X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


23 von 48
Die fünf Sinne
eine Philosophie der Gemenge und Gemische
VerfasserIn: Serres, Michel
Verfasserangabe: Michel Serres. Übers. von Michael Bischoff
Jahr: 1998
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.T Serr / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wie es weitergehen könnte mit einer Frage, der die Philosophie seit ihren Anfängen bei den Griechen nachgeht, damit befaßt sich sein Buch über Die fünf Sinne: mit der Frage nach dem Verhältnis zwischen dem denkenden, erkennenden, sprechenden Subjekt und dem, was ihm durch seine Sinne unmittelbar gegeben ist. Und es befaßt sich auf unerwartete Weise mit seinem Gegenstand, denn es handelt nicht von Platon und Aristoteles, von Hume und Kant, sondern: von Hüllen und Häuten, von Lärm und Stille, von fast food und guten Weinen, von Liebe und dem Geschwätz über die Liebe; von einem Prozeß, in dem die Sprache von der Sinnlichkeit gereinigt wurde und die Sinnlichkeit ihrer Sprache verlustig ging.
Details
VerfasserIn: Serres, Michel
VerfasserInnenangabe: Michel Serres. Übers. von Michael Bischoff
Jahr: 1998
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: PI.T
ISBN: 3-518-28989-6
Beschreibung: 1. Aufl., 468 S.
Originaltitel: Les cinq sens <dt.>
Mediengruppe: Buch