X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 23
Bioethik
Forscherdrang auf Abwegen : Pharmaforschung, gekauft von der Industrie? : grüne Gentechnik, zwischen Fortschritt und Frevel : Tierschutz, Streit um Menschenrechte für Menschenaffen
Verfasserangabe: Andreas Jahn, Redakteur dieses Hefts
Jahr: 2020
Verlag: Heidelberg, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.B Bioe / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Klappentext:
Forschung und Wissenschaft dienen alleine dem Wohl der Menschheit - so lautet zumindest das Kredo der modernen Naturwissenschaft und Medizin. Doch stimmt dies überhaupt? Denn auch Wissenschaftler sind fehlbare Menschen. Manchmal erliegen sie den Verlockungen aus Industrie und Wirtschaft - und manchmal wird der Vorwurf laut, ihr Forscherdrang schade mehr, als er nutze. Unser neues Spezial aus der Reihe Biologie, Medizin, Hirnforschung blickt hinter die Kulissen der Forschungslabore und berichtet aus dem interessanten Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Ethik und Kommerz. Aus dem Inhalt: Marionetten der Industrie?: Von Pharmaunternehmen bezahlte Forscher; Grüne Gentechnik: Gefragt und umstritten; Menschenrechte für Tiere?
 
 
Aus dem Inhalt:
MEDIZINISCHE FORSCHUNG / / 6 EINFLUSSNAHME / MARIONETTEN DER INDUSTRIE / Mediziner und Gesundheitsbeamte in den USA erhalten Geld von Pharmafirmen. Sind sie noch unabhängig? / Von Charles Seife / / 12 INTERESSENKONFLIKTE / MEIN ESSEN BEZAHLE ICH SELBST! / Ein deutscher Psychiater analysiert die Verflechtungen von Ärzten und Pharmaindustrie und schlägt Lösungen vor. / Von Klaus Lieb / / 18 ZULASSUNG / ZENSIERT! / Hält die US-Arzneimittelbehörde Studiendaten zurück, um Pharmaunternehmen zu schützen? / Von Charles Seife / / 23 INTERVIEW / »ZULASSUNGEN IN DEUTSCHLAND UND IN DEN USA SIND GETRENNT« / Der Arzneimittelexperte Klaus Cichutek über Medikamentenprüfungen, klinische Studien und veränderte Endpunkte. / / KÜNSTLICHES LEBEN / / 26 SYNTHETISCHE BIOLOGIE / VON GRUND AUF NEU / Künstlich hergestellte Zellen könnten helfen, die Grenzen des Lebens zu erforschen - und zu überschreiten. / Von Kendall Powell / / 33 INTERVIEW / »DIE ÜBERGÄNGE SIND FLIESSEND« / Im Labor geschaffene Lebewesen, Patentierungen und Enhancement: eine Einordnung im Gespräch mit dem Ethiker Joachim Boldt. / / 34 BIOTECHNOLOGIE / DIE UNVERWUNDBARE ZELLE / Spezielle, gentechnisch veränderte Bakterien sollen gegen alle Viren immun sein. Der logisch nächste Schritt wären virenresistente menschliche Zellen. / Von Rowan Jacobsen / / GRÜNE GENTECHNIK / / 40 GENETIK / DIE NEUE GRÜNE REVOLUTION / Neue Verfahren wie CRISPR-Cas beleben die Pflanzenzucht - und stoßen auf alte Vorbehalte. / Von Frank Kempken / / 49 STREITGESPRÄCH / »ES GEHT UM NACHHALTIGE LANDWIRTSCHAFT« / Die Biologen Detlef Weigel und Christof Potthof debattieren das Für und Wider der Grünen Gentechnik. / / / TIERRECHTE / / 54 PRO UND KONTRA / MENSCHENRECHTE FÜR MENSCHENAFFEN? / Genetisch unterscheiden sich unsere nächsten Verwandten, die Menschenaffen, kaum von uns. Sollten wir ihnen deshalb gleiche Rechte zugestehen? / Von Eberhart Theuer und Peter Kunzmann / / 60 STREITGESPRÄCH / »TIERSCHUTZ VERLANGT MEHR, ALS UNSER RECHT ERZWINGT« / Ob sich die Forderung nach basalen Rechten für Tiere auf plausible Argumente stützen lässt, diskutieren die Ethiker Friederike Schmitz und Peter Kunzmann. / / MILITÄRFORSCHUNG / / 68 CHEMIEWAFFEN GIFTGAS GEGEN DEN FEIND / Im Ersten Weltkrieg erstmals eingesetzt, gehörten Chemiewaffen lange zum militärischen Arsenal zahlreicher Staaten. Heute droht von ihnen die Gefahr terroristischer Anschläge. / Von Michael Höfer / / 74 ROBOTIK / MÜSSEN WIR AUTONOME WAFFEN VERBIETEN? / Ja. Denn sie sind unfähig, ethisch zu handeln! / Von Jean-Paul Delahaye / / 3 EDITORIAL / / 53 IMPRESSUM / 81 SPRINGERS EINWÜRFE / EXPERIMENTELLES RISIKO / Moderne Biolabore erfordern Sicherheitskonzepte. / / 82 VORSCHAU
Details
VerfasserInnenangabe: Andreas Jahn, Redakteur dieses Hefts
Jahr: 2020
Verlag: Heidelberg, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
Systematik: NN.B
ISBN: 978-3-9589245-0-5
2. ISBN: 3-9589245-0-6
Beschreibung: 82 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karte
Schlagwörter: Bioethik, Medizinische Ethik, Ethik
Beteiligte Personen: Jahn, Andreas [Herausgeber]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch