X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 10
Vergleichende Verhaltensforschung und Phylogenetik
VerfasserIn: Wickler, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Wickler. Mit einem Geleitwort von Ernst Mayr und einer neuen Einführung von Wolfgang Wickler
Jahr: 2015
Verlag: Berlin [u.a.], Springer Spektrum
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.TB Wick / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wie Wolfgang Wickler in seinem kurzen, kompakten und seit seinem erstmaligem Erscheinen im Jahr 1967 immer noch aktuellen Werk zeigt, strebt die vergleichende Verhaltensforschung danach, charakteristische Verhaltensmerkmale und Fähigkeiten von Tieren und Menschen zu beschreiben und zu dokumentieren. Auch heutige Forschung möchte verstehen, warum und wie diese entstanden sind. Einen nach wie vor wichtigen Forschungsschwerpunkt bildet deshalb die Frage nach der evolutionären Herkunft von Formen, Mechanismen und Funktionen der verschiedenen Verhaltensweisen.
Erläutert werden die Methoden der Phylogenetik, mit denen man die Stammesgeschichte rekonstruieren kann. In erster Linie mithilfe des Homologisierens lassen sich Aussagen für die genetisch-organische wie für die kulturelle Evolution, die Traditionen begründet, treffen.
Der Autor beleuchtet Verhaltensweisen, die „historische Reste“ aus der Stammesgeschichte enthalten und eine Rolle als Evolutions-Schrittmacher spielen. Als soziale Signale unterliegen sie der Semantisierung und der Ritualisation. In wichtigen Funktionskreisen wie Revierverhalten, Paarbindung und altruistischem Verhalten dienen sie der Anpassung an ökologische und soziale Erfordernisse. Dabei entstehen soziale Verhaltenselemente durch Motivationswechsel aus dem Brutpflege- und Sexualverhalten.
 
Als grundlegendes Werk, das sich zudem durch seinen kompakten Ansatz auszeichnet, gibt Wicklers Buch einen Überblick zum Thema Verhaltensforschung und Stammesgeschichte.
 
 
 
Aus dem Inhalt:
Einführung 1 // 1.1 Verhaltensbiologie 2 / 1.2 Phylogenetisch orientierte Verhaltensforschung 3 / 1.3 Instinktforschung und Tierpsychologie 4 / 1.4 Ethologie und Ökologie 5 / 1.5 Die Bio-Logik des Stammbaums 7 / 1.6 Verhalten im phylogenetischen Vergleich 7 / 1.7 Kultur-Stammesgeschichte 9 // 2 Merkmalsvergleiche 11 / 2.1 Das Verhaltensmerkmal 11 / 2.2 Das Erkennen gleicher (homologer) Verhaltensweisen 15 / 2.2.1 Voraussetzungen 15 / 2.2.2 Das Homologisieren 17 / 2.2.3 Die Leistung der Homologiekriterien 19 / 2.2.4 Homonomien 22 / 2.2.5 Analogien 24 / 2.2.6 Homologes und analoges Fehlen von Merkmalen 29 // 3 Gruppenphylogenetische Verhaltensforschung 31 / 3.1 Merkmal und Merkmalsträger 31 / 3.2 Verhaltenstraditionen 33 / 3.2.1 Innerartliche Traditionen 33 / 3.2.2 Folgerungen 36 / 3.2.3 Zwischenartliche Traditionen 38 / 3.3 Zwischenartlich tradierte Stoffe und Organe 40 / 3.4 Folgerungen aus den vorhergehenden Abschnitten 42 / 3.4.1 Grenzfragen der Homologieforschung 42 / 3.4.2 Unscharfe Grenzen zwischen Homologie und Analogie 43 / 3.4.3 Einschränkung der Hauptmethode der Phylogenetik 44 / 3.5 Der taxonomische Wert von Verhaltensweisen 46 // 4 Merkmalsphylogenetische Verhaltensforschung 51 / 4.1 Unterschiede, Änderungen sowie Richtung und Ursache der Änderung von Merkmalen 51 / 4.2 Typische Entwicklungserscheinungen 55 / 4.2.1 Ökologische Anpassungen 55 / 4.2.2 Mosaikentwicklung 59 / 4.2.3 Verhaltenseigentümlichkeiten als Schrittmacher in der Evolution 59 / 4.2.4 Historische Reste 62 / 4.2.5 Spezialisationskreuzungen 65 / 4.3 Domestikation 67 / 4.4 Allgemeines über die Phylogenese des Verhaltens 68 / 4.5 Die Evolution einfacher Verhaltensweisen 72 / 4.6 Funktionswechsel von Verhaltensweisen 75 // 5 Leistungsphylogenetische Verhaltensforschung 79 / 5.1 1 Allgemeines 79 / 5.2 Die Ritualisierung 81 / 5.2.1 Phylogenetische Ritualisierung 82 / 5.2.2 Ontogenetische Ritualisierung 83 / 5.2.3 Kulturelle Ritualisierung 84 / 5.3 Die Semantisierung 86 / 5.4 Die Evolution von Signalen 87 / 5.5 Individuelles Kennen 91 / 5.6 Rangordnung, Tötungshemmung und Revierverhalten 93 / 5.7 Die Paarbindung 95 / 5.8 Die Phylogenese "altruistischen" Verhaltens 97 / 5.9 Die Evolution des Soziallebens 101 / 5.9.1 Neumotiviertes Brutpflegeverhalten 103 / 5.9.2 Neumotiviertes Sexualverhalten 109 // Literatur 113 / Sachverzeichnis 123
Details
VerfasserIn: Wickler, Wolfgang
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Wickler. Mit einem Geleitwort von Ernst Mayr und einer neuen Einführung von Wolfgang Wickler
Jahr: 2015
Verlag: Berlin [u.a.], Springer Spektrum
Systematik: NN.TB
ISBN: 978-3-662-45266-0
2. ISBN: 3-662-45266-9
Beschreibung: 2. Aufl., VIII, 130 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Mayr, Ernst
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch