Cover von Ich habe einen Liebhaber wird in neuem Tab geöffnet

Ich habe einen Liebhaber

Frauen erzählen von ihren Begegnungen mit dem ganz besonderen Mann
Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Martina Rellin
Jahr: 2004
Verlag: Berlin, Schwarzkopf und Schwarzkopf
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: BB.OF Ich / College 3h - Gender / Regal 3h-2 Status: Entliehen Frist: 12.06.2023 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Erstmals berichteten Frauen in dem Buch in mitreißender Offenheit von der Liebe und der Leidenschaft neben der festen Partnerschaft, neben der Ehe. »Es sind Frauen, die sich vom Liebhaber holen, was sie vom Ehemann nicht bekommen«, urteilte der stern, der Thema und Buch eine Titelgeschichte widmete. Frauen reichten dies Buch von Freundin zu Freundin weiter: Sensationell, endlich wurden Frauen nicht in der überkommenen Rolle als hingehaltene Geliebte oder betrogene Ehefrau gezeigt, sondern als das, was sie auch im Alltag sind: Selbstbewußte Weiber, die die Liebe ebenso selbstbestimmt angehen wie Beruf, feste Partnerschaft und Familie.»Neben dem einen für zu Hause gönnt sich so manche Frau den anderen für die Lust – oft ganz ohne schlechtes Gewissen. Es sind Frauen, die sich vom Liebhaber holen, was sie zu Hause nicht bekommen. Weil das Arrangement manche Ehe erhält, preist Martina Rellin den Seitensprung als geradezu gesellschaftspolitisch wünschenswerte Einrichtung.« stern»›Ich habe einen Liebhaber‹ ist nicht das typische Beicht-Buch der unglücklich vor der Weihnachtsgans wartenden Geliebten, sondern die Sammlung von selbstbewussten Lebensberichten. Es geht nicht nur um Sex. Es geht um Gefühle, Abenteuer und Romantik.« DER SPIEGEL»Das liest sich wie seinerzeit Maxie Wanders »Guten Morgen, du Schöne«. Herz erfrischend ungeschminkt, authentisch und nachvollziehbar ...« Mitteldeutsche Zeitung »Diese Frauen haben sich ihren »Mann für die schönen Momente« zielstrebig gesucht, manchmal »passierte« er ihnen auch. Aber immer leben sie ganz bewusst mit dem Ehemann an ihrer Seite und dem »Schattenmann«. Stimmt es vielleicht doch, dass Frauen nicht unbedingt besser sind als Männer, eben nur anders gemein?« ungeschminkt – ORB-Frauenjournal

Details

Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Martina Rellin
Jahr: 2004
Verlag: Berlin, Schwarzkopf und Schwarzkopf
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik BB.OF
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-89602-488-4
Beschreibung: 5. Aufl., 247 S.
Schlagwörter: Ehemann, Geliebte, Narratives Interview, Ehemänner, Gatte, Gatten, Gemahl, Verheirateter Mann
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Rellin, Martina
Mediengruppe: Buch