X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


355 von 361
Corona, Gesellschaft und Soziale Arbeit
neue Perspektiven und Pfade
Verfasserangabe: Ronald Lutz, Jan Steinhaußen, Johannes Kniffki (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.SS Coro / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Vorbestellt Frist: Vorbestellungen: 1
Inhalt
Die Corona-Pandemie wirkt sich auf die Aufgaben- und Leistungsgebiete der Sozialen Arbeit aus. Die dadurch ausgelösten Krisen und Herausforderungen haben den Alltag der Fachkräfte, aber auch der Adressat*innen der Angebote und Leistungen inzwischen nachhaltig verändert. Ein Ende ist nicht greifbar. Soziale Arbeit wird gefragter sein als je zuvor, da diese Krise soziale Probleme nicht nur vergrößern, sondern auch neue schaffen wird.
Durch die Pandemie werden auch Fragen, die sich bisher eher nur am Rand der Diskurse in der Sozialen Arbeit stellten, aber eigentlich schon länger im Fokus sein sollten, in einem anderen Kontext ersichtlich und erfordern neue und auch veränderte Blicke.
 
Inhalt
 
Vorbemerkung 9
 
I. Coronakrise
Coronakrise - Unverfügbarkeit, Metamorphose und Neue Pfade
Ronald Lutz 14
Jugendhilfe und Corona - Schicksalsschlag, Kollateralschäden
oder Strategie?
Mechthild Seithe 35
Lockdown und soziale Distanzierung - Anmerkungen zu einem (unfrei­
willigen?) gesellschaftspädagogischen Experiment und seinen Folgen
Armin Bernhard 49
¿Lebenmachen und Sterbenlassen¿
Soziale Arbeit und die Regierung der Gesundheit
Mario Rund 61
 
II. Soziale Kosten
Wachsende Ungleichheit im Corona-Zeitalter
Die sozioökonomischen Konsequenzen der Pandemie
Christoph Butterwegge 78
Kinder, Kinderrechte und Kinderschutz im Corona-Kapitalismus
Michael Klundt 89
Corona-Chronik - Gruppenbild ohne (arme) Kinder
Gerda Holz & Antje Richter-Kornweitz 105
Kein Recht auf Jugend in Zeiten der Pandemie?
Anna Lips; Tanja Rusack; Wolfgang Schröer & Severine Thomas 120
Die Akzeleration der Marginalisierung - Bildungsungerechtigkeit
im Ausnahmezustand
Monika Alamdar-Niemann & Bärbel Schomers 132
 
Einsam durch die Krise?
Gestaltung sozialer Kontakte vor den, während der
und nach den Kontaktbeschränkungen
Judith Schürholz & Michael Noack 149
Die Corona-Pandemie aus Sicht von Praktikerinnen der Sozialen
Arbeit - veränderte Handlungen und ihre professionellen Folgen
Nikolaus Meyer & Christina Buschle 168
 
III. Perspektiven und Pfade
Corona, Soziale Arbeit und die Systemrelevanz - Reflexionen über ein
kontroverses Etikett und mögliche Implikationen für die Soziale Arbeit
Anja Eichhorn 182
Soziale Arbeit in Zeiten der Relevanzverschiebung
- Manfred Borutta & Johannes Mertens 193
Green Social Work für eine post-pandemische Welt:
Klimakrise, Covid-19 und das Anthropozän
Andrea Schmelz 220
Soziale Arbeit als Katastrophenhilfe
Perspektiven für eine ¿konviviale Weltgemeinschaft¿?
Caroline Schmitt 234
Die Covid-19-Pandemie als Beschleuniger eines post-demokratischen
Bio-Regimes
Herausforderungen einer kritisch-reflexiven Bildungsperspektive
in der Sozialen Arbeit
Norbert Frieters-Reermann 249
Soziale Arbeit unter den Perspektiven von Körper-Leib und Technik
Utopien und Dystopien des Sozialen
Alexander Brunner 263
Soziale Arbeit nach Corona - Skizze eines eudaimogenetischen
Paradigmenwandels
Juliane Noack Napoles 276
 
IV. Politisierung und Emanzipation
¿Wenn da nichts von unten kommt, dann wird das nichts!¿ -
Community Organizing und Soziale Arbeit nach Corona
Peter-Ulrich Wendt 290
Über die Verantwortung Sozialer Arbeit in Praxis und Hochschule -
Nicht nur in Zeiten der Pandemie
Frank Bettinger 303
(Re-)Politisierung Sozialer Arbeit - eine Chance
in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche?
Empirische Analysen im Hinblick auf die (Re-)Aktionen
Sozialer Arbeit während der Corona-Pandemie
Anne van Rießen 317
Sorgearbeit als Fundament von Wirtschaft und Gesellschaft denken
- Systemische Konsequenzen der Corona-Krise
Uta Meier-Gräwe 331
Zur Biologie der Solidarität
Oder: Fehlende theoretische Perspektiven Sozialer Arbeit
während der Corona-Pandemie
Yvonne Rubin 342
Coronakrise, Solidarität und die Krise der Kritik
- Herausforderungen für eine emanzipatorische Soziale Arbeit
Philipp Markgraf 354
 
Zu den Autorinnen 367
Details
VerfasserInnenangabe: Ronald Lutz, Jan Steinhaußen, Johannes Kniffki (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Systematik: GS.SS
ISBN: 9783779964063
2. ISBN: 3779964066
Beschreibung: 1. Auflage, 370 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch