschreibung: 308 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch