X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 26
Medien und Ethik
Verfasserangabe: hrsg. von Matthias Karmasin
Jahr: 2002
Verlag: Stuttgart, Reclam
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GM.M Medi / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der kommerzielle Wettbewerb um Aufmerksamkeit, der von den Fernsehsendern geführt wird, ist eines der aktuellen Diskussionsthemen in der Medienethik, die in diesem kommunikationswissenschaftlichen Sammelband aufgezeigt werden. Diskutiert wird außerdem unter anderem die Frage, 'auf welche Art und Weise die Globalisierung von Medienkultur die Voraussetzungen und Bedingungen von Erfahrung verändert' (11). Denn mehr und mehr übernehmen Medien, die kommerziellen Unternehmen gehören, eine Rolle als kulturelles Orientierungsmittel, weshalb die Autoren sie als 'moralische Akteure' (23) definieren. Aus dem Inhaltsverzeichnis: Matthias Karmasin / Carsten Winter: Medienethik vor der Herausforderung der globalen Kommerzialisierung von Medienkultur: Probleme und Perspektiven (9-36); Rüdiger Funiok: Medienethik: Trotz Stolpersteinen ist der Wertediskurs über Medien unverzichtbar (37-58); Larissa Krainer: Medienethik als angewandte Ethik: Zur Organisation ethischer Entscheidungsprozesse (156-174).
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Matthias Karmasin
Jahr: 2002
Verlag: Stuttgart, Reclam
Systematik: GM.M
ISBN: 3-15-018188-7
Beschreibung: 268 S.
Beteiligte Personen: Karmasin, Matthias [Hrsg.]
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch