X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 5
Einführung in die Theorie der Erwachsenenbildung
VerfasserIn: Nolda, Sigrid
Verfasserangabe: Sigrid Nolda
Jahr: 2015
Verlag: Darmstadt, WBG (Wiss. Buchges.), [Abt. Verl.]
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UP Nold / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Diese Einführung enthält den aktuellen Kernbestand des erziehungswissenschaftlichen Wissens zur Erwachsenenbildung in verständlicher Form. Nach einer Erläuterung zentraler Begriffe wie Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Lebenslanges Lernen werden historische Konzepte von Erwachsenenbildung vorgestellt und die für die aktuelle Diskussion wesentlichen Theorien und Ansätze (symbolischer Interaktionismus, Systemtheorie, Diskursanalyse, Theorien zur Risiko-, Wissens- und Lerngesellschaft) beschrieben. Es folgen die maßgeblichen Handlungsbereiche der Erwachsenenbildung, die zugleich die Forschungsfelder der Erwachsenenbildungswissenschaft darstellen: Adressaten und Teilnehmer; Lernen, Wissen und Kompetenzen Erwachsener; Institutionen und Lernorte sowie professionelles Handeln in der Erwachsenenbildung. Der Band schließt mit einem Ausblick auf traditionelle Paradoxien und aktuelle Tendenzen der Erwachsenenbildung.
 
AUS DEM INHALT
 
Vorbemerkung
A Zugänge
1 Begriffserläuterungen
1.1 Von der "Volksbildung" zur "Erwachsenenbildung"
1.2 Von der "Erwachsenenbildung" zur "Weiterbildung"
1.3 Von der "Weiterbildung" zum "Lebenslangen Lernen"
1.4 Erwachsenenbildung oder Weiterbildung?
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 1 gelesen haben
Einführende und grundlegende Literatur zur
Erwachsenenbildung
B Historische Konzepte und aktuelle Theorien
2 Ziele von Erwachsenenbildung
2.1 Aufklärung als Mündigkeit
2.2 "Bildung für alle"
2.3 Bildung und Befreiung
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 2 gelesen haben
3 Begründungen für Erwachsenenbildung
3.1 Anpassung an Veränderungen
3.2 Kompensation von Defiziten
3.3 Antizipation von Zukunft
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 3 gelesen haben
Literatur zur Geschichte der Erwachsenenbildung
4 Deutungsanalytische Sichten auf Erwachsenenbildung
4.1 Der symbolische Interaktionismus
4.2 Symbolischer Interaktionismus in der Erwachsenenbildung
4.3 Systemisch-konstruktivistische Ansätze
4.4 Verwendung der Ansätze in der Erwachsenenbildung
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 4 gelesen haben
5 Modernisierungstheoretische Sichten auf Erwachsenenbildung
5.1 Risikogesellschaft und reflexive Modernisierung
5.2 Individualisierung und Pluralisierung
5.3 Risikogesellschaft und Erwachsenenbildung
5.4 Theorie(n) der Wissensgesellschaft
5.5 Wissensgesellschaft und Erwachsenenbildung
5.6 Die "learning society"
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 5 gelesen haben
6 Systemtheoretische Sichten auf Erwachsenenbildung 51
6.1 Grundbegriffe der soziologischen Systemtheorie 51
6.2 Frühe Rezeption der Systemtheorie in der
Erwachsenenbildung 54
6.3 Spätere Rezeption der Systemtheorie in der
Erwachsenenbildung 56
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 6 gelesen haben 5 9
7 Diskursanalytische und machttheoretische Sichten auf
Erwachsenenbildung 60
7.1 Diskurs und Wirklichkeit 60
7.2 Theorie und Praxis der Diskursanalyse 62
7.3 Weiterbildung als gouvernementale Machtpraktik 64
W a s S i e w i s s e n s o l l t e n , w e n n S i e K a p i t e l 7 g e l e s e n h a b e n 6 6
L i t e r a t u r z u r T h e o r i e d i s k u s s i o n d e r E r w a c h s e n e n b i l d u n g 6 7
C Forschungsfelder und Handlungsbereiche 68
8 Adressaten und Teilnehmer 68
8.1 Erwachsene: Versuche der Bestimmung und Einteilung 68
8.2 Adressaten von Erwachsenenbildung 73
8.3 Teilnehmer an Veranstaltungen der Erwachsenenbildung 77
W a s S i e w i s s e n s o l l t e n , w e n n S i e Kapitel 8 gelesen haben 81
9 Das Lernen Erwachsener 81
9.1 Allgemeine Bestimmung von Lernen 81
9.2 Psychologie des Lernens Erwachsener 82
9.3 Erwachsenenpädagogische Konzepte zum Lernen
Erwachsener 85
9.4 Lernstile und Lernformen 88
9.5 Lernen in modernen Gesellschaften und Organisationen 92
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 9 gelesen haben 94
10 Wissen und Kompetenzen Erwachsener 95
10.1 Bildungs-und Anwendungswissen 95
10.2 Alltagsweltliches und wissenschaftliches Wissen 96
10.3 Vom deklarativen zum prozeduralen Wissen 98
10.4 Kompetenzen und Kompetenzentwicklung 100
10.5 Umgang mit Nicht-Wissen und Ungewissheit 102
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 10 gelesen haben 103
11 Institutionen, Organisationen und Lernorte der
Erwachsenenbildung 104
11.1 Institutionelle Gliederungen der Erwachsenenbildung 104
11.2 Institution und Organisation 107
11.3 Institutionen der impliziten Erwachsenenbildung,
reale und virtuelle Lernorte 109
11.4 Geographische Lernorte 111
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 11 gelesen haben 113
12 Berufliches Handeln in der Erwachsenenbildung 113
12.1 Berufsrollen und Beschäftigungsverhältnisse 113
12.2 Von der Profession zum professionellen Handeln 115
12.3 Kernaufgaben beruflichen Handelns in der
Erwachsenenbildung 117
12.4 Forschungen zum professionellen Handeln in der
Erwachsenenbildung 120
Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 12 gelesen haben: 121
Literatur zur Erwachsenenbildungsforschung 121
D Ausblick 123
13 Traditionelle Paradoxien und aktuelle Tendenzen 123
13.1 Offizielle Zustimmung und reale Hintanstellung 123
13.2 (Allgemein-)Bildung und Berufsbildung 125
13.3 Institutionalisierung und Entgrenzung der
Erwachsenenbildung 127
13.4 Selbstreflexivität, Bewertung und Beratung 129
Englische Originalversionen übersetzter Texte und Abbildungen 132
Literaturverzeichnis 135
Personenregister 147
Sachregister 150
Abbildungsverzeichnis 152
 
Details
VerfasserIn: Nolda, Sigrid
VerfasserInnenangabe: Sigrid Nolda
Jahr: 2015
Verlag: Darmstadt, WBG (Wiss. Buchges.), [Abt. Verl.]
Systematik: PN.UP
ISBN: 978-3-534-26693-7
2. ISBN: 3-534-26693-5
Beschreibung: 3., aktualisierte Aufl., 152 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch